Ben Hermans

belgischer Radrennfahrer

Ben Hermans (* 8. Juni 1986 in Hasselt) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Ben Hermans Straßenradsport
Ben Hermans (2015)
Ben Hermans (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Juni 1986 (35 Jahre)
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Israel Start-Up Nation
Funktion Fahrer
Internationale Team(s)
2007–2008
2009
2010–2011
2012–2013
2014–2017
2018–
Davo
Topsport Vlaanderen-Mercator
Team RadioShack
RadioShack-Nisaan / Leopard
BMC Racing Team
Israel Cycling Academy / Israel Start-Up Nation
Wichtigste Erfolge

De Brabantse Pijl 2015
Tour of Oman 2017
Tour of Utah
Arctic Race of Norway 2021

Letzte Aktualisierung: 8. August 2021

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Ben Hermans wurde 2004 in Wachtebeke belgischer Meister im Einzelzeitfahren der Junioren.

Bei den Erwachsenen gewann Hermans 2008 er für das Continental Team mit dem Grand Prix des Marbriers sein erstes internationales Straßenrennen der Eliteklasse. 2010 erhielt er seinen ersten Vertrag bei einem ProTeam, dem Team RadioShack.

Seinen bis dahin größten Erfolg feierte Hermans 2015 als Mitglied beim BMC Racing Team mit dem Gewinn des Pfeils von Brabant. 2017 gewann er die Gesamtwertung und zwei Etappen der Tour of Oman. In den Jahren 2018 und 2019[1] gewann er jeweils die Gesamtwertung der Österreich-Rundfahrt. Er gewann die Gesamtwertungen der Tour of Utah und des Arctic Race of Norway 2021.

ErfolgeBearbeiten

 
Hermans bei der Tour de Romandie 2011

2004

  •   Belgischer Meister – Einzelzeitfahren (Junioren)

2008

2010

2011

2015

2016

  •   Belgische Meisterschaft – Einzelzeitfahren

2017

2018

2019

2021

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour2012201320142015201620172018201920202021
  Giro d’ItaliaGiro7372DNF45
  Tour de FranceTour68
  Vuelta a EspañaVuelta6114
Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ben Hermans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hermans schafft Titelverteidigung. ORF, 12. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019.