Hauptmenü öffnen

AEGON International 2012/Damen

Tennisturnier der WTA Tour
AEGON International 2012 der Damen
Datum 16.6.2012 – 23.6.2012
Auflage 38
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
WTA Tour
Austragungsort Eastbourne
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 710
Kategorie WTA Premier
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/28Q/16D
Preisgeld 637.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Marion Bartoli
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Květa Peschke
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Sieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Tamira Paszek
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
Turnier-Supervisor Pam Whytcross
Letzte direkte Annahme Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei (66)
Spielervertreter Neil Robinson
Stand: 3. Mai 2013

Das AEGON International 2012 der Damen war ein Tennis-Rasenplatzturnier für Frauen in Eastbourne. Es war als Turnier der Premier-Kategorie Teil der WTA Tour 2012 und fand vom 16. bis zum 23. Juni 2012 statt. Zur gleichen Zeit wurden die UNICEF Open in ’s-Hertogenbosch ausgetragen, welche allerdings zur International-Kategorie gehörten.

Titelverteidigerin im Einzel war die Französin Marion Bartoli, die im Halbfinale ausschied. Sie verlor gegen die spätere Titelträgerin Tamira Paszek aus Österreich. Diese musste im Finale fünf Matchbälle gegen die Deutsche Angelique Kerber abwehren, bevor sie sich den Titel sichern konnte. Im Doppel waren Květa Peschke und Katarina Srebotnik die Titelverteidigerinnen, dieses Mal schieden sie im Halbfinale aus. Im diesjährigen Finale besiegten die Spanierinnen Nuria Llagostera Vives und María José Martínez Sánchez die Vorjahresfinalistinnen Liezel Huber und Lisa Raymond, die nach dem ersten verlorenen Satz aufgeben mussten.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze für das Einzel, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Polen  Agnieszka Radwańska 1. Runde
02. Tschechien  Petra Kvitová 1. Runde
03. Danemark  Caroline Wozniacki 1. Runde
04. Frankreich  Marion Bartoli Halbfinale

