Hauptmenü öffnen

Campbell’s Hall of Fame Tennis Championships 2009

Tennisturnier
Campbell’s Hall of Fame Tennis Championships 2009
Logo des Turniers „Campbell’s Hall of Fame Tennis Championships 2009“
Datum 4.7.2009 – 12.7.2009
Auflage 34
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP World Tour
Austragungsort Newport
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 315
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/26Q/16D
Preisgeld 442.500 US$
Finanz. Verpflichtung 500.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Jordan Kerr
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Turnierdirektor Mark L. Stenning
Turnier-Supervisor Mark Darby
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brendan Evans (159)
Stand: 8. Februar 2016

Die Campbell’s Hall of Fame Championships 2009 waren ein Tennisturnier, das vom 4. bis 12. Juli 2009 in Newport stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2009 und wurde im Freien als letztes Turnier der laufenden Saison auf Rasen ausgetragen. Das Turnier gehörte zur Kategorie ATP World Tour 250 und in derselben Woche fanden keine weiteren Turniere statt.

Titelverteidiger im Einzel war Fabrice Santoro, der das Turnier zweimal hintereinander gewinnen konnte. Er nahm auch in diesem Jahr wieder am Turnier teil, schied jedoch im Halbfinale aus. Im diesjährigen Finale setzte sich der Lokalmatador Rajeev Ram in drei Sätzen mit 6:73, 7:5, 6:3 gegen seinen an drei gesetzten Landsmann Sam Querrey durch. Ram nahm als Lucky Loser am Turnier teil, nachdem Mardy Fish wegen einer Davis-Cup-Begegnung gegen Kroatien absagen musste. Für Ram war es der erste Titel auf der ATP World Tour. Im Doppel waren Mardy Fish und John Isner die Titelverteidiger, sie nahmen jedoch beide nicht mehr am Turnier teil. Im Finale siegten Jordan Kerr und der Einzelsieger Rajeev Ram gegen das Duo Michael Kohlmann und Rogier Wassen in drei Sätzen mit 6:76, 7:67, [10:6].

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 442.500 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 500.000 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 4. bis 6. Juli 2009 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Kolumbien  Alejandro Falla Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Brasilien  Ricardo Mello  
Australien  Samuel Groth  
Osterreich  Alexander Peya  

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelwettbewerb gelten pro Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 79.000 $
Finale 150 41.500 $
Halbfinale 90 22.000 $
Viertelfinale 45 12.000 $
Achtelfinale 20 7.050 $
Erste Runde 0 4.340 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 0 550 $
Zweite Runde 0 0 $
Erste Runde 0 0 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 25.300 $
Finale 150 13.000 $
Halbfinale 90 7.000 $
Viertelfinale 45 3.900 $
Erste Runde 0 2.200 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Mardy Fish Rückzug
02. Frankreich  Fabrice Santoro Halbfinale
03. Vereinigte Staaten  Sam Querrey Finale
04. Deutschland  Benjamin Becker 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Arnaud Clément 1. Runde

06. Deutschland  Philipp Petzschner Achtelfinale

07. Vereinigte Staaten  Kevin Kim Viertelfinale

08. Ukraine  Serhij Stachowskyj Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
LL  Vereinigte Staaten  R. Ram 6 7                          
Q  Kolumbien  A. Falla 4 5     LL  Vereinigte Staaten  R. Ram 6 6  
Q  Brasilien  R. Mello 5 6 3   Q  Australien  S. Groth 4 2    
Q  Australien  S. Groth 7 3 6     LL  Vereinigte Staaten  R. Ram 5 6 7
   Australien  C. Guccione 62 62        Vereinigte Staaten  J. Levine 7 2 63  
   Vereinigte Staaten  J. Levine 7 7        Vereinigte Staaten  J. Levine 7 6    
   Argentinien  H. Zeballos 4 7 2   6  Deutschland  P. Petzschner 63 2    
6  Deutschland  P. Petzschner 6 64 6     LL  Vereinigte Staaten  R. Ram 6 6  
4  Deutschland  B. Becker 65 6 5      Belgien  O. Rochus 3 4    
   Vereinigte Staaten  B. Evans 7 3 7      Vereinigte Staaten  B. Evans 6 6    
   Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 1 6      Vereinigte Staaten  R. Ginepri 3 4    
   Spanien  S. Ventura 2 6 4        Vereinigte Staaten  B. Evans 4 4  
   Belgien  O. Rochus 6 4 6      Belgien  O. Rochus 6 6    
Q  Osterreich  A. Peya 2 6 4      Belgien  O. Rochus 5 7 6  
   Kanada  F. Dancevic 69 6 5   8  Ukraine  S. Stachowskyj 7 62 3  
8  Ukraine  S. Stachowskyj 7 2 7     LL  Vereinigte Staaten  R. Ram 63 7 6
7  Vereinigte Staaten  K. Kim 4 6 0   3  Vereinigte Staaten  S. Querrey 7 5 3
WC  Frankreich  S. Grosjean 6 3 0r   7  Vereinigte Staaten  K. Kim 4 7 6  
   Vereinigte Staaten  V. Spadea 0 4        Deutschland  D. Brands 6 65 4  
   Deutschland  D. Brands 6 6       7  Vereinigte Staaten  K. Kim 3 4  
WC  Indien  P. Amritraj 6 6     3  Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 6    
   Thailand  D. Udomchoke 1 4     WC  Indien  P. Amritraj 7 3 2  
   Spanien  R. Ramírez Hidalgo 3 2     3  Vereinigte Staaten  S. Querrey 67 6 6  
3  Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 6       3  Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 7  
5  Frankreich  A. Clément 6 3 4   2  Frankreich  F. Santoro 3 62    
   Vereinigte Staaten  A. Bogomolov junior 1 6 6      Vereinigte Staaten  A. Bogomolov junior 2 2    
   Vereinigte Staaten  A. Delić 4 4        Frankreich  N. Mahut 6 6    
   Frankreich  N. Mahut 6 6          Frankreich  N. Mahut 4 4  
   Brasilien  M. Daniel 2 1     2  Frankreich  F. Santoro 6 6    
WC  Vereinigte Staaten  T. Dent 6 6     WC  Vereinigte Staaten  T. Dent 65 4    
   Italien  F. Cipolla 3 5     2  Frankreich  F. Santoro 7 6    
2  Frankreich  F. Santoro 6 7      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Sudafrika  Rik De Voest
Australien  Ashley Fisher
1. Runde
02. Deutschland  Philipp Petzschner
Osterreich  Alexander Peya
Viertelfinale
03. Australien  Jordan Kerr
Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Sieg
04. Vereinigte Staaten  Eric Butorac
Vereinigte Staaten  Scott Lipsky
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika  R. De Voest
 Australien  A. Fisher
62 2          
   Argentinien  S. Prieto
 Argentinien  H. Zeballos
7 6          Argentinien  S. Prieto
 Argentinien  H. Zeballos
w. o.    
WC  Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
 Vereinigte Staaten  J. Levine
6 6     WC  Vereinigte Staaten  J. Gimelstob
 Vereinigte Staaten  J. Levine
       
WC  Vereinigte Staaten  T. Dent
 Vereinigte Staaten  D. Martin
3 2            Argentinien  S. Prieto
 Argentinien  H. Zeballos
65 66    
3  Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  R. Ram
2 6 [11]     3  Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  R. Ram
7 7    
   Frankreich  A. Clément
 Belgien  O. Rochus
6 4 [9]     3  Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  R. Ram
6 6    
   Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Ukraine  S. Stachowskyj
4 4        Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  F. Santoro
2 2    
   Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  F. Santoro
6 6         3  Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  R. Ram
66 7 [10]
   Deutschland  F. Moser
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
66 4          Deutschland  M. Kohlmann
 Niederlande  R. Wassen
7 67 [6]
   Deutschland  M. Kohlmann
 Niederlande  R. Wassen
7 6          Deutschland  M. Kohlmann
 Niederlande  R. Wassen
7 4 [11]    
   Vereinigte Staaten  K. Kim
 Thailand  D. Udomchoke
61 2     4  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
64 6 [9]  
4  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
7 6            Deutschland  M. Kohlmann
 Niederlande  R. Wassen
6 7  
   Deutschland  B. Becker
 Deutschland  D. Brands
6 6       2  Deutschland  P. Petzschner
 Osterreich  A. Peya
2 65    
ALT  Italien  F. Cipolla
 Brasilien  M. Daniel
1 4          Deutschland  B. Becker
 Deutschland  D. Brands
6 3 [12]  
   Spanien  R. Ramírez Hidalgo
 Spanien  S. Ventura
5 2     2  Deutschland  P. Petzschner
 Osterreich  A. Peya
2 6 [14]  
2  Deutschland  P. Petzschner
 Osterreich  A. Peya
7 6      

Weblinks und QuellenBearbeiten