Finanzministerium der Vereinigten Staaten

Finanzministerium der Vereinigten Staaten

Siegel des

Eingerichtet: 2. September 1789
Sitz: Treasury Building, Washington, D.C.
Aufsichtsbehörde: Seal of the President of the United States.svg Präsident der Vereinigten Staaten
Minister Adam J. Szubin (geschäftsführend)[1]
Stellvertreter  vakant
Haushalt: 11,1 Mrd (2004) $
Angestellte: 115.897 (2004)
Homepage: treasury.gov
Das Gebäude des Finanzministeriums in Washington

Das Finanzministerium der Vereinigten Staaten von Amerika (amtl. United States Department of the Treasury) ist Teil der Bundesregierung des Staates und zuständig für die Erhebung, Verwaltung und Ausgabe der öffentlichen Einnahmen. Es wurde am 2. September 1789 per Beschluss des Kongresses eingerichtet. Sitz des Ministeriums ist Washington, D.C. Das Gebäude ist auf der Rückseite der 10-Dollar-Note abgebildet, dessen Vorderseite das Bild Alexander Hamiltons zeigt.

Inhaltsverzeichnis

Organisation und AgendenBearbeiten

Das Finanzministerium wird geleitet vom Secretary of the Treasury, dessen Amt dem deutschen Finanzminister entspricht, und dem Treasurer of the United States, der etwa die Rolle eines Vize-Finanzministers übernimmt. Es ist unterteilt in zwölf Abteilungen (Bureaus), die sämtliche fiskalpolitische Aufgaben übernehmen. Zu diesen Aufgaben zählen die Steuer-, Zoll-, Währungs- und Wirtschaftspolitik, die Geldproduktion und die Aufsicht über die Einhaltung der Gesetze.

Der Finanzminister ist der oberste Berater des Präsidenten in Wirtschaftsfragen und verantwortlich für die nationale und internationale Finanz- und Steuerpolitik der Vereinigten Staaten. Er überwacht die Finanzen der Bundesregierung der Vereinigten Staaten und die Finanzbehörden. In seiner Kompetenz liegt heute vor allem die Münzprägung.[2] Die Unterschrift des Treasurers muss, genauso wie jene des Finanzministers, auf jeder gültigen Banknote des US-Dollars zu sehen sein.

Nach der Bildung des Ministeriums für Innere Sicherheit im Jahr 2003 wurden einige Abteilungen des Finanzministeriums in andere Ministerien verlegt, darunter das Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms (ATF), der Customs Service und der Secret Service. Der Finanzminister ist Mitglied des Kabinetts und seit der Präsidentschaft von Bill Clinton Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates. Der Finanzminister steht in der Nachfolge des Präsidenten an fünfter Stelle.

Erster Finanzminister der USA war Alexander Hamilton. Das Amt des US-Treasurers gibt es etwas länger als das eigentliche Finanzministerium. Es existiert schon seit 1777.

Zum Ministerium gehören unter anderem:

Liste der US-FinanzministerBearbeiten

Nr. Bild Name Amtszeit unter US-Präsident
1   Alexander Hamilton 11. September 1789–
31. Januar 1795
George Washington
2   Oliver Wolcott Jr. 3. Februar 1795–
31. Dezember 1800
George Washington,
John Adams
3   Samuel Dexter 1. Januar 1801–
13. Mai 1801
John Adams,
Thomas Jefferson
4   Albert Gallatin 14. Mai 1801–
8. Februar 1814
Thomas Jefferson,
James Madison
5   George W. Campbell 9. Februar 1814–
5. Oktober 1814
  James Madison
6   Alexander J. Dallas 6. Oktober 1814–
21. Oktober 1816
7   William H. Crawford 22. Oktober 1816–
6. März 1825
James Madison,
James Monroe
8   Richard Rush 7. März 1825–
5. März 1829
John Quincy Adams
9   Samuel D. Ingham 6. März 1829–
20. Juni 1831
 Andrew Jackson
10   Louis McLane 8. August 1831–
28. Mai 1833
11   William J. Duane 29. Mai 1833–
22. September 1833
12   Roger B. Taney 23. September 1833–
25. Juni 1834
13   Levi Woodbury 1. Juli 1834–
3. März 1841
Andrew Jackson,
Martin Van Buren
14   Thomas Ewing 4. März 1841–
11. September 1841
William Henry Harrison
John Tyler
15   Walter Forward 13. September 1841–
1. März 1843
 John Tyler
16   John C. Spencer 8. März 1843–
2. Mai 1844
17   George M. Bibb 4. Juli 1844–
7. März 1845
18   Robert J. Walker 8. März 1845–
5. März 1849
James K. Polk
19   William M. Meredith 8. März 1849–
22. Juli 1850
Zachary Taylor
20   Thomas Corwin 23. Juli 1850–
6. März 1853
Millard Fillmore
21   James Guthrie 7. März 1853–
6. März 1857
Franklin Pierce
22   Howell Cobb 7. März 1857–
8. Dezember 1860
 James Buchanan
23   Philip F. Thomas 12. Dezember 1860–
14. Januar 1861
24   John Adams Dix 15. Januar 1861–
6. März 1861
25   Salmon P. Chase 7. März 1861–
30. Juni 1864
 Abraham Lincoln
26   William P. Fessenden 5. Juli 1864–
3. März 1865
27   Hugh McCulloch 9. März 1865–
3. März 1869
Abraham Lincoln,
Andrew Johnson
28   George S. Boutwell 12. März 1869–
16. März 1873
  Ulysses S. Grant
29   William Adams Richardson 17. März 1873–
3. Juni 1874
30   Benjamin H. Bristow 4. Juni 1874–
20. Juni 1876
31   Lot M. Morrill 7. Juli 1876–
9. März 1877
Ulysses S. Grant,
Rutherford B. Hayes
32   John Sherman 10. März 1877–
3. März 1881
Rutherford B. Hayes
33   William Windom 8. März 1881–
13. November 1881
James A. Garfield,
Chester A. Arthur
34   Charles J. Folger 14. November 1881–
4. September 1884
 Chester A. Arthur
35   Walter Q. Gresham 5. September 1884–
30. Oktober 1884
36   Hugh McCulloch 31. Oktober 1884–
7. März 1885
Chester A. Arthur,
Grover Cleveland
37   Daniel Manning 8. März 1885–
31. März 1887
 Grover Cleveland
38   Charles S. Fairchild 1. April 1887–
6. März 1889
39   William Windom 7. März 1889–
29. Januar 1891
Benjamin Harrison
40   Charles Foster 25. Februar 1891–
6. März 1893
Benjamin Harrison,
Grover Cleveland
41   John G. Carlisle 7. März 1893–
5. März 1897
Grover Cleveland,
William McKinley
42   Lyman J. Gage 6. März 1897–
31. Januar 1902
William McKinley
Theodore Roosevelt
43   L. M. Shaw 1. Februar 1902–
3. März 1907
 Theodore Roosevelt
44   George B. Cortelyou 4. März 1907–
7. März 1909
45   Franklin MacVeagh 8. März 1909–
5. März 1913
William Howard Taft
46   William G. McAdoo 6. März 1913–
15. Dezember 1918
 Woodrow Wilson
47   Carter Glass 16. Dezember 1918–
1. Februar 1920
48   David F. Houston 2. Februar 1920–
3. März 1921
49   Andrew W. Mellon 4. März 1921–
12. Februar 1932
Warren G. Harding,
Calvin Coolidge,
Herbert Hoover
50   Ogden L. Mills 13. Februar 1932–
4. März 1933
Herbert Hoover
51   William H. Woodin 5. März 1933–
31. Dezember 1933
Franklin D. Roosevelt
52   Henry Morgenthau 1. Januar 1934–
22. Juli 1945
Franklin D. Roosevelt,
Harry S. Truman
53   Fred M. Vinson 23. Juli 1945–
23. Juni 1946
 Harry S. Truman
54   John W. Snyder 25. Juni 1946–
20. Januar 1953
55   George M. Humphrey 21. Januar 1953–
29. Juli 1957
 Dwight D. Eisenhower
56   Robert B. Anderson 29. Juli 1957–
20. Januar 1961
57   C. Douglas Dillon 21. Januar 1961–
1. April 1965
John F. Kennedy,
Lyndon B. Johnson
58   Henry H. Fowler 1. April 1965–
20. Dezember 1968
 Lyndon B. Johnson
59   Joseph W. Barr 21. Dezember 1968–
20. Januar 1969
60   David M. Kennedy 22. Januar 1969–
10. Februar 1971
 Richard Nixon
61   John B. Connally 11. Februar 1971–
12. Juni 1972
62   George P. Shultz 12. Juni 1972–
8. Mai 1974
63   William E. Simon 8. Mai 1974–
20. Januar 1977
Richard Nixon,
Gerald Ford
64   W. Michael Blumenthal 23. Januar 1977–
4. August 1979
 Jimmy Carter
65   G. William Miller 7. August 1979–
20. Januar 1981
66   Donald Regan 22. Januar 1981–
1. Februar 1985
  Ronald Reagan
67   James Baker 4. Februar 1985–
17. August 1988
68   Nicholas F. Brady 15. September 1988–
17. Januar 1993
Ronald Reagan,
George Bush
69   Lloyd Bentsen 20. Januar 1993–
22. Dezember 1994
 Bill Clinton
70   Robert Rubin 11. Januar 1995–
2. Juli 1999
71   Lawrence Summers 2. Juli 1999–
20. Januar 2001
72   Paul O’Neill 20. Januar 2001–
31. Dezember 2002
 George W. Bush
73   John W. Snow 3. Februar 2003–
30. Juni 2006
74   Henry Paulson 10. Juli 2006–
20. Januar 2009
75   Timothy F. Geithner 26. Januar 2009–
25. Januar 2013
Barack Obama
76   Jacob Lew 28. Februar 2013–
20. Januar 2017

