Promotion League 2021/22

Die Saison 2021/22 der Promotion League war die 10. Saison (die 8. seit der Namensänderung) der nach Super League und Challenge League dritthöchsten Spielklasse des Fussballs in der Schweiz. Die Meisterschaft bestritten 16 Vereine. Jeder spielte 35 (Aufstiegs-/Qualifikationsgruppe) oder 36 Spiele (Abstiegsgruppe). Die Meisterschaft begann am 7. August 2021 und endete am 11. Juni 2022. Vom 20. Dezember 2021 bis 18. Februar 2022 wurde sie durch eine Winterpause unterbrochen.

Yapeal Promotion League
Herbstmeister FC Breitenrain
Meister AC Bellinzona
Aufsteiger AC Bellinzona
Absteiger FC Sion, FC Black Stars Basel
Mannschaften 16
Spiele 240 + 42 Play-off-Spiele
 (davon 282 gespielt)
Tore 906  (ø 3,21 pro Spiel)
Promotion League 2020/21
Challenge League 2021/22

Sie hatte zum ersten Mal einen offiziellen Ballsponsor (Uhlsport) und einen neuen Presenting-Partner (Yapeal), nach dem auch die Liga benannt wird.

Spielorte der Teams in der Saison 2021/22

ModusBearbeiten

Jede der 16 Mannschaften spielte vom 7. August 2021 bis 30. April 2022 gegen die 15 anderen Mannschaften in einer Vor- und einer Rückrunde.

Nach deren Abschluss (30 Spiele) wurden die Mannschaften in die drei Gruppen Aufstieg, Qualifikation und Abstieg eingeteilt. Dabei wurden die Punkte und Tore sowie die gelben/roten Karten und Sperren übernommen.[1]

Vor-/RückrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Breitenrain  30  20  7  3 060:290 +31 67
 2. AC Bellinzona  30  19  6  5 058:310 +27 63
 3. FC Chiasso (A)  30  16  9  5 054:300 +24 57
 4. FC Stade Nyonnais  30  16  6  8 067:430 +24 54
 5. FC Zürich U21  30  12  10  8 046:340 +12 46
 6. Étoile Carouge FC  30  11  11  8 038:360  +2 44
 7. FC Bavois  30  12  7  11 044:410  +3 43
 8. SC Cham  30  11  9  10 052:530  −1 42
 9. BSC Young Boys U21 (N)  30  10  8  12 048:510  −3 38
10. FC Rapperswil-Jona  30  9  10  11 038:430  −5 37
11. FC Biel-Bienne (N)  30  9  7  14 044:500  −6 34
12. FC Basel U21  30  8  6  16 052:710 −19 30
13. FC Black Stars Basel  30  7  8  15 029:490 −20 29
14. SC YF Juventus Zürich  30  7  7  16 040:550 −15 28
15. SC Brühl  30  5  8  17 039:590 −20 23
16. FC Sion U21  30  6  5  19 037:710 −34 23
Stand: 30. April 2022 (Endstand nach Vor-/Rückrunde)[2]
(A) Absteiger aus der Challenge League 2020/21
(N) Aufsteiger aus der 1. Liga 2020/21

Zum Saisonende 2021/22:

  • Aufstiegsgruppe (der Gewinner steigt in die Challenge League 2022/23 auf, sofern er die Lizenz III erhält)
  • Qualifikationsgruppe (die zwei Besten, ohne U21, qualifizieren sich für den Schweizer Cup 2022/23)
  • Abstiegsgruppe (die zwei Letzten steigen in die 1. Liga 2022/23 ab)
  • KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der Vor- und Rückrunde dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.[3]

