Hauptmenü öffnen
Schweizer Fussballmeisterschaft 1899/1900
Meister Grasshopper Club Zürich
Mannschaften Gruppe Ost: 5
Gruppe West: 2
Spiele 43
Tore 87  (ø 2,02 pro Spiel)
Schweizer Fussballmeisterschaft 1898/99

Die dritte Schweizer Fussballmeisterschaft fand 1899/1900 statt. An ihr nahmen mit Ausnahme des FC Neuchâtel nur Deutschschweizer Klubs teil, die Welschen trugen eine eigene Liga, die Ligue Romande de Football aus.[1]

Der Lausanne Football and Cricket Club beispielsweise nahm an ihr teil, da die Ligue Romande de Football aus Rücksicht auf die englischen Spieler darauf achtete, dass Spiele nicht sonntags stattfinden (vgl. das nicht ausgetragene Finalspiel zwischen Lausanne Football and Cricket Club und Old Boys Basel in der Vorsaison, das auf einem Sonntag geplant war). Da das Archiv der Ligue Romande de Football 1955 durch einen Brand zerstört worden ist, fehlen Informationen aus dieser Zeit.[2]

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die Serie A und die Serie B wurde in zwei regionale Gruppen eingeteilt. Ein Sieg brachte 2 Punkte, ein Remis 1 Punkt ein. Der Sieger jeder Gruppe qualifizierte sich für die jeweiligen Finalspiele, der Sieger der Finalspiele der Serie A wird Schweizer Meister 1899/00.

Serie ABearbeiten

Gruppe OstBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Grasshopper Club Zürich  8  8  0  0 032:900 +23 16
 2. FC Zürich  8  4  1  3 016:100  +6 09
 3. Anglo-American Club Zürich  8  3  0  5 009:210 −12 06
 4. Old Boys Basel  8  2  1  5 012:190  −7 05
 5. Vereinigte FC St. Gallen  8  2  0  6 009:190 −10 04

Gruppe WestBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Bern  2  2  0  0 005:200  +3 04
 2. FC Neuchâtel  2  0  0  2 002:500  −3 00

FinalspielBearbeiten

Das Finalspiel zwischen dem Sieger der Gruppe Ost und der Gruppe West fand am 18. März 1900 in Aarau statt. Der Grashopper Club wurde durch einen 2:0-Sieg gegen den FC Bern Schweizer Meister 1900.

Datum Ergebnis Stadt
18. März 1900 Grasshopper Club Zürich 2:0  FC Bern Aarau

Serie BBearbeiten

OstBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Winterthur 1  6  5  1  0 022:170  +5 11
 2. Fortuna Zürich 1  6  3  1  2 015:180  −3 07
 3. FC Zürich 2  6  1  1  4 008:160  −8 03
 4. Grasshopper Club Zürich 2  6  1  1  4 012:260 −14 03

WestBearbeiten

Der FC Neuchâtel 2 war der einzige teilnehmende Verein und somit automatisch für die Finalrunde qualifiziert.

FinalspielBearbeiten

Das Finalspiel zwischen dem Sieger der Gruppe Ost und der Gruppe West fand in Aarau statt. Der FC Winterthur wurde durch einen 4:0-Sieg gegen den FC Neuchâtel Sieger der Serie B.

Ergebnis Stadt
FC Winterthur 4:0  FC Neuchâtel Aarau

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. SFV: Geschichte 1895–1904, abgerufen am 2. Juni 2016
  2. Ligue Romande de Football: Historique, abgerufen am 2. Juni 2016