Hauptmenü öffnen

Cuise-la-Motte ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 2169 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Compiègne und zum Kanton Compiègne-2 (bis 2015: Kanton Attichy).

Cuise-la-Motte
Wappen von Cuise-la-Motte
Cuise-la-Motte (Frankreich)
Cuise-la-Motte
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Compiègne
Kanton Compiègne-2
Gemeindeverband Lisières de l’Oise
Koordinaten 49° 23′ N, 3° 0′ OKoordinaten: 49° 23′ N, 3° 0′ O
Höhe 36–144 m
Fläche 10,05 km2
Einwohner 2.169 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 216 Einw./km2
Postleitzahl 60350
INSEE-Code
Website http://cuiselamotte.free.fr/

Rathaus von Cuise-la-Motte

GeografieBearbeiten

 
Blick auf Cuise-la-Motte

Cuise-la-Motte liegt etwa 14 Kilometer ostsüdöstlich von Compiègne. Die Aisne begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Cuise-la-Motte von den Nachbargemeinden Berneuil-sur-Aisne im Norden, Couloisy im Nordosten, Croutoy im Osten, Saint-Étienne-Roilaye im Süden und Südosten, Pierrefonds im Südwesten, Vieux-Moulin im Westen sowie Trosly-Breuil im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner[1] 1.356 1.501 1.905 2.091 2.381 2.241 2.217 2.148

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin, Monument historique seit 1913
  • Schloss, ab dem 14. Jahrhundert erbaut, mehrere Umbauphasen in den nachfolgenden Jahrhunderten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cuise-la-Motte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Commune : Cuise-la-Motte (60188). Thème : Tous les thèmes. In: Insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, archiviert vom Original am 8. November 2012; abgerufen am 21. Mai 2015 (französisch).