Challenge League 2010/11

Die Challenge League 2010/11 war die 114. Spielzeit der zweithöchsten Schweizer Spielklasse im Fussball der Männer. Sie begann am 23. Juli 2010. An der Challenge League nahmen 16 Mannschaften teil, die Teams trafen je zweimal aufeinander. Neuaufsteiger in die Challenge League waren der FC Chiasso und der SR Delémont.

Challenge League 2010/11
Challenge League
Meister FC Lausanne-Sport
Aufsteiger FC Lausanne-Sport
Relegation ↑ Servette FC Genève
(0:1 und 3:1 gegen AC Bellinzona)
Absteiger FC Schaffhausen
Yverdon-Sport FC
Mannschaften 16
Torschützenkönig FrankreichFrankreich Michaël Rodriguez
(SR Delémont) (18)
Challenge League 2009/10
Super League 2010/11

StatistikenBearbeiten

TabelleBearbeiten

FC Lausanne-Sport
Servette FC
FC Lugano
FC Vaduz
FC Wil 1900
Stade Nyonnais
FC Chiasso
SR Delémont
FC Biel-Bienne
FC Wohlen
FC Aarau
SC Kriens
FC Winterthur
FC Locarno
FC Schaffhausen
Yverdon-Sport FC
Spielorte
Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. FC Lausanne-Sport 30 20 5 5 67:28 +37 65
2. Servette FC 30 19 5 6 75:27 +48 62
3. FC Lugano 30 20 2 8 57:35 +22 62
4. Liechtenstein  FC Vaduz 30 19 3 8 59:41 +18 60
5. FC Wil 1900 30 14 4 12 45:42 +3 46
6. Stade Nyonnais 30 13 7 10 48:51 −3 46
7. FC Chiasso (N) 30 12 5 13 34:38 −4 41
8. SR Delémont (N) 30 12 4 14 47:60 −13 40
9. FC Biel-Bienne 30 11 6 13 57:57 ±0 39
10. FC Wohlen 30 9 10 11 45:44 +1 37
11. FC Aarau (A) 30 9 9 12 39:51 −12 36
12. SC Kriens 30 9 6 15 26:50 −24 33
13. FC Winterthur 30 8 8 14 42:51 −9 32
14. FC Locarno 30 8 7 15 40:52 −12 31
15. FC Schaffhausen 30 7 5 18 36:53 −17 26
16. Yverdon-Sport FC 30 6 2 22 27:64 −37 20
Quelle:[1]
Legende
Aufstieg in die Axpo Super League
Barragespiele gegen den Neunten der Axpo Super League
Relegation in die 1. Liga
(A) Absteiger der letzten Saison
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

KreuztabelleBearbeiten

2010/11                                
1. FC Aarau 5:3 0:0 2:3 0:1 2:1 2:0 2:0 1:1 0:0 0:4 2:3 1:2 1:0 2:0 2:1
2. FC Biel-Bienne 7:1 2:1 3:2 7:0 0:4 0:2 2:3 2:1 0:5 5:0 0:4 1:1 3:1 0:3 3:1
3. FC Chiasso 1:1 1:2 1:3 0:0 1:2 1:2 0:2 1:0 2:1 3:0 0:1 2:1 1:1 4:1 2:1
4. SR Delémont 3:3 2:1 3:0 1:1 1:3 1:0 1:3 3:2 0:3 1:1 1:1 1:0 1:3 2:1 2:4
5. SC Kriens 0:1 3:1 0:2 0:2 1:3 1:1 0:1 1:0 1:1 1:1 0:1 1:3 2:1 2:0 1:0
6. FC Lausanne-Sport 2:2 3:2 2:1 2:1 4:1 5:2 3:1 4:0 0:2 1:1 2:0 2:0 4:0 1:2 3:0
7. FC Locarno 1:1 2:2 0:1 3:2 3:0 1:1 1:2 3:1 3:2 1:0 1:3 1:1 4:1 0:0 2:3
8. FC Lugano 1:0 2:2 4:1 3:0 2:0 1:2 2:0 2:1 0:6 1:2 2:1 2:1 2:3 1:1 2:1
9. FC Schaffhausen 2:2 1:2 0:2 0:1 0:0 1:1 2:1 1:2 1:0 2:3 2:1 1:3 2:1 2:1 0:1
10. Servette FC Genève 4:2 2:0 3:0 4:1 6:0 1:2 4:1 0:2 6:2 3:1 3:1 2:0 3:3 3:0 3:1
11. Stade Nyonnais 3:0 1:1 1:0 2:1 2:0 0:5 5:2 0:1 1:4 0:1 2:5 0:3 3:3 3:2 1:0
12. FC Vaduz 2:0 1:1 1:0 6:1 2:1 1:0 2:1 0:3 1:0 1:4 1:5 3:1 3:0 0:5 5:1
13. FC Wil 1:0 3:2 1:2 3:1 2:1 0:2 3:1 2:1 2:1 0:0 2:2 1:2 2:1 0:3 3:1
14. FC Winterthur 1:2 1:0 1:2 1:2 1:3 1:2 2:0 2:1 0:0 3:1 0:0 1:1 3:1 2:2 1:2
15. FC Wohlen 2:2 1:1 1:1 3:0 1:2 2:1 0:0 0:3 5:2 0:0 1:2 1:3 2:1 1:1 2:1
16. Yverdon-Sport FC 2:0 0:2 0:1 1:4 1:2 0:0 2:1 0:4 0:4 0:2 1:2 0:3 0:2 0:3 2:2