    2021/22                                
    FC Basel U21 2:3 2:1 1:3 0:1 1:3 1:3 1:1 3:4 3:3 0:6 1:3 6:2 1:1 5:2 1:1
    FC Bavois 2:0 0:1 0:1 4:0 1:1 1:3 0:1 1:4 0:1 4:2 2:1 3:1 1:0 2:1 2:3
    AC Bellinzona 2:0 2:0 1:0 3:1 1:2 2:1 4:1 2:1 1:1 2:1 1:0 3:1 3:0 2:0 1:0
    FC Biel-Bienne 1:1 4:2 2:2 1:3 0:1 2:2 3:0 3:4 1:3 2:3 2:1 1:3 0:1 0:0 0:1
    FC Black Stars Basel 3:2 3:2 1:3 0:1 1:2 2:1 0:0 0:2 0:3 0:1 1:1 2:2 1:1 1:2 0:3
    FC Breitenrain 2:1 2:0 3:2 2:4 1:0 1:0 2:0 1:1 4:0 2:0 4:0 2:0 3:2 1:2 3:1
    SC Brühl St. Gallen 0:3 1:1 0:1 1:1 1:3 1:3 0:2 2:2 1:1 2:5 1:2 0:1 2:5 0:3 2:5
    Étoile Carouge FC 2:1 0:0 2:4 2:0 0:0 3:1 2:1 0:0 0:3 3:2 0:0 4:1 2:2 2:0 0:1
    SC Cham 2:3 1:1 1:1 2:2 2:1 0:0 0:1 1:0 2:4 1:3 1:2 2:1 1:0 1:3 3:0
    FC Chiasso 2:0 1:1 2:1 0:3 2:0 1:1 1:1 3:0 3:0 3:0 2:2 1:2 2:1 1:2 1:1
    Stade Nyonnais 4:5 2:3 4:1 1:0 5:0 1:1 2:0 2:2 3:3 1:0 1:0 4:2 4:0 3:1 3:2
    FC Rapperswil-Jona 2:3 0:1 2:2 4:3 0:0 0:1 2:1 1:1 1:1 0:5 1:1 2:0 3:0 1:0 0:0
    FC Sion U21 1:2 0:0 1:4 1:2 0:0 3:7 2:4 0:0 3:4 0:1 1:1 0:2 1:3 2:0 2:1
    SC YF Juventus Zürich 6:0 0:3 1:4 1:1 0:0 0:1 1:5 1:2 4:2 1:2 0:2 1:1 3:4 1:0 1:2
    BSC Young Boys U21 1:1 1:1 1:1 4:1 4:3 3:3 2:2 1:5 2:3 0:1 2:0 5:3 3:0 1:1 0:2
    FC Zürich U21 4:2 2:3 0:0 3:0 0:2 0:0 0:0 1:1 3:1 1:1 0:0 2:1 4:0 1:2 2:2
    Stand: 30. April 2022 (Endstand nach Vor-/Rückrunde)

    AufstiegsgruppeBearbeiten

    Die sechs Mannschaften, die nach Abschluss von Vor- und Rückrunde auf den Plätzen 1 bis 6 klassiert waren, spielten vom 7. Mai 2022 bis 4. Juni 2022 in einer einfachen Runde um den Aufstieg in die Challenge League. Die Mannschaften, die auf den Plätzen 1 bis 3 klassiert waren, hatten in drei der fünf Spiele Heimvorteil. Der Gewinner der Gruppe steigt in die Challenge League auf, sofern er die Lizenz III erhält. Dies war der Fall für den AC Bellinzona. Er stand als Aufsteiger bereits nach der vorletzten, der 34. Runde fest, obwohl damals noch Zweitklassierter. Dem damals Erstklassierten, dem FC Breitenrain, wurde die Lizenz verweigert, den Rekurs und damit den Lizenzantrag zog der Club zurück, womit er in jedem Fall nicht aufgestiegen wäre, auch wenn er die Aufstiegsgruppe gewonnen hätte.[4]

    Die Mannschaften der Aufstiegsgruppe (ohne U21) sind für den Schweizer Cup 2022/23 qualifiziert.

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. AC Bellinzona  35  23  7  5 067:350 +32 76
     2. FC Breitenrain  35  22  8  5 066:370 +29 74
     3. FC Chiasso (A)  35  18  11  6 064:380 +26 65
     4. FC Stade Nyonnais  35  17  7  11 073:500 +23 58
     5. FC Zürich U21  35  14  10  11 054:420 +12 52
     6. Étoile Carouge FC  35  12  12  11 045:470  −2 48
    Stand: 4. Juni 2022 (Endstand)[2]
    (A) Absteiger aus der Challenge League 2020/21

    Zum Saisonende 2021/22:

  • Aufstieg in die Challenge League 2022/23 und für den Schweizer Cup 2022/23 qualifiziert
  • Für den Schweizer Cup 2022/23 qualifiziert
  • KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse der Aufstiegsgruppe vom 7. Mai 2022 bis 4. Juni 2022 dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    Aufstiegsgruppe            
    AC Bellinzona 3:2 2:0 1:0
    FC Breitenrain 1:1 2:1 1:0
    Étoile Carouge FC 1:0 0:3
    FC Chiasso 3:0 3:3 2:2
    Stade Nyonnais 1:2 3:1
    FC Zürich 3:2 1:2
    Stand: 4. Juni 2022 (Endstand)

    QualifikationsgruppeBearbeiten

    Die sechs Mannschaften, die nach Abschluss von Vor- und Rückrunde auf den Plätzen 7 bis 12 klassiert waren, spielten vom 7. Mai 2022 bis 4. Juni 2022 in einer einfachen Runde um die Qualifikation für den Schweizer Cup. Die Mannschaften, die auf den Plätzen 7 bis 9 klassiert waren, hatten in drei der fünf Spiele Heimvorteil.

    Die zwei bestklassierten Mannschaften (ohne U21), der FC Bavois und der SC Cham, sind für den Schweizer Cup 2022/23 qualifiziert.

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Bavois  35  15  7  13 050:510  −1 52
     2. SC Cham  35  14  9  12 063:620  +1 51
     3. FC Rapperswil-Jona  35  11  11  13 052:570  −5 44
     4. BSC Young Boys U21 (N)  35  11  9  15 055:640  −9 42
     5. FC Biel-Bienne (N)  35  11  7  17 056:610  −5 40
     6. FC Basel U21  35  11  6  18 072:840 −12 39
    Stand: 4. Juni 2022 (Endstand)[2]
    (N) Aufsteiger aus der 1. Liga 2020/21

    Zum Saisonende 2021/22:

  • Die zwei Besten, ohne U21, qualifizierten sich für den Schweizer Cup 2022/23
  • KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse der Qualifikationsgruppe vom 7. Mai 2022 bis 4. Juni 2022 dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    Qualifikationsgruppe            
    FC Basel 6:1 6:4
    FC Bavois 2:1 1:0 1:3
    FC Biel-Bienne 5:0 4:0
    SC Cham 4:6 2:0 3:1
    FC Rapperswil-Jona 3:2 1:2
    BSC Young Boys U21 2:1 1:2 3:3
    Stand: 4. Juni 2022 (Endstand)

    AbstiegsgruppeBearbeiten

    Die vier Mannschaften, die nach Abschluss von Vor- und Rückrunde auf den Plätzen 13 bis 16 klassiert waren, spielten vom 7. Mai 2022 bis 11. Juni 2022 in einer Vor- und einer Rückrunde gegen den Abstieg in die 1. Liga. Die zwei am Ende schlechtestklassierten Mannschaften, der FC Sion U21, der bereits nach 34 Runden als Absteiger festgestanden hatte, und der FC Black Stars Basel, stiegen in die 1. Liga ab. Der SC Brühl hatte den Verbleib in der Promotion League bereits in der 34. Runde gesichert.

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SC Brühl  36  10  9  17 052:640 −12 39
     2. SC YF Juventus Zürich  36  9  10  17 054:650 −11 37
     3. FC Black Stars Basel  36  7  10  19 035:610 −26 31
     4. FC Sion U21  36  8  5  23 048:880 −40 29
    Stand: 11. Juni 2022 (Endstand)[2]

    Zum Saisonende 2021/22:

  • Abstieg in die 1. Liga 2022/23
  • KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse der Abstiegsgruppe vom 7. Mai 2022 bis 11. Juni 2022 dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    Abstiegsgruppe        
    FC Black Stars Basel 0:1 1:4 1:1
    SC Brühl St. Gallen 3:2 4:1 2:0
    FC Sion U21 2:1 0:1 1:5
    SC YF Juventus Zürich 1:1 2:2 5:3
    Stand: 11. Juni 2022 (Endstand)

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Spielmodus der Yapeal Promotion League 2021–2022. Website der Ersten Liga (PDF; 141 kB).
    2. a b c d Yapeal Promotion League. Website der Ersten Liga (Tabelle).
    3. Alle Spiele. Yapeal Promotion League. Website der Ersten Liga.
    4. Christoph Böhlen: Challenge League: Bellinzona erhält Lizenz und steigt auf. In: Nau. 20. Mai 2022.