Europastraße 62

Fernverkehrsstraße in Europa

Die Europastraße 62 ist eine ca. 1.300 Kilometer lange Europastraße, die von Nantes in Frankreich nach Genua, Italien, verläuft.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 62
Zeichen der Europastraße 62
Karte
keine Karte vorhanden
keine Karte vorhanden
Basisdaten
Gesamtlänge: 1270 km

Staaten:

Die E62 bei der Verzweigung Brig-Glis (Schweiz)
Straßenverlauf

Verlauf Bearbeiten

Als: Abschnitt: Strecke:
Frankreich
N 249 NantesBressuire 87 km
N 149 BressuirePoitiers 77 km
N 147 PoitiersBellac 92 km
N 145 BellacMontluçon 136 km
  MontluçonBizeneuille 10 km
  BizeneuilleMontmarault 23 km
  MontmaraultDigoin 88 km
N 79 DigoinMâcon 89 km
  MâconSaint-André-de-Bâgé 9 km
  Saint-André-de-BâgéSaint-Julien-en-Genevois 131 km
Schweiz
  GenfBussigny 67 km
  BussignyBrig 155 km
  BrigZwischbergen 37 km
Italien
  VarzoGravellona Toce 53 km
  Gravellona ToceGattico 32 km
  GatticoGallarate 23 km
  GallarateRho 26 km
  RhoAssago 20 km
  AssagoGenua 125 km

Die Straße zieht sich durch das Loiretal, das Limousin und durch die nördliche Auvergne bzw. die südliche Bourgogne bis in das Gebiet des Departements Haute-Savoie, wo sie bei Saint-Julien-en-Genevois die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz überquert und Genf erreicht.

Sie führt auf der Nordseite um den Genfersee und passiert dabei Lausanne und Vevey und erreicht nach dem Glion-Tunnel und dem langen Chillon-Viadukt das Chablais. Bei Saint-Maurice VS erreicht die Straße den Kanton Wallis, und über den Simplonpass kommt sie an die schweizerisch-italienische Grenze. Durch das Eschental, die westliche Lombardei und das Piemont führt sie nach Genua in Ligurien.

Der Abschnitt durch Zentralfrankreich ist nicht als Autobahn ausgebaut.

Weblinks Bearbeiten