Hauptmenü öffnen

Der FC Tuggen ist ein Schweizer Fussballclub aus Tuggen im Kanton Schwyz. Der Verein wurde 1966 gegründet und spielt momentan in der 1. Liga, der vierthöchsten Schweizer Liga.

FC Tuggen
FC Tuggen.gif
Basisdaten
Name Fussballclub Tuggen
Sitz Tuggen, Kanton Schwyz
Gründung 11. November 1966
Farben blau/weiss
Präsident Felix Huber
Website fctuggen.ch
Erste Mannschaft
Cheftrainer Adrian Allenspach
Spielstätte Linthstrasse
Plätze 2800
Liga 1. Liga (Gruppe 3)
2017/18 7. Rang
Heim
Auswärts

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde am 11. November 1966 als SC Tuggen gegründet. Der Aufstieg in die 3. Liga gelang ihm 1976; die Namensänderung in FC Tuggen folgte ein Jahr später. Mit Trainer Sepp Heidelberger und Manager Clemens Dobler stieg er 1981 in die 2. Liga auf. Der Sprung in die 1. Liga folgte 1986 als Gruppenerster unter Spieler-Trainer Erich Güntensperger im Aufstiegsspiel gegen den FC Hergiswil (Europacup-Formel).

1991 erreichte der FC Tuggen das Viertelfinale des Schweizer Cups: Er schied mit 0:4 gegen den FC Chiasso, damals NLA, aus. Als Gruppenerster der 1. Liga stieg er 1993/94 unter Trainer Hanspeter Bamert in die Nationalliga B (heute Challenge League) auf.

1994/95 spielte der FC Tuggen unter Trainer Erich Güntensperger eine Saison in der NLB. Er wurde Letzter nach 36 Spielen und stieg in die 1. Liga ab. 1996/97 war er Gruppensieger der 1. Liga, verlor aber das Aufstiegsspiel gegen den FC Thun mit 0:2. Zwischen 1998 und 2004 wurde er jeweils Dritter in der Liga, ausser in der Saison 2000/01, als er Achter wurde. 2011/12 wurde er Meister der 1. Liga Gruppe 3.

Der Verein ist eng verbunden mit seinem Hauptsponsor Tulux AG, einem Leuchtenhersteller in Tuggen.[1]

StadionBearbeiten

Der FC Tuggen trägt seine Heimspiele im Stadion Linthstrasse aus. Die Kapazität beträgt 2.800 Zuschauer, wovon 300 Sitzplätze und 2.500 Stehplätze sind.

Der Stadionrekord von 6250 Zuschauern wurde am 10. November 2013 beim Cupspiel gegen den FC Basel aufgestellt.

SpielerBearbeiten

  • Schweiz  Urs Suter (1993–1998), ehemaliger Torwart.
  • Kanada  Schweiz  Dominic Imhof (2008–2009, 2010–2011), kanadischer Nationalspieler.
  • Schweiz  Turkei  Baykal (2013–2014), ehemaliger Schweizer U-21-Nationalspieler.
  • Dominikanische Republik  Javier Santana (2010–), dominikanischer Nationalspieler.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FC Tuggen, Geschichte, abgerufen am 30. März 2014