Hauptmenü öffnen
Chennai Open 2009
Datum 5.1.2009 – 11.1.2009
Auflage 14
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP World Tour
Austragungsort Chennai
IndienIndien Indien
Turniernummer 891
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 398.250 US$
Finanz. Verpflichtung 450.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Michail Juschny
Vorjahressieger (Doppel) ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
ThailandThailand Sonchat Ratiwatana
Sieger (Einzel) KroatienKroatien Marin Čilić
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Turnierdirektor Fernando Soler
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme DeutschlandDeutschland Simon Greul (126)
Stand: 8. Februar 2016

Die Aircel Chennai Open 2009 waren ein Tennisturnier, welches vom 5. bis 11. Januar 2009 in Chennai stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2009 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Doha die Qatar ExxonMobil Open sowie in Brisbane das Brisbane International gespielt, die genau wie die Aircel Chennai Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählten.

Der an Position drei gesetzte Kroate Marin Čilić konnte in diesem Jahr seinen ersten Triumph in Chennai feiern. Er gab bis zum Finale nur einen einzigen Satz ab und gewann dort gegen den mit einer Wildcard gestarteten Inder Somdev Devvarman in zwei Sätzen mit 6:4, 7:63. Damit gewann Čilić seinen insgesamt zweiten Titel auf der ATP-Ebene. Im Doppel gewannen im Vorjahr Sanchai und Sonchat Ratiwatana, die dieses Jahr nicht erneut zum Turnier antraten. Im Finale setzte sich das US-amerikanische Duo Eric Butorac und Rajeev Ram gegen das Schweizer Doppel Jean-Claude Scherrer und Stan Wawrinka mit 6:3, 6:4 durch.

Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 398.250 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 450.000 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 3. bis 5. Januar 2009 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Indien  Rohan Bopanna
Thailand  Danai Udomchoke
Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Italien  Flavio Cipolla

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelwettbewerb gelten pro Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 73.000 $
Finale 150 37.000 $
Halbfinale 90 19.500 $
Viertelfinale 45 10.600 $
Achtelfinale 20 6.350 $
Erste Runde 0 3.960 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 0 400 $
Zweite Runde 0 0 $
Erste Runde 0 0 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 59.000 $
Finale 150 30.100 $
Halbfinale 90 17.400 $
Viertelfinale 45 8.500 $
Erste Runde 0 4.940 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Nikolai Dawydenko Achtelfinale
02. Schweiz  Stanislas Wawrinka 1. Runde
03. Kroatien  Marin Čilić Sieg
04. Kroatien  Ivo Karlović Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Rainer Schüttler Halbfinale

06. Spanien  Carlos Moyá Achtelfinale

07. Serbien  Janko Tipsarević Viertelfinale

08. Spanien  Marcel Granollers Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  N. Dawydenko 6 6                          
   Osterreich  D. Köllerer 2 3     1  Russland  N. Dawydenko      
WC  Tschechien  L. Dlouhý 3 6 6   WC  Tschechien  L. Dlouhý w. o.    
   Japan  G. Soeda 6 2 4     WC  Tschechien  L. Dlouhý 5 6 4
   Kroatien  R. Karanušić 1 0     8  Spanien  M. Granollers 7 2 6  
   Deutschland  A. Beck 6 6        Deutschland  A. Beck 4 1    
   Korea Sud  H.-t. Lee 4 5     8  Spanien  M. Granollers 6 6    
8  Spanien  M. Granollers 6 7       8  Spanien  M. Granollers 4 3  
3  Kroatien  M. Čilić 6 6     3  Kroatien  M. Čilić 6 6    
   Spanien  A. Martín 4 4     3  Kroatien  M. Čilić 6 6    
   Usbekistan  D. Istomin 6 7        Usbekistan  D. Istomin 0 4    
Q  Indien  R. Bopanna 4 63       3  Kroatien  M. Čilić 6 0 6
   Spanien  R. Ramírez Hidalgo 6 63 1   7  Serbien  J. Tipsarević 4 6 4  
   Israel  D. Sela 4 7 6      Israel  D. Sela 63 4    
   Spanien  P. Andújar 3 2     7  Serbien  J. Tipsarević 7 6    
7  Serbien  J. Tipsarević 6 6       3  Kroatien  M. Čilić 6 7  
6  Spanien  C. Moyá 6 7     WC  Indien  S. Devvarman 4 63  
Q  Thailand  D. Udomchoke 3 64     6  Spanien  C. Moyá 6 5 4  
WC  Indien  S. Devvarman 6 6     WC  Indien  S. Devvarman 4 7 6  
   Vereinigte Staaten  K. Kim 3 3       WC  Indien  S. Devvarman 7 6  
   Vereinigte Staaten  W. Odesnik 3 0     4  Kroatien  I. Karlović 64 4    
   Tschechien  I. Minář 6 6        Tschechien  I. Minář 1 4    
Q  Vereinigte Staaten  R. Ram 4 3     4  Kroatien  I. Karlović 6 6    
4  Kroatien  I. Karlović 6 6       WC  Indien  S. Devvarman w. o.  
5  Deutschland  R. Schüttler 6 4 6   5  Deutschland  R. Schüttler        
WC  Indien  P. Amritraj 2 6 1   5  Deutschland  R. Schüttler 6 6    
   Spanien  D. Gimeno Traver 3 4        Deutschland  S. Greul 4 2    
   Deutschland  S. Greul 6 6       5  Deutschland  R. Schüttler 6 7  
   Deutschland  B. Phau 6 7        Deutschland  B. Phau 2 5    
   Spanien  S. Ventura 2 5        Deutschland  B. Phau 6 6    
Q  Italien  F. Cipolla 6 6     Q  Italien  F. Cipolla 1 2    
2  Schweiz  S. Wawrinka 4 1      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Indien  Mahesh Bhupathi
Bahamas  Mark Knowles
Viertelfinale
02. Tschechien  Lukáš Dlouhý
Indien  Leander Paes
1. Runde
03. Niederlande  Rogier Wassen
Kroatien  Lovro Zovko
Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Scott Lipsky
Vereinigte Staaten  David Martin
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
7 7          
WC  Indien  P. Amritraj
 Indien  S. Devvarman
63 68       1  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
6 3 [8]  
   Schweiz  J.-C. Scherrer
 Schweiz  S. Wawrinka
7 6        Schweiz  J.-C. Scherrer
 Schweiz  S. Wawrinka
3 6 [10]  
   Schweiz  Y. Allegro
 Rumänien  H. Tecău
65 4            Schweiz  J.-C. Scherrer
 Schweiz  S. Wawrinka
6 6    
4  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
7 6       4  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
4 4    
   Indien  R. Bopanna
 Italien  F. Cipolla
69 3       4  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
66 7 [10]  
   Osterreich  O. Marach
 Serbien  J. Tipsarević
3 6 [10]      Osterreich  O. Marach
 Serbien  J. Tipsarević
7 5 [8]  
   Spanien  P. Andújar
 Spanien  C. Moyá
6 3 [4]          Schweiz  J.-C. Scherrer
 Schweiz  S. Wawrinka
3 4  
   Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  R. Ram
6 6          Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  R. Ram
6 6  
WC  Indien  Y. Bhambri
 Indien  H. Mankad
1 2          Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  R. Ram
6 6      
   Spanien  A. Martín
 Israel  D. Sela
3 1     3  Niederlande  R. Wassen
 Kroatien  L. Zovko
2 3    
3  Niederlande  R. Wassen
 Kroatien  L. Zovko
6 6            Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  R. Ram
w. o.  
   Spanien  D. Gimeno Traver
 Spanien  R. Ramírez Hidalgo
4 2          Deutschland  B. Phau
 Deutschland  R. Schüttler
       
   Spanien  M. Granollers
 Spanien  S. Ventura
6 6          Spanien  M. Granollers
 Spanien  S. Ventura
3 7 [7]  
   Deutschland  B. Phau
 Deutschland  R. Schüttler
4 6 [10]      Deutschland  B. Phau
 Deutschland  R. Schüttler
6 64 [10]  
2  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
6 2 [7]    

Weblinks und QuellenBearbeiten