Europastraße 41

Fernverkehrsstraße in Europa

Die Europastraße 41 (Abkürzung: E 41) ist eine 788 km lange Europastraße, die sich von Nordwesten nach Südosten durch Deutschland und die Schweiz erstreckt.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 41
Zeichen der Europastraße 41
Karte
Verlauf der E 41
Basisdaten
Gesamtlänge: 788 km

Staaten:

A45beiDillenburg.jpg
E 41 als A 45 bei Dillenburg
Straßenverlauf
Deutschland Deutschland
Straße als A45
Ortschaft Dortmund
Ortschaft HagenE37
Ortschaft SiegenE40
Ortschaft Wetzlar
Ortschaft Hanau
Straße als A3
Ortschaft Aschaffenburg
Straße als A81
Ortschaft Heilbronn
Ortschaft Stuttgart
Ortschaft Villingen-Schwenningen
Straße als B34
Schweiz Schweiz
Straße als A4
Ortschaft Schaffhausen
Brücke (152 m)  Rheinbrücke N4
Tunnel (1'250 m)  Flurlingertunnel
Verzweigung (70)  Verzweigung Winterthur-Nord
Ortschaft Winterthur
Ortschaft Zürich
Verzweigung (59)  Limmattalerkreuz
Verzweigung (32)  Verzweigung Blegi
Verzweigung (34)  Verzweigung Rütihof
Ortschaft Schwyz
Ortschaft Brunnen
Straße als H2
Straße als A4
Ortschaft Flüelen
Ortschaft Altdorf
Verzweigung (36)  Verzweigung Altdorf

VerlaufBearbeiten

StraßenverlaufBearbeiten

Die E 41 beginnt am Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest in Castrop-Rauxel, wo sie von der Europastraße 34 abzweigt, und verläuft auf der Trasse der Autobahn 45. Am Seligenstädter Dreieck wechselt sie auf die Bundesautobahn 3. Am Autobahndreieck Würzburg-West wechselt die E 41 auf die Bundesautobahn 81 bis zu deren Ende bei Gottmadingen. Dort verläuft sie 2 Kilometer weit auf der Bundesstraße 34 durch Bietingen zur Landesgrenze zwischen Deutschland und der Schweiz.

In diesem Abschnitt ist die Straße identisch mit dem Verlauf der E 54.

Im Kanton Schaffhausen ist die Straße von der Zollstelle Bietingen-Thayngen einen Kilometer weit als Hauptstraße klassiert, danach führt sie auf der Autobahn 4 weiter und mitten durch die Stadt Schaffhausen zur Rheinbrücke N4 und durch den direkt anschließenden Flurlingertunnel im Kanton Zürich.

Der 165 Kilometer lange Abschnitt der E 41 in der Schweiz liegt von der Verzweigung Winterthur-Nord bis zum Autobahnkreuz Limmattal mit der Autobahn 2 und zugleich mit dem Verlauf der E 60 zusammen. Aus dem Limmattal führt die E 41 mit der A 4 durch das zürcherische Knonaueramt und den Kanton Zug nach Küssnacht, wo sie den Kanton Schwyz erreicht. Bei Brunnen hört der als richtungsgetrennte Autobahn ausgebaute Abschnitt der A 4 auf und die E 41 führt über die Hauptstrasse 2, auch bekannt als Axenstrasse, am Ostufer des Urnersees nach Flüelen im Kanton Uri, wo sie bei Altdorf an der Autobahnverzweigung Altdorf auf die Autobahn 2 trifft, die zugleich der E 35 entspricht.

StädteBearbeiten

Wichtige Städte, die an der E 41 liegen, sind in Deutschland Dortmund, Hagen, Lüdenscheid, Siegen, Wetzlar, Gießen, Hanau, Aschaffenburg, Würzburg, Heilbronn, Stuttgart, Böblingen, Herrenberg, Bad Dürrheim, Singen und in der Schweiz Schaffhausen, Winterthur, Zürich, Rotkreuz, Schwyz und Altdorf.

WeblinksBearbeiten

Commons: Europastraße 41 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien