Hauptmenü öffnen

Stade Nyonnais ist ein Schweizer Fussballverein aus der direkt am Genfersee gelegenen Stadt Nyon im Kanton Waadt. Er spielt momentan in der dritthöchsten Schweizer Spielklasse, der Promotion League.

Stade Nyonnais
Logo des FC Stade Nyonnais
Basisdaten
Name Football Club Stade Nyonnais
Sitz Nyon, Waadt
Gründung 29. Oktober 1905
Präsident Vartan Sirmakes
Website stadenyonnais.ch
Erste Mannschaft
Cheftrainer Oscar Londono
Spielstätte Centre sportif de Colovray
Plätze 7'200
Liga Promotion League
2018/19 6. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Stade Nyonnais wurde 1905 gegründet und nahm 1918 erstmals am Spielbetrieb der Schweizer Meisterschaft teil. Seither spielte Nyon meist in der dritt- oder vierthöchsten Liga.

Die Saison 2007/08 schloss Stade Nyonnais in Gruppe 1 der 1. Liga, der damaligen dritthöchsten Liga der Schweiz, mit 75 Punkten aus 32 Partien als Tabellenerster ab. Dabei konnte der FC Rapperswil-Jona in der Qualifikationsrunde mit 3:4 (A) bzw. 2:1 (H) bezwungen werden. Am 1. Juni 2008 gewann Nyonnais auch die Aufstiegsrunde gegen GC Biaschesi und stieg damit in die zweitklassige Challenge League auf.

2012 stieg Stade Nyonnais im Zuge der Reduktion der Challenge League auf 10 Teams in die neu geschaffene 1. Liga Promotion (heute: Promotion League) ab, wo der Club auch in der Saison 2016/17 spielt.

StadionBearbeiten

Stade Nyonnais trägt seine Heimspiele im Centre sportif de Colovray aus, das eine Kapazität von 7'200 Zuschauern aufweist. Am 29. Juli 2001 durfte man Real Madrid zuhause empfangen. Dabei wurde mit 6.800 Zuschauern ein Besucherrekord aufgestellt.[1]

LigazugehörigkeitBearbeiten

Saison Liga Platz
2007/08 1. Liga 1/17
2008/09 Challenge League 14/16
2009/10 Challenge League 14/16
2010/11 Challenge League 6/16
2011/12 Challenge League 12/16
2012/13 1. Liga Promotion 10/16
2013/14 1. Liga Promotion 11/15
2014/15 Promotion League 9/16
2015/16 Promotion League 7/16
2016/17 Promotion League 4/16
2017/18 Promotion League 2/16
2018/19 Promotion League 6/16
  • 1918–1922: Serie C (III)
  • 1922–1923: Serie C (IV)
  • 1923–1925: Serie B (III)
  • 1925–1931: Serie Promotion / 2. Liga (II)
  • 1931–1937: 2. Liga (III)
  • 1937–1941: 3. Liga (IV)
  • 1941–1944: 2. Liga (III)
  • 1944–1946: 2. Liga (IV)
  • 1946–1951: 1. Liga (III)
  • 1951–1968: 2. Liga (IV)
  • 1968–1984: 1. Liga (III)
  • 1984–1985: 2. Liga (IV)
  • 1985–1986: 1. Liga (III)
  • 1986–1988: 2. Liga (IV)
  • 1988–1990: 1. Liga (III)
  • 1990–1993: 2. Liga (IV)
  • 1993–1998: 1. Liga (III)
  • 1998–2000: Nationalliga B (II)
  • 2000–2008: 1. Liga (III)
  • 2008–2012: Challenge League (II)
  • 2012–: 1. Liga Promotion / Promotion League (III)

Quelle: [2]

SpielerBearbeiten

Weitere ehemalige Trainer/Spieler sind in der Kategorie:Person (FC Stade Nyonnais) zu finden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Centre sportif de Colovray (Memento des Originals vom 8. September 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stadenyonnais.ch stadenyonnais.ch
  2. Vereins-Historie