Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die belgische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1994. Es war die neunte Teilnahme Belgiens an der Endrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft.

QualifikationBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Rumänien  Rumänien 29:12 15
2 Belgien  Belgien 16:05 15
3 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 21:09 13
4 Wales  Wales 19:12 12
5 Zypern 1960  Zypern 08:18 5
6 Faroer  Färöer 01:38 0
Belgien Zypern 1:0
Färöer Belgien 0:3
Tschechoslowakei Belgien 1:3
Belgien Rumänien 1:0
Belgien Wales 2:0
Zypern Belgien 0:3
Wales Belgien 2:0
Belgien Färöer 3:0
Rumänien Belgien 2:1
Belgien Tschechoslowakei 0:0

Belgisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore    
Torhüter
1 Michel Preud’homme Belgien  KV Mechelen 24.01.1959 4 0 0 0
12 Filip De Wilde Belgien  RSC Anderlecht 05.07.1964 0 0 0 0
20 Dany Verlinden Belgien  FC Brügge 15.08.1963 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Dirk Medved Belgien  FC Brügge 15.06.1968 2 0 0 0
3 Vital Borkelmans Belgien  FC Brügge 01.06.1963 2 0 1 0
4 Philippe Albert Belgien  RSC Anderlecht 10.08.1967 3 2 1 0
5 Rudy Smidts Belgien  Royal Antwerpen 12.08.1963 4 0 1 0
13 Georges Grün (C)  Italien  AC Parma 25.01.1962 3 1 1 0
14 Michel De Wolf Belgien  RSC Anderlecht 19.01.1958 4 0 0 0
19 Eric Van Meir Belgien  Sporting Charleroi 28.02.1968 0 0 0 0
22 Pascal Renier Belgien  FC Brügge 03.08.1971 0 0 0 0
Mittelfeldspieler
6 Lorenzo Staelens Belgien  FC Brügge 30.04.1964 4 0 0 0
7 Franky Van Der Elst Belgien  FC Brügge 30.04.1961 4 0 0 0
10 Enzo Scifo Frankreich  AS Monaco 19.02.1966 4 0 1 0
15 Marc Emmers Belgien  RSC Anderlecht 25.02.1966 3 0 0 0
16 Danny Boffin Belgien  RSC Anderlecht 10.07.1965 3 0 0 0
18 Marc Wilmots Belgien  Standard Lüttich 22.02.1969 1 0 0 0
21 Stéphane Van Der Heyden Belgien  FC Brügge 03.07.1969 0 0 0 0
Stürmer
8 Luc Nilis Belgien  RSC Anderlecht 25.05.1967 3 0 0 0
9 Marc Degryse Belgien  RSC Anderlecht 04.09.1965 3 1 0 0
11 Alexandre Czerniatynski Belgien  KV Mechelen 28.07.1960 1 0 0 0
17 Josip Weber Belgien  Cercle Brügge 16.11.1964 4 0 1 0
Trainer
Belgien  Paul Van Himst 02.10.1943

Spiele der belgischen MannschaftBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Niederlande  Niederlande  3  2  0  1 004:300  +1 06
 2. Saudi-Arabien  Saudi-Arabien  3  2  0  1 004:300  +1 06
 3. Belgien  Belgien  3  2  0  1 002:100  +1 06
 4. Marokko  Marokko  3  0  0  3 002:500  −3 00
So., 19. Juni 1994, 12:30 Uhr in Orlando
Belgien  Belgien Marokko  Marokko 1:0 (1:0)
Sa., 25. Juni 1994, 12:30 Uhr in Orlando
Belgien  Belgien Niederlande  Niederlande 1:0 (0:0)
Mi., 29. Juni 1994, 12:30 Uhr in Washington, D.C.
Belgien  Belgien Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 0:1 (0:1)

In der Gruppe F belegten drei Teams punktgleich die ersten drei Plätze mit jeweils zwei Siegen. Alle Spiele endeten mit Erfolgen von einem Tor Unterschied. Die Niederlande wurden mit identischem Punkt- und Torverhältnis Erster vor Saudi-Arabien, das im direkten Vergleich gegen Oranje 1:2 unterlag. Als drittes Team zog Belgien ins Achtelfinale ein, das seinen Nachbarn 1:0 bezwang. Marokko schlug sich als Vierter trotz der drei Niederlagen gut, denn die fielen mit zweimal 1:2 und einmal 0:1 äußerst knapp aus.

AchtelfinaleBearbeiten

Sa., 2. Juli 1994 in Chicago
Deutschland  Deutschland Belgien  Belgien 3:2 (3:1)

In Chicago traf Belgien auf das Deutsche Team, das durch Rudi Völler schon nach fünf Minuten das 1:0 erzielen konnte. Grüns Ausgleich zwei Minuten darauf konterten die Deutschen durch Klinsmann (10.) zum 2:1 wieder aus. Als Völler nach 39. Minuten das 3:1 gelang, schien das Spiel entschieden. Ein klares Foul von Helmer an Weber ahndete der Schweizer Schiedsrichter Rüthlisberger nicht und das 2:3 der Belgier fiel erst in der Schlussminute, so dass die Vogts-Elf das Viertelfinale erreichte.