TorschützenlisteBearbeiten

Rang Tore Name Land Verein
01 18 Michaël Rodriguez Frankreich  SR Delémont
02 17 Dante Adrian Senger Argentinien  FC Lugano
17 Bruno Valente Portugal  FC Schaffhausen
04 15 Eudis Brasilien  Servette FC Genève
15 Silvio Carlos Brasilien  FC Lausanne-Sport
15 Jocelyn Roux Schweiz  FC Lausanne-Sport
07 14 Frédéric Besseyre Frankreich  Stade Nyonnais
08 13 Marcos De Azevedo Brasilien  Servette FC Genève
09 12 Džengis Čavušević Slowenien  FC Wil
12 Franck Etoundi Kamerun  FC Biel-Bienne

BarragespieleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
28.31. Mai 2011 AC Bellinzona 2:3 Servette FC Genève 1:0 1:3

Servette steigt das erste Mal seit der Zwangsrelegation in der Saison 2004/05 wieder in die höchste Spielklasse auf. Bellinzona muss nach drei Saisons in der Super League wieder absteigen.

Spielorte, Spielstätten und ZuschauerBearbeiten

Quelle [2]

Stadt Einwohner Verein Stadion Kapazität Gesamt Schnitt ± zu 2009/10
Aarau 19'4710 FC Aarau Stadion Brügglifeld 9'249 42'200 2'813 %
Biel/Bienne 50'0130 FC Biel-Bienne Stadion Gurzelen 15'000 13'232 882 %
Chiasso 7'8530 FC Chiasso Stadio comunale 11'168 12'743 849 %
Delémont 11'4540 SR Delémont La Blancherie 5'200 23'142 1'542 %
Genf 190'2060 Servette FC Stade de Genève 30'084 90'391 6'026 %
Kriens 25'8930 SC Kriens Stadion Kleinfeld 5'360 8'144 542 %
Lausanne 122'2840 FC Lausanne-Sport Stade Olympique de la Pontaise 15'786 48'840 3'256 %
Locarno 15'1230 FC Locarno Stadio Lido 11'100 12'280 818 %
Lugano 54'4370 FC Lugano Stadio di Cornaredo 15'000 37'056 2'470 %
Nyon 18'2690 Stade Nyonnais Centre sportif de Colovray 7'200 11'495 766 %
Schaffhausen 34'6300 FC Schaffhausen Stadion Breite 7'300 13'471 898 %
Liechtenstein  Vaduz 5'1110 FC Vaduz Rheinpark-Stadion 7'838 15'838 1'055 %
Wil SG 17'6780 FC Wil Stadion Bergholz 7'000 14'270 951 %
Winterthur 98'9490 FC Winterthur Stadion Schützenwiese 8'550 29'800 1'986 %
Wohlen 14'3960 FC Wohlen Stadion Niedermatten 3'734 17'025 1'135 %
Yverdon-les-Bains 25'8150 Yverdon-Sport FC Stade Municipal 6'600 15'955 1'063 %

1. Liga – AufstiegsspieleBearbeiten

QualifikationsrundeBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. Juni / 5. Juni 2011 FC Baden 4:1 FC Meyrin 1:1 3:0
1. Juni / 5. Juni 2011 ES FC Malley LS 7:2 FC Schötz 2:2 5:2
1. Juni / 5. Juni 2011 FC Breitenrain 1:3 SC Brühl St. Gallen 1:2 0:1
1. Juni / 5. Juni 2011 Étoile Carouge FC 5:1 FC Tuggen 1:1 4:0

FinalrundeBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
8. Juni / 11. Juni 2011 Étoile Carouge FC 1:0 FC Baden 1:0 0:0
8. Juni / 11. Juni 2011 ES FC Malley LS 3:5 SC Brühl St. Gallen 1:1 2:4

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/www.football.ch Rangliste der Challenge League auf der Seite der Swiss Football League
  2. Schweiz » Challenge League 2010/2011 » Zuschauer » Heimspiele