Hauptmenü öffnen

Europastraße 97

Fernverkehrsstraße in Europa

Verlauf der E97Bearbeiten

Die Europastraße 97 begann früher in der russischen Stadt Rostow am Don und folgte damit fast durchgängig der M25. Schließlich wurde der Beginn aber in die Ukraine nach Cherson verlegt. Von dort geht es über die Krim und der Krim-Brücke zum russischen Festland.

Nahe der Stadt Noworossijsk geht die Europastraße 115 ab. Über Sotschi führt die Straße Richtung georgischer Grenze am Schwarzen Meer entlang. Kurz vor der Grenze trifft die Europastraße 592 bei Dschubga auf die E97. Im georgischen Gebiet durchquert die Europastraße 97 zunächst Abchasien. Schließlich erreicht die E97 westlich von Senaki die Europastraße 70. Gemeinsam mit dieser überquert die E97 die georgisch-türkische Grenze. Die Straße bleibt an der türkischen Schwarzmeerküste bis Trabzon. Dort zweigt die E97 von der E70 ab und führt in südlicher Richtung weiter, bis sie letztlich in Aşkale an der Europastraße 80 endet.

WeblinksBearbeiten

  Commons: E97 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien