Europastraße 606

Straße in Frankreich

Die Europastraße 606 ist eine insgesamt etwa 129 Kilometer lange Europastraße des Zwischennetzes, die in Frankreich die Städte Angoulême und Bordeaux verbindet.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 606
Zeichen der Europastraße 606
Karte
keine Karte vorhanden
Basisdaten
Straßenbeginn: Angoulême
Straßenende: Bordeaux
Gesamtlänge: 129 km

Staaten:

Die E 606 bei Roullet-Saint-Estèphe (2013)
Straßenverlauf
Département Charente
Angoulême D 939 (ehem. N 139) / D 941 (ehem. N 141)
D 674 (ehem. N 674) / D 737 (ehem. N 737)
Saint-Michel D 699 (ehem. N 699)
La Couronne
Roullet-Saint-Estèphe
als N 10
als D 917 durch
Barbezieux-Saint-Hilaire D 731 (ehem. N 731)
Département Charente-Maritime
Chevanceaux D 910bis (ehem. N 10bis)
Pouillac
Montlieu-la-Garde D 730 (ehem. N 730)
Département Gironde
Cavignac
Saint-Antoine
als D 1010
D 137 (ehem. N 137)
Saint-André-de-Cubzac D 669 (ehem. N 669) / D 670 (ehem. N 670)
Cubzac-les-Ponts
Saint-Vincent-de-Paul
Ambarès-et-Lagrave
als D 911
Sainte-Eulalie
Carbon-Blanc
Lormont N 89
Cenon
Bordeaux (Ost) D 936 (ehem. N 136)

VerlaufBearbeiten

Die Straße verläuft von Norden nach Süden und folgt dabei der Trasse der Route nationale 10. Sie beginnt in Angoulême an der Europastraße 603 und verläuft, meist mit getrennten Richtungsfahrbahnen, über Barbezieux-Saint-Hilaire, Montlieu-la-Garde und Saint-André-de-Cubzac, weiter auf der Autoroute A10, auf der die Dordogne gequert wird, und endet in Bordeaux, wo sie auf die Europastraße 70 trifft. In dem Abschnitt auf der A 10 verläuft zugleich die Europastraße 5.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten