Hauptmenü öffnen

Fußball-Weltmeisterschaft 2002/Belgien

Aufgebot und Spiele der Fußballnationalmannschaft aus Belgien

QualifikationBearbeiten

Belgien musste sich in der Qualifikation mit Kroatien und Schottland auseinandersetzen. Zudem waren auch noch die Außenseiter aus Lettland und San Marino in der Qualifikationsgruppe. Durch einen Sieg gegen die Schotten am vorletzten Spieltag hätte ein Unentschieden im abschließenden Spiel gegen Kroatien genügt. Allerdings verlor man durch ein Tor von Alen Bokšić mit 0:1 und musste in die Play-off-Runde, wo man sich gegen die Tschechische Republik durch zwei 1:0-Siege behaupten und für die WM-Endrunde qualifizieren konnte.

Rang Land Tore Punkte
1   Kroatien 15:2 18
2   Belgien 25:6 17
3   Schottland 12:6 15
4   Lettland 5:16 4
5   San Marino 3:30 1
Belgien Kroatien 0:0
Lettland Belgien 0:4
Belgien San Marino 10:1
Schottland Belgien 2:2
Belgien Lettland 3:1
San Marino Belgien 1:4
Belgien Schottland 2:0
Kroatien Belgien 1:0

Entscheidungsspiel:

Belgien Tschechien 1:0
Tschechien Belgien 0:1

Belgisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore      
Torhüter
1 Geert De Vlieger Niederlande  Willem II Tilburg 16.10.1971 4 0 0 0 0
13 Francky Vandendriessche Belgien  Excelsior Mouscron 07.04.1971 0 0 0 0 0
23 Frédéric Herpoel Belgien  KAA Gent 16.08.1974 0 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Éric Deflandre Frankreich  Olympique Lyon 02.08.1973 1 0 0 0 0
3 Glen De Boeck Belgien  RSC Anderlecht 22.08.1971 2 0 0 0 0
4 Eric Van Meir Belgien  Standard Lüttich 28.02.1968 2 0 1 0 0
5 Nico Van Kerckhoven Deutschland  FC Schalke 04 14.12.1970 2 0 0 0 0
12 Peter Van Der Heyden Belgien  FC Brügge 16.07.1976 2 0 1 0 0
15 Jacky Peeters Belgien  KAA Gent 13.12.1969 3 0 0 0 0
16 Daniel Van Buyten Frankreich  Olympique Marseille 07.02.1978 4 0 1 0 0
Mittelfeldspieler
6 Timmy Simons Belgien  FC Brügge 11.12.1976 4 0 0 0 0
8 Bart Goor Deutschland  Hertha BSC 09.04.1973 4 0 0 0 0
10 Johan Walem Belgien  Standard Lüttich 01.02.1972 3 1 0 0 0
11 Gert Verheyen Belgien  FC Brügge 20.09.1970 4 0 1 0 0
14 Sven Vermant Deutschland  FC Schalke 04 04.04.1973 1 0 0 0 0
17 Gaëtan Englebert Belgien  FC Brügge 11.06.1976 0 0 0 0 0
18 Yves Vanderhaeghe Belgien  RSC Anderlecht 30.01.1970 4 0 2 0 0
19 Bernd Thijs Belgien  KRC Genk 28.06.1978 0 0 0 0 0
21 Danny Boffin Belgien  VV St. Truiden 10.07.1965 0 0 0 0 0
Stürmer
7 Marc Wilmots (C)  Deutschland  FC Schalke 04 22.02.1969 4 3 0 0 0
9 Wesley Sonck Belgien  KRC Genk 09.08.1978 4 1 0 0 0
20 Branko Strupar England  Derby County 09.02.1970 2 0 0 0 0
22 Mbo Mpenza Belgien  Excelsior Mouscron 04.12.1976 3 0 0 0 0
Trainer
Belgien  Robert Waseige 26.08.1939

VorrundeBearbeiten

Im ersten Spiel der Vorrunde traf Belgien auf Gastgeber Japan. Das Spiel endete 2:2, nachdem Belgien zunächst klare Vorteile hatte und auch die Führung erzielte. Durch belgische Abwehrfehler begünstigt gewann Japan ab Mitte der zweiten Halbzeit die Oberhand.

Im zweiten Spiel wurde nach enttäuschender Leistung gegen Tunesien nur ein Unentschieden erreicht. Im letzten Gruppenspiel gab es endlich eine Steigerung und Russland wurde knapp mit 3:2 geschlagen. Belgien wurde allerdings in dieser schwachen Gruppe hinter Japan nur Zweiter. Das bedeutete, dass man im Achtelfinale auf Brasilien traf.

Japan Belgien 2:2
Tunesien Belgien 1:1
Belgien Russland 3:2

FinalrundeBearbeiten

Nachdem Belgien in der Vorrunde enttäuscht hatte, gab es im Achtelfinale endlich die ersehnte Leistungssteigerung. Streckenweise war man den Brasilianern überlegen, und eine Überraschung lag in der Luft. Nachdem der Schiedsrichter einem korrekten Tor von Marc Wilmots wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung die Anerkennung verweigert hatte, erzielten die Brasilianer zwei Treffer und erreichten mit etwas Glück die nächste Runde.

Brasilien Belgien 2:0