Hauptmenü öffnen

Fußball-Weltmeisterschaft 2002/Frankreich

Aufgebot und Spiele der Nationalmannschaft aus Frankreich

Dieser Artikel behandelt die französische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea.

QualifikationBearbeiten

Als amtierender Weltmeister war Frankreich direkt für die Endrunde qualifiziert.

Französisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore      
Torhüter
1 Ulrich Ramé Frankreich  Girondins Bordeaux 19.09.1972 0 0 0 0 0
16 Fabien Barthez England  Manchester United 28.06.1971 3 0 0 0 0
23 Grégory Coupet Frankreich  Olympique Lyon 31.12.1972 0 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Vincent Candela Italien  AS Rom 24.10.1973 2 0 0 0 0
3 Bixente Lizarazu Deutschland  FC Bayern München 09.12.1969 3 0 0 0 0
5 Philippe Christanval Spanien  FC Barcelona 31.08.1978 0 0 0 0 0
8 Marcel Desailly (C)  England  FC Chelsea 07.09.1968 3 0 0 0 0
13 Mikaël Silvestre England  Manchester United 09.08.1977 0 0 0 0 0
15 Lilian Thuram Italien  Juventus Turin 01.01.1972 3 0 0 0 0
18 Frank Lebœuf Frankreich  Olympique Marseille 22.01.1968 2 0 0 0 0
19 Willy Sagnol Deutschland  FC Bayern München 18.03.1977 0 0 0 0 0
Mittelfeldspieler
4 Patrick Vieira England  FC Arsenal 23.06.1976 3 0 0 0 0
6 Youri Djorkaeff England  Bolton Wanderers 09.03.1968 2 0 0 0 0
7 Claude Makélélé Spanien  Real Madrid 18.02.1973 1 0 0 0 0
10 Zinédine Zidane Spanien  Real Madrid 23.06.1972 1 0 0 0 0
14 Alain Boghossian Italien  AC Parma 27.10.1970 0 0 0 0 0
17 Emmanuel Petit England  FC Chelsea 22.09.1970 2 0 2 0 0
22 Johan Micoud Italien  AC Parma 24.07.1973 2 0 0 0 0
Stürmer
9 Djibril Cissé Frankreich  AJ Auxerre 12.08.1981 3 0 0 0 0
11 Sylvain Wiltord England  FC Arsenal 10.05.1974 3 0 0 0 0
12 Thierry Henry England  FC Arsenal 17.08.1977 2 0 0 0 1
20 David Trezeguet Italien  Juventus Turin 15.10.1977 3 0 0 0 0
21 Christophe Dugarry Frankreich  Girondins Bordeaux 24.03.1972 3 0 1 0 0
Trainer
Frankreich  Roger Lemerre 18.06.1941

VorrundeBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1   Dänemark 5:2 7
2   Senegal 5:4 5
3   Uruguay 4:5 2
4   Frankreich 0:3 1
Frankreich Senegal 0:1 (0:1)
Frankreich Uruguay 0:0
Dänemark Frankreich 2:0 (1:0)

Als amtierender Weltmeister eröffnete Frankreich die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft. Gegner war der krasse Außenseiter Senegal. Die Franzosen spielten ohne Zinédine Zidane etwas verkrampft, hatten aber einige reelle Torchancen. Das Tor des Tages und damit das erste des Turniers schoss aber Senegal. Die Weltmeisterschaft hatte ihre erste Sensation.

Eine Woche später ging es im zweiten Spiel gegen Uruguay. Wieder ohne Zidane. Im hochkarätig besetzten Sturm spielten allerdings die aktuellen Torschützenkönige aus drei europäischen Ligen, allen voran Superstar Thierry Henry, der allerdings bereits nach 25 Minuten nach einem groben Foulspiel vom Platz gestellt wurde. Wieder schaffte es Frankreich nicht, ein Tor zu erzielen. Das Spiel endete 0:0.

Im letzten Spiel der Vorrunde musste die Equipe Tricolore Dänemark mit mindestens zwei Toren Unterschied besiegen, um das Achtelfinale zu erreichen. Eine durchaus lösbare Aufgabe, zumal Zidane wieder fit war. Die überalterte Mannschaft spielte erneut große Chancen heraus – darunter mehrere Pfosten- und Lattentreffer –, konnte aber zum dritten Mal in Folge keinen Treffer erzielen. Dänemark gewann letztendlich mit 2:0. Der amtierende Weltmeister war als Tabellenletzter ausgeschieden.