Hauptmenü öffnen

Memphis International 2012

Tennisturnier der WTA Tour
Memphis International 2012
Logo des Turniers „Memphis International 2012“
Datum 19.2.2012 – 26.2.2012
Auflage 11
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
WTA Tour
Austragungsort Memphis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 1012
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 220.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SlowakeiSlowakei Magdaléna Rybáriková
Vorjahressieger (Doppel) WeissrusslandWeißrussland Wolha Hawarzowa
RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
Sieger (Einzel) SchwedenSchweden Sofia Arvidsson
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Andrea Hlaváčková
TschechienTschechien Lucie Hradecká
Turnier-Supervisor Tony Cho
Letzte direkte Annahme KroatienKroatien Mirjana Lučić (130)
Spielervertreter SchwedenSchweden Sofia Arvidsson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Melanie Oudin
Stand: 12. Februar 2013

Die Memphis International 2012 waren ein Tennis-Hartplatzturnier für Frauen in Memphis. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2012. Das Turnier fand vom 19. bis zum 26. Februar 2012 statt. Parallel zu dem Damen Turnier fand ein ATP-Turnier für Herren statt.

Im Einzel gewann die ungesetzte Schwedin Sofia Arvidsson gegen die in der Weltrangliste weitaus höher eingestufte und viertgesetzte Marina Eraković aus Neuseeland. Für Arvidsson war es der zweite Titel auf der WTA-Tour. Den ersten erreichte sie ebenfalls bei den Memphis International im Jahr 2006. Im Doppel setzte sich die topgesetzte tschechische Paarung Andrea Hlaváčková/Lucie Hradecká gegen Vera Duschewina/Wolha Hawarzowa durch. Im Vorjahr waren die diesjährigen Siegerinnen an gleicher Stelle gegen Duschewina mit ihrer damaligen Partnerin Alla Kudrjawzewa noch gescheitert. Für Hlaváčková/Hradecká war der Sieg in Memphis bereits der zweite gemeinsame Turniersieg im Jahr 2012 nach Auckland.

QualifikationBearbeiten

Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Russland  Nadja Petrowa 1. Runde
02. Kasachstan  Xenia Perwak 2. Runde
03. Tschechien  Lucie Hradecká 2. Runde
04. Neuseeland  Marina Eraković Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Frankreich  Pauline Parmentier 2. Runde

06. Vereinigtes Konigreich  Elena Baltacha 1. Runde

07. Schweden  Johanna Larsson 2. Runde

08. Slowakei  Magdaléna Rybáriková 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  N. Petrowa 4 2                          
Q  Italien  C. Giorgi 6 6     Q  Italien  C. Giorgi 5 4  
WC  Vereinigte Staaten  M. Oudin 2 3        Frankreich  S. Foretz Gacon 7 6    
   Frankreich  S. Foretz Gacon 6 6          Frankreich  S. Foretz Gacon 6 3 1
WC  Vereinigte Staaten  M. Keys 2 5        Russland  W. Duschewina 3 6 6  
   Russland  W. Duschewina 6 7        Russland  W. Duschewina 6 6    
Q  Vereinigte Staaten  J. Hampton 7 6     Q  Vereinigte Staaten  J. Hampton 4 3    
8  Slowakei  M. Rybáriková 67 0          Russland  W. Duschewina 1 6 4
4  Neuseeland  M. Eraković 4 6 6   4  Neuseeland  M. Eraković 6 4 6  
   Vereinigte Staaten  S. Stephens 6 0 1   4  Neuseeland  M. Eraković 6 6    
   Russland  J. Rodina 6 6        Russland  J. Rodina 3 4    
   Vereinigte Staaten  I. Falconi 1 3       4  Neuseeland  M. Eraković 6 62 6
   Weissrussland  W. Hawarzowa 6 7        Niederlande  M. Krajicek 4 7 4  
   Russland  W. Dolonz 1 5        Weissrussland  W. Hawarzowa 62 3    
   Niederlande  M. Krajicek 6 6        Niederlande  M. Krajicek 7 6    
6  Vereinigtes Konigreich  E. Baltacha 2 1       4  Neuseeland  M. Eraković 3 4  
5  Frankreich  P. Parmentier 6 4 6      Schweden  S. Arvidsson 6 6  
   Tschechien  A. Hlaváčková 4 6 2   5  Frankreich  P. Parmentier 65 6 3  
   Vereinigtes Konigreich  H. Watson 2 3        Schweden  S. Arvidsson 7 0 6  
   Schweden  S. Arvidsson 6 6          Schweden  S. Arvidsson 6 7  
Q  Vereinigte Staaten  A. Glatch 6 65 2      Ukraine  L. Zurenko 2 69    
   Ukraine  L. Zurenko 2 7 6      Ukraine  L. Zurenko 3 6 7  
   Georgien  A. Tatischwili 3 1     3  Tschechien  L. Hradecká 6 4 63  
3  Tschechien  L. Hradecká 6 6          Schweden  S. Arvidsson 6 7  
7  Schweden  J. Larsson 4 6 7      Italien  A. Brianti 3 5    
Q  Frankreich  I. Pavlovic 6 4 5   7  Schweden  J. Larsson 2 4    
WC  Vereinigte Staaten  L. Davis 5 3        Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 6 6    
   Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 7 6          Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 5 3  
   Italien  A. Brianti 7 5 6      Italien  A. Brianti 7 6    
   Kroatien  M. Lučić 65 7 1      Italien  A. Brianti 7 6    
   Kanada  R. Marino 2 4     2  Kasachstan  X. Perwak 63 2    
2  Kasachstan  X. Perwak 6 6      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Andrea Hlaváčková
Tschechien  Lucie Hradecká
Sieg
02. Russland  Wera Duschewina
Weissrussland  Wolha Hawarzowa
Finale
03. Lettland  Līga Dekmeijere
Russland  Nadja Petrowa
Halbfinale
04. Niederlande  Michaëlla Krajicek
Georgien  Anna Tatischwili
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  A. Hlaváčková
 Tschechien  L. Hradecká
6 6          
   Frankreich  I. Pavlovic
 Russland  J. Rodina
0 3       1  Tschechien  A. Hlaváčková
 Tschechien  L. Hradecká
6 6    
WC  Australien  A. Hibberd
 Vereinigte Staaten  T. Welcher
0 0        Vereinigte Staaten  L. Lee-Waters
 Vereinigte Staaten  M. Moulton-Levy
2 3    
   Vereinigte Staaten  L. Lee-Waters
 Vereinigte Staaten  M. Moulton-Levy
6 6         1  Tschechien  A. Hlaváčková
 Tschechien  L. Hradecká
6 6    
4  Niederlande  M. Krajicek
 Georgien  A. Tatischwili
6 6       4  Niederlande  M. Krajicek
 Georgien  A. Tatischwili
3 3    
   Russland  M. Kondratjewa
 Frankreich  S. Lefèvre
2 0       4  Niederlande  M. Krajicek
 Georgien  A. Tatischwili
6 0    
   Neuseeland  M. Eraković
 Kasachstan  X. Perwak
6 6        Neuseeland  M. Eraković
 Kasachstan  X. Perwak
3 0 r  
WC  Vereinigte Staaten  L. Davis
 Vereinigte Staaten  M. Keys
2 3         1  Tschechien  A. Hlaváčková
 Tschechien  L. Hradecká
6 6  
   Vereinigte Staaten  A. Glatch
 Vereinigte Staaten  S. Stephens
1 0       2  Russland  W. Duschewina
 Weissrussland  W. Hawarzowa
3 4  
   Vereinigte Staaten  J. Hampton
 Vereinigte Staaten  M. Oudin
6 6          Vereinigte Staaten  J. Hampton
 Vereinigte Staaten  M. Oudin
2 4      
   Schweden  S. Arvidsson
 Schweden  J. Larsson
0 3     3  Lettland  L. Dekmeijere
 Russland  N. Petrowa
6 6    
3  Lettland  L. Dekmeijere
 Russland  N. Petrowa
6 6         3  Lettland  L. Dekmeijere
 Russland  N. Petrowa
6 1 r
   Italien  A. Brianti
 Frankreich  P. Parmentier
3 1       2  Russland  W. Duschewina
 Weissrussland  W. Hawarzowa
2 4    
   Vereinigtes Konigreich  H. Watson
 Deutschland  J. Wöhr
6 6          Vereinigtes Konigreich  H. Watson
 Deutschland  J. Wöhr
4 0    
   Russland  W. Dolonz
 Frankreich  S. Foretz Gacon
6 2 [8]   2  Russland  W. Duschewina
 Weissrussland  W. Hawarzowa
6 6    
2  Russland  W. Duschewina
 Weissrussland  W. Hawarzowa
4 6 [10]    

WeblinksBearbeiten