Hauptmenü öffnen
Virslīga 2009
Logo der Virsliga
Meister FK Liepājas Metalurgs
Champions-League-
Qualifikation
FK Liepājas Metalurgs
Europa League FK Ventspils
Skonto Riga
Pokalsieger FK Ventspils
Relegation ↓ FK Daugava Riga
Absteiger FC Dinaburg
FK Daugava Riga
Mannschaften 9
Spiele 144  (davon 138 gespielt)
Tore 467  (ø 3,38 pro Spiel)
Torschützenkönig Kristaps Grebis
(FK Liepājas Metalurgs)
Virslīga 2008

Die Virslīga 2009 war die 18. Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren seit deren Neugründung im