05. Deutschland  Angelique Kerber Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. Serbien  Ana Ivanović Rückzug

07. Tschechien  Lucie Šafářová Viertelfinale

08. Slowakei  Daniela Hantuchová Achtelfinale

09. Tschechien  Petra Cetkovská Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Polen  A. Radwańska 2 4                          
   Bulgarien  Z. Pironkowa 6 6        Bulgarien  Z. Pironkowa 6 4 6
Q  Kanada  S. Dubois 6 6     Q  Kanada  S. Dubois 0 6 4  
   Spanien  C. Suárez 4 4          Bulgarien  Z. Pironkowa 0 4  
   Osterreich  T. Paszek 7 6        Osterreich  T. Paszek 6 6    
   Neuseeland  M. Eraković 5 1        Osterreich  T. Paszek 6 3 6  
WC  Vereinigtes Konigreich  A. Keothavong 2 3     8  Slowakei  D. Hantuchová 4 6 1  
8  Slowakei  D. Hantuchová 6 6          Osterreich  T. Paszek 4 7 6
4  Frankreich  M. Bartoli 6 6     4  Frankreich  M. Bartoli 6 5 4  
   Rumänien  S. Cîrstea 2 2     4  Frankreich  M. Bartoli 6 6    
   Kanada  A. Wozniak 6 4 7      Kanada  A. Wozniak 2 2    
   Kasachstan  G. Woskobojewa 3 6 6     4  Frankreich  M. Bartoli 6 6  
Q  Ungarn  G. Arn 3 4     7  Tschechien  L. Šafářová 4 2    
WC  Vereinigtes Konigreich  H. Watson 6 6     WC  Vereinigtes Konigreich  H. Watson 65 1    
   Ungarn  T. Babos 6 3 66   7  Tschechien  L. Šafářová 7 6    
7  Tschechien  L. Šafářová 3 6 7        Osterreich  T. Paszek 5 6 7
9  Tschechien  P. Cetkovská 3 6 6   5  Deutschland  A. Kerber 7 3 5
LL  Tschechien  A. Hlaváčková 6 2 1   9  Tschechien  P. Cetkovská 1 6 2  
   China Volksrepublik  J. Zheng 3 6 3      Tschechien  K. Zakopalová 6 1 6  
   Tschechien  K. Zakopalová 6 4 6        Tschechien  K. Zakopalová 6 7  
   Chinesisch Taipeh  S.-w. Hsieh 2 0 r      Russland  A. Pawljutschenkowa 3 5    
   Russland  A. Pawljutschenkowa 6 3        Russland  A. Pawljutschenkowa 7 3 6  
   Vereinigte Staaten  C. McHale 6 67 6      Vereinigte Staaten  C. McHale 5 6 4  
3  Danemark  C. Wozniacki 1 7 4        Tschechien  K. Zakopalová 0 3  
5  Deutschland  A. Kerber 3 6 7   5  Deutschland  A. Kerber 6 6    
Q  Russland  E. Vesnina 6 0 5   5  Deutschland  A. Kerber 6 6    
   Deutschland  M. Barthel 1 6 1      Sudafrika  C. Scheepers 3 2    
   Sudafrika  C. Scheepers 6 4 6     5  Deutschland  A. Kerber 6 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Robson 3 6 6      Russland  J. Makarowa 2 4    
   Spanien  M. J. Martínez Sánchez 6 2 2   Q  Vereinigtes Konigreich  L. Robson 4 5    
   Russland  J. Makarowa 7 6        Russland  J. Makarowa 6 7    
2  Tschechien  P. Kvitová 5 4      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Liezel Huber
Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Finale
02. Tschechien  Květa Peschke
Slowenien  Katarina Srebotnik
Halbfinale
03. Russland  Jekaterina Makarowa
Russland  Jelena Wesnina
1. Runde
04. Spanien  Nuria Llagostera Vives
Spanien  María José Martínez Sánchez
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  L. Huber
 Vereinigte Staaten  L. Raymond
2 6 [10]        
   Neuseeland  M. Eraković
 Thailand  T. Tanasugarn
6 3 [7]     1  Vereinigte Staaten  L. Huber
 Vereinigte Staaten  L. Raymond
6 7    
   Russland  A. Pawljutschenkowa
 Tschechien  L. Šafářová
2 3        Vereinigtes Konigreich  L. Robson
 Vereinigtes Konigreich  H. Watson
4 63    
   Vereinigtes Konigreich  L. Robson
 Vereinigtes Konigreich  H. Watson
6 6         1  Vereinigte Staaten  L. Huber
 Vereinigte Staaten  L. Raymond
6 6    
3  Russland  J. Makarowa
 Russland  J. Wesnina
64 6 [7]        Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Zakopalová
2 2    
   Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Zakopalová
7 4 [10]        Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Zakopalová
6 7    
   Slowakei  D. Hantuchová
 China Volksrepublik  J. Zheng
6          Slowakei  D. Hantuchová
 China Volksrepublik  J. Zheng
4 5    
   Indien  S. Mirza
 Argentinien  P. Suárez
2 r         1  Vereinigte Staaten  L. Huber
 Vereinigte Staaten  L. Raymond
4 r  
   Sudafrika  N. Grandin
 Tschechien  V. Uhlířová
7 6       4  Spanien  N. Llagostera Vives
 Spanien  M. J. Martínez Sánchez
6    
   Chinesisch Taipeh  C.-j. Chuang
 Russland  W. Duschewina
5 2          Sudafrika  N. Grandin
 Tschechien  V. Uhlířová
4 4      
   Vereinigtes Konigreich  E. Baltacha
 Vereinigtes Konigreich  A. Keothavong
        4  Spanien  N. Llagostera Vives
 Spanien  M. J. Martínez Sánchez
6 6    
4  Spanien  N. Llagostera Vives
 Spanien  M. J. Martínez Sánchez
w. o.         4  Spanien  N. Llagostera Vives
 Spanien  M. J. Martínez Sánchez
7 6  
   Ungarn  T. Babos
 Chinesisch Taipeh  S.-w. Hsieh
          2  Tschechien  K. Peschke
 Slowenien  K. Srebotnik
65 4    
   Polen  K. Jans-Ignacik
 Polen  A. Rosolska
w. o.          Polen  K. Jans-Ignacik
 Polen  A. Rosolska
1 4    
   Tschechien  A. Hlaváčková
 Kasachstan  G. Woskobojewa
5 3     2  Tschechien  K. Peschke
 Slowenien  K. Srebotnik
6 6    
2  Tschechien  K. Peschke
 Slowenien  K. Srebotnik
7 6      

WeblinksBearbeiten