Hauptmenü öffnen
Basketball-Bundesliga 1995/96
Reihenfolge der Austragung 30. Saison
Veranstalter DBB
Anzahl der Mannschaften 14
Hauptrunde
Hauptrundenerster TSV Bayer 04 Leverkusen
Hauptrunden-MVP DeutschlandDeutschland Henrik Rödl (Alba Berlin)
Topscorer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tony Dawson (TSV Bayer 04 Leverkusen)
Play-offs
Deutscher Meister TSV Bayer 04 Leverkusen
   Vizemeister      Alba Berlin

Basketball-Bundesliga 1994/95

Die Basketball-Bundesliga-Saison 1995/96 war die 30. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Basketball der Männer. Die reguläre Saison begann am 15. September 1995 und endete am 10. März 1996.

SaisonnotizenBearbeiten

EndständeBearbeiten

HauptrundeBearbeiten

# Mannschaft Siege Nieder-
lagen
Punkte Körbe
1 TSV Bayer 04 Leverkusen (M, P) 24 2 48:40 2294:1978
2 Alba Berlin 19 7 38:14 2391:2095
3 Steiner Bayreuth 19 7 38:14 2166:2043
4 TTL uniVersa Bamberg 19 7 38:14 2293:2036
5 SSV ratiopharm Ulm 1846 18 8 36:16 2309:2222
6 Brandt Hagen 17 9 34:18 2168:1968
7 MTV 1846 Gießen 14 12 28:24 2066:2089
8 SV Tally Oberelchingen 11 15 22:30 2049:2086
9 TV Germania Trier 11 15 22:30 2053:2166
10 Basketball im TuS Herten 1925 8 18 16:36 2099:2327
11 Rhöndorfer TV 1912 (N) 8 18 16:36 2044:2233
12 BG Ludwigsburg 6 20 12:40 1953:2176
13 SG FT/MTV Braunschweig 4 22 08:44 1935:2173
14 TG Landshut (N) 4 22 08:44 2060:2288
(M) Meister der Vorsaison____ (N) Neuling (Aufsteiger)____ (P) Pokalsieger der Vorsaison
Fett Für Finalrunde qualifiziert____  Relegations-Plätze

RelegationsrundeBearbeiten

Teilnehmer aus der 2. Basketball-Bundesliga:

Gruppe Nord Gruppe Süd
TuS Lichterfelde TV 1860 Lich
Telekom Baskets Bonn TSV Speyer
BC Oldenburg-Westerstede USC Heidelberg
forbo Paderborn DJK Würzburg
BG 74 Göttingen USC Freiburg
BCJ Hamburg TSV Breitengüßbach
Gruppe 1
# Mannschaft Punkte Körbe
1 Telekom Baskets Bonn 18:2 869:727
2 SG Braunschweig 12:8 846:771
3 TG Landshut 12:8 806:785
4 TuS Lichterfelde 12:8 795:809
5 TSV Speyer 4:16 784:862
6 TV Lich 2:18 699:845
Gruppe 2
# Mannschaft Punkte Körbe
1 TV Rhöndorf 16:4 898:739
2 BG Ludwigsburg 12:8 873:789
3 DJK Würzburg 10:10 923:887
4 BC Oldenburg 10:10 835:873
5 USC Heidelberg 8:12 793:913
6 Forbo Paderborn 4:16 827:948
Gruppe 3
# Mannschaft Punkte Körbe
1 TVG Trier 16:4 861:737
2 TuS Herten 16:4 881:804
3 BG Göttingen 12:8 844:825
4 USC Freiburg 8:12 831:879
5 BCJ Hamburg 6:14 803:851
6 TSV Breitengüßbach 2:18 739:863

Fett Auf-/Absteiger _____ Erstligaplätze _____ Zweitligaplätze

FinalrundeBearbeiten

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  1 TSV Bayer 04 Leverkusen 4        
8 SV Tally Oberelchingen 0  
TSV Bayer 04 Leverkusen 3
  TTL uniVersa Bamberg 0  
4 TTL uniVersa Bamberg 4
5 SSV ratiopharm Ulm 1846 0  
  TSV Bayer 04 Leverkusen 3
  Alba Berlin 1
2 Alba Berlin 4    
7 MTV 1846 Gießen 3  
Alba Berlin 3
  Steiner Bayreuth 1  
3 Steiner Bayreuth 4
  6 Brandt Hagen 3  

MeistermannschaftBearbeiten

Kader Bayer 04 Leverkusen in der Saison 1995/96
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
6 Vereinigte Staaten /Italien  Chris Corchiani 28.03.1968 183 Turkei  Efes Pilsen Istanbul
7 Deutschland /Osterreich  Heimo Förster 12.12.1964 190
8 Deutschland  Denis Wucherer 07.05.1973 196 A-Nat
13 Deutschland  Michael Koch 13.01.1966 190 A-Nat
Forwards (SF, PF)
4 Vereinigte Staaten  Tony Dawson 25.08.1967 201 Vereinigte Staaten  Boston Celtics
5 Deutschland  Dragan Karanović 26.07.1978 194
12 Deutschland  Henning Harnisch 15.04.1968 202 A-Nat
Center (C)
9 Deutschland  Christian Welp 02.01.1964 212 A-Nat
10 Deutschland  Sascha Hupmann 21.04.1970 216 A-Nat
11 Deutschland  Hansi Gnad 04.06.1963 208 A-Nat Brandt Hagen
Trainer
Nat. Name Position
Deutschland  Dirk Bauermann Cheftrainer
Deutschland  Achim Kuczmann Trainerassistent
Deutschland  Otto Reintjes Manager
Legende
Abk. Bedeutung
(C)  Mannschaftskapitän
A-Nat akt. Herren-Nationalspieler
Quellen
Ligahomepage

Führende der SpielerstatistikenBearbeiten

Kategorie Spieler Team Wert
Punkte pro Spiel Tony Dawson TSV Bayer 04 Leverkusen 28,9

EhrungenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auszeichnungen & Awards der Bundesligageschichte. In: easycredit-bbl.de. Abgerufen am 10. Juni 2017.