Monchy-Humières

französische Gemeinde

Monchy-Humières ist eine französische Gemeinde mit 776 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Compiègne und zum Kanton Estrées-Saint-Denis (bis 2015: Kanton Ressons-sur-Matz).

Monchy-Humières
Monchy-Humières (Frankreich)
Monchy-Humières
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Oise (60)
Arrondissement Compiègne
Kanton Estrées-Saint-Denis
Gemeindeverband Pays des Sources
Koordinaten 49° 28′ N, 2° 45′ OKoordinaten: 49° 28′ N, 2° 45′ O
Höhe 41–111 m
Fläche 8,02 km²
Einwohner 776 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 97 Einw./km²
Postleitzahl 60113
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Monchy-Humières liegt etwa acht Kilometer nordwestlich von Compiègne am Aronde, der auch die südliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Monchy-Humières von den Nachbargemeinden Antheuil-Portes im Norden, Braisnes-sur-Aronde im Osten, Baugy im Süden, Remy im Süden und Südwesten, Montmartin im Südwesten sowie Gournay-sur-Aronde im Westen und Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Der Ort geht auf das Kloster Monchy zurück.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 588 506 505 516 601 592 626 683
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Monchy-Humières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien