Dmitri Borissowitsch Konyschew

russischer Radsportprofi

Dmitri Borissowitsch Konyschew (russisch Дмитрий Борисович Конышев; * 18. Februar 1966 in Gorki) ist einer der erfolgreichsten russischen Radsportprofis.

Dmitri Konyschew bei der Tour Down Under 2009

1987 erhielt er seine erste Berufung in die sowjetische Nationalmannschaft der Amateure zur Colorado-Rundfahrt in den USA. Er konnte seine Nominierung mit einem Etappensieg rechtfertigen. Daraufhin wurde er auch für einen Start bei der UCI-Straßen-Weltmeisterschaft gemeldet, schied dort im Rennen aber nach einem Sturz aus. Als Amateur konnte er insbesondere bei Etappenrennen überzeugen, wobei er mehrfach Tagesabschnitte gewann und 1987 beim Giro delle Regione sowie 1988 bei der Italien-Rundfahrt für Amateure siegte.[1]

Konyschew begann seine Profikarriere 1989 im italienisch-russischen Alfa Lum-Team. Nach zahlreichen Teamwechseln beendete der zweimalige russische Meister (einmal sowjetischer Meister) und vierfacher Etappensieger der Tour de France im Jahr 2006 seine Karriere beim kleinen Schweizer Team L.P.R. Seit 2007 war er als Sportlicher Leiter beim Team Tinkoff Credit Systems tätig, bevor er 2009 zum Team Katjuscha wechselte.[2]

PalmaresBearbeiten

38 Siege, darunter:

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutscher Radsport-Verband der DDR (Hrsg.): Der Radsportler. Nr. 9/1988. Berlin 1988, S. 2.
  2. Team Katjuscha: Team Katusha - Sport Directors (Memento vom 10. April 2011 im Internet Archive) Abgerufen am 2. August 2011.

WeblinksBearbeiten