Fußball-Weltmeisterschaft 1994/Argentinien

Dieser Artikel behandelt die argentinische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1994. Es war die elfte Teilnahme Argentiniens an der Endrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft.

QualifikationBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Kolumbien  Kolumbien 13:02 10
2 Argentinien  Argentinien 07:09 7
3 Paraguay 1990  Paraguay 06:07 6
4 Peru  Peru 04:12 1
Peru Argentinien 0:1
Paraguay Argentinien 1:3
Kolumbien Argentinien 2:1
Argentinien Peru 2:1
Argentinien Paraguay 0:0
Argentinien Kolumbien 0:5
Interkontinentales Playoff
Australien  Australien Argentinien  Argentinien 1:1
Argentinien  Argentinien Australien  Australien 1:0

Argentinisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore    
Torhüter
1 Sergio Goycochea Argentinien  CA River Plate 17.10.1963 0 0 0 0
12 Luis Islas Argentinien  CA Independiente 22.12.1965 4 0 0 0
22 Norberto Scoponi Argentinien  Newell's Old Boys 13.01.1961 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Sergio Vázquez Chile  CD Universidad Católica 23.11.1965 0 0 0 0
3 José Chamot Italien  US Foggia 17.05.1969 4 0 1 0
4 Roberto Néstor Sensini Italien  AC Parma 12.10.1966 3 0 0 0
6 Óscar Ruggeri Argentinien  CA San Lorenzo 26.01.1962 4 0 2 0
13 Fernando Cáceres Spanien  Real Saragossa 07.02.1969 4 0 2 0
15 Jorge Borelli Argentinien  Racing Club 02.11.1964 0 0 0 0
16 Hernán Díaz Argentinien  CA River Plate 26.02.1965 2 0 0 0
Mittelfeldspieler
5 Fernando Redondo Spanien  CD Teneriffa 06.06.1969 4 0 1 0
8 José Basualdo Argentinien  CA Vélez Sársfield 20.06.1963 1 0 0 0
10 Diego Maradona (C)  Argentinien  Newell's Old Boys 30.10.1960 2 1 0 0
14 Diego Simeone Spanien  FC Sevilla 28.04.1970 4 0 0 0
17 Ariel Ortega Argentinien  CA River Plate 04.03.1974 3 0 0 0
18 Hugo Pérez Argentinien  CA Independiente 06.09.1968 0 0 0 0
20 Leonardo Rodríguez Italien  Atalanta Bergamo 27.08.1966 1 0 1 0
21 Alejandro Mancuso Argentinien  CA Boca Juniors 04.09.1968 2 0 0 0
Stürmer
7 Claudio Caniggia Italien  AS Rom 09.01.1967 3 2 1 0
9 Gabriel Batistuta Italien  AC Florenz 01.02.1969 4 4 1 0
11 Ramón Medina Bello Japan  Yokohama F. Marinos 29.04.1966 2 0 0 0
19 Abel Balbo Italien  AS Rom 01.06.1966 4 1 0 0
Trainer
Argentinien  Alfio Basile 01.11.1943

Spiele der argentinischen MannschaftBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Nigeria  Nigeria  3  2  0  1 006:200  +4 06
 2. Bulgarien  Bulgarien  3  2  0  1 006:300  +3 06
 3. Argentinien  Argentinien  3  2  0  1 006:300  +3 06
 4. Griechenland  Griechenland  3  0  0  3 000:100 −10 00
Di., 21. Juni 1994, 12:30 Uhr in Foxborough
Argentinien  Argentinien Griechenland  Griechenland 4:0 (2:0)
Sa., 25. Juni 1994, 16:00 Uhr in Foxborough
Argentinien  Argentinien Nigeria  Nigeria 2:1 (2:1)
Do., 30. Juni 1994, 19:30 Uhr in Dallas
Argentinien  Argentinien Bulgarien  Bulgarien 0:2 (0:0)

In der Gruppe D schlossen Nigeria, Bulgarien und Argentinien in dieser Reihenfolge die Gruppenphase mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage ab und erreichten alle das Achtelfinale. Griechenland als viertes Team trat als wohl schwächste Mannschaft des Turniers nach der Vorrunde die Heimreise an. Die drei führenden Teams lieferten sich untereinander spannende Begegnungen, wobei vor allem Nigeria positiv auffiel und nur eine 1:2-Niederlage gegen Argentinien hinnehmen musste. Stark waren auch die Bulgaren, die unter der Regie von Stoitchkov, Ivanov und Letchkov die Argentinier mit 2:0 besiegten. Diego Maradona wurde des Dopings überführt und für den Rest des Turniers gesperrt.

AchtelfinaleBearbeiten

So., 3. Juli 1994 in Pasadena
Rumänien  Rumänien Argentinien  Argentinien 3:2 (2:1)

Zwei Tore von Dumitrescu und ein Gegentreffer von Batistuta (Foulelfmeter) hatten in den ersten 18. Minuten für die 2:1-Führung der Rumänen gesorgt; Hagi setzte auf Seiten Rumäniens mit dem 3:1 den Schlusspunkt der Partie gegen Vize-Weltmeister Argentinien, der ohne Maradona nicht gegen die Osteuropäer gewinnen konnte, deren Team sich nach der Begegnung fast geschlossen die Haare blond färben ließ.