Amtierende FinanzministerBearbeiten

Wenn sowohl der Finanzminister als auch der stellvertretende Finanzminister amtsunfähig sind, kann jeder andere Unterstaatssekretär in das Amt vereidigt werden und so amtierender Finanzminister werden.

  • William Jones amtierte zwischen dem Rücktritt von Alexander J. Dallas und der Ernennung von William H. Crawford.
  • Weil der stellvertretende Finanzminister Roger Altman im August 1994 zurückgetreten war, amtierte Frank Newman vom 22. Dezember 1994 bis zum 11. Januar 1995.
  • Kenneth W. Dam amtierte vom 31. Dezember 2002 bis zum 3. Februar 2003.
  • Robert M. Kimmitt amtierte vom 30. Juni bis 9. Juli 2006.
  • Stuart A. Levey amtierte vom 20. Januar 2009 bis zur Bestätigung von Timothy Geithner durch den Kongress am 26. Januar 2009.
  • Neal S. Wolin amtierte vom 25. Januar 2013 bis zur Bestätigung von Jacob Lew durch den Kongress am 28. Februar 2013

WeblinksBearbeiten

  Commons: Finanzministerium der Vereinigten Staaten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Finanzminister der Vereinigten Staaten (illustrierte Übersicht) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. https://www.treasury.gov/about/Pages/Secretary.aspx
  2. Duties & Functions (Englisch) United States Department of the Treasury. Abgerufen am 21. April 2009.
  3. Financial Crimes Enforcement Network – Offizielle Seite (Engl.)
  4. United States Department of the Treasury: Exchange Stabilization Fund 4. März 2009