Kabinett Carter

Politik Jimmy Carters als Präsident der Vereinigten Staaten (1977-1981)
Kabinett Carter
Regierung der Vereinigten Staaten
{{{Legende}}}
Präsident Jimmy Carter
Wahl 1976
Legislaturperiode 95., 96.
Bildung 20. Januar 1977
Ende 20. Januar 1981
Dauer 4 Jahre und 0 Tage
Vorgänger Kabinett Ford
Nachfolger Kabinett Reagan
Zusammensetzung
Partei(en) Demokratische Partei
Minister 13
Wahl im Electoral College
1976
297/538

Jimmy Carter gewann 1976 die Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gegen den Amtsinhaber Gerald Ford. Der Demokrat regierte von 1977 bis 1981 und unterlag 1980 bei seiner erneuten Kandidatur Ronald Reagan. Unter Carter wurde das Gesundheits-, Bildungs- und Wohlfahrtsministerium 1980 in das Gesundheits- und das Bildungsministerium aufgeteilt. Als neue Behörde wurde im August 1977 zudem das Energieministerium geschaffen, dessen erster Minister der Republikaner James R. Schlesinger wurde, der zuvor Verteidigungsminister unter Richard Nixon und Ford gewesen war.

Mehrheit im KongressBearbeiten

Präsident Kongress Haus Senat Gesamt
Jimmy Carter
(D)
95.
292/435
62/100
Unified government
96.
278/435
59/100
Quelle: Repräsentantenhaus, Senat

Das KabinettBearbeiten

Ressort / Amt Amtsinhaber Partei Zeitraum Bild
Präsident der Vereinigten Staaten James Earl Carter Demokrat (D) 1977–1981  
Vizepräsident der Vereinigten Staaten Walter Frederick Mondale D 1977–1981  
Ministerämter
Außenminister der Vereinigten Staaten Cyrus Roberts Vance D 1977–1980  
Edmund Sixtus Muskie D 1980–1981  
Finanzminister der Vereinigten Staaten Werner Michael Blumenthal D 1977–1979  
George William Miller D 1979–1981  
Verteidigungsminister der Vereinigten Staaten Harold Brown Parteilos 1977–1981  
Justizminister der Vereinigten Staaten Griffin Boyette Bell D 1977–1979  
Benjamin Richard Civiletti D 1979–1981  
Innenminister der Vereinigten Staaten Cecil Dale Andrus D 1977–1981  
Landwirtschaftsminister der Vereinigten Staaten Robert Selmer Bergland D 1977–1981  
Handelsminister der Vereinigten Staaten Juanita Morris Kreps D 1977–1979  
Philip Morris Klutznick D 1979–1981  
Arbeitsminister der Vereinigten Staaten Freddie Ray Marshall D 1977–1981  
Gesundheits-, Bildungs- und Wohlfahrtsminister der Vereinigten Staaten Joseph Anthony Califano D 1977–1979  
Patricia Roberts Harris D 1979–1980  
Gesundheitsministerin der Vereinigten Staaten Patricia Roberts Harris D 1980–1981  
Bildungsministerin der Vereinigten Staaten Shirley Mount Hufstedler D 1980–1981  
Bauminister der Vereinigten Staaten Patricia Roberts Harris D 1977–1979  
Maurice Edwin Landrieu D 1979–1981  
Verkehrsminister der Vereinigten Staaten Brockman Adams D 1977–1979  
Neil Edward Goldschmidt D 1979–1981  
Energieminister der Vereinigten Staaten James Rodney Schlesinger Republikaner (R) 1977–1979  
Charles William Duncan D 1979–1981  
Andere Mitglieder im Kabinettsrang
Stabschef des Weißen Hauses William Hamilton Jordan D 1979–1980  
Jack H. Watson D 1980–1981  
Leiter der Environmental Protection Agency Douglas Michael Costle D 1977–1981  
Direktor des Office of Management and Budget Thomas Bertram Lance D 1977  
James T. McIntyre D 1977–1981

WeblinksBearbeiten