Hauptmenü öffnen
Basketball-Bundesliga 1997/98
Reihenfolge der Austragung 32. Saison
Veranstalter DBB
Anzahl der Mannschaften 14
Hauptrunde
Beste Bilanz Alba Berlin
Hauptrunden-MVP Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wendell Alexis (Alba Berlin)
Topscorer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Keith Gatlin (MTV 1846 Gießen)
Play-offs
Deutscher Meister Alba Berlin
   Vizemeister      SSV ratiopharm Ulm 1846

Basketball-Bundesliga 1996/97

Die Basketball-Bundesliga-Saison 1997/98 war die 32. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Basketball der Männer. Die reguläre Saison begann am 5. September 1997 und endete am 8. März 1998.

Inhaltsverzeichnis

SaisonnotizenBearbeiten

EndständeBearbeiten

HauptrundeBearbeiten

# Mannschaft Siege Nieder-
lagen
Punkte Körbe
1 Alba Berlin (M, P) 21 3 42:60 2235:1870
2 Telekom Baskets Bonn 19 5 38:10 2028:1871
3 TTL universa Bamberg 15 9 30:18 1889:1833
4 TVG Basketball Trier 14 10 28:20 2138:2099
5 TV Tatami Rhöndorf 14 10 28:20 1969:1962
6 SG FT/MTV Braunschweig 13 11 26:22 2138:2046
7 SSV ratiopharm Ulm 1846 12 12 24:24 2012:2032
8 TSV Bayer 04 Leverkusen 12 12 24:24 2008:2004
9 MTV 1846 Gießen 11 13 22:26 1994:2026
10 Brandt Hagen 9 15 18:30 1859:1896
11 Basket Bayreuth 8 16 16:32 1768:1915
12 SV Tally Oberelchingen 7 17 14:34 1883:2041
13 USC Freiburg (N) 1 23 02:46 1687:2014
14 Ruhr Devils 0 0 0:0 0:0
(M) Meister der Vorsaison____ (N) Neuling (Aufsteiger)____ (P) Pokalsieger der Vorsaison
Fett Für Finalrunde qualifiziert____  Relegations-Plätze

Die Ruhr Devils stellten nach 23 Spielen den Spielbetrieb ein. Alle bis dahin gespielten Partien der Mannschaft wurden aus der Wertung genommen.

RelegationsrundeBearbeiten

Teilnehmer aus der 2. Basketball-Bundesliga:[1]

Gruppe Nord Gruppe Süd
SC Rist Wedel TV 1860 Lich
TSV Quakenbrück TV AXA Langen
BC Oldenburg-Westerstede SV Tübingen
SSV hagebau Weißenfels DJK Würzburg
BG 74 Göttingen USC Heidelberg
BCJ Hamburg SG Ludwigsburg

Die Ruhr Devils nahmen wegen des Rückzugs nicht an der Relegationsrunde teil.

Gruppe 1
# Mannschaft Punkte Körbe
1 DJK Würzburg 14:20 817:681
2 USC Freiburg 12:40 650:602
3 BC Oldenburg 10:60 613:618
4 Tübinger SV 04:12 565:655
5 SSV Weißenfels 00:16 613:702
6
Gruppe 2
# Mannschaft Punkte Körbe
1 SV Oberelchingen 18:20 886:797
2 Basket Bayreuth 14:60 840:744
3 BG Göttingen 08:12 862:908
4 Rist Wedel 08:12 827:883
5 TV Lich 06:14 832:855
6 SG Ludwigsburg 06:14 750:810
Gruppe 3
# Mannschaft Punkte Körbe
1 MTV Gießen 18:20 1038:8390
2 Brandt Hagen 16:40 959:870
3 BCJ Hamburg 12:80 875:853
4 TV Langen 10:10 911:954
5 USC Heidelberg 02:18 811:927
6 TSV Quakenbrück 02:18 761:912

Fett Auf-/Absteiger _____ Erstligaplätze _____ Zweitligaplätze

FinalrundeBearbeiten

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  1 Alba Berlin 4        
8 TSV Bayer 04 Leverkusen 0  
Alba Berlin 3
  TVG Basketball Trier 0  
4 TVG Basketball Trier 4
5 TV Tatami Rhöndorf 1  
  Alba Berlin 3
  SSV ratiopharm Ulm 1846 0
2 Telekom Baskets Bonn 1    
7 SSV ratiopharm Ulm 1846 4  
SSV ratiopharm Ulm 1846 3
  TTL uniVersa Bamberg 2  
3 TTL uniVersa Bamberg 4
  6 SG FT/MTV Braunschweig 1  

MeistermannschaftBearbeiten

Kader von Alba Berlin in der Saison 1997/1998
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
7 Deutschland  Marko Pešić 06.12.1976 198 A-Nat
8 Deutschland /Turkei  Mithat Demirel 10.05.1978 180 DL
13 Deutschland  Vladimir Bogojevic 20.04.1976 194 A-Nat
15 Russland  Wassili Karassjow 14.04.1971 193 A-Nat
Forwards (SF, PF)
4 Deutschland  Henrik Rödl 14.03.1969 201 (C)  / A-Nat
5 Deutschland  Jörg Lütcke 12.12.1975 201 A-Nat
6 Deutschland  Henning Harnisch 15.04.1968 202 A-Nat
12 Vereinigte Staaten  Wendell Alexis 31.07.1964 204
14 Deutschland  Stipo Papic 20.11.1978 206 DL
Center (C)
9 Deutschland  Christian Welp 02.01.1964 212 A-Nat
10 Deutschland  Stephen Arigbabu 15.02.1972 208 A-Nat
11 Niederlande  Geert Hammink 12.07.1969 210 A-Nat
Trainer
Nat. Name Position
Deutschland /Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Svetislav Pešić Cheftrainer
Deutschland  Burkhardt Prigge Assistenztrainer
Bosnien und Herzegowina  Emir Mutapčić Assistenztrainer
Deutschland  Marco Baldi Sportdirektor
Legende
Abk. Bedeutung
(C)  Mannschaftskapitän
A-Nat Nationalspieler
DL Doppellizenz-Spieler
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: Juni 1998

Führende der SpielerstatistikenBearbeiten

Kategorie Spieler Team Wert
Punkte pro Spiel Vereinigte Staaten  Keith Gatlin MTV 1846 Gießen 23,3

EhrungenBearbeiten

Auszeichnung Name Verein
All-Star Game MVP Vereinigte Staaten  Wendell Alexis Alba Berlin
Spieler des Jahres Vereinigte Staaten  Wendell Alexis[2] Alba Berlin

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.uni-giessen.de/~gl23/club/buli9798/tabere9798.html Uni Giessen (Private Seiten Th. Grewe), Relegationsspiele 98, abgerufen am 5. Dezember 2009
  2. Auszeichnungen & Awards der Bundesligageschichte. In: easycredit-bbl.de. Abgerufen am 10. Juni 2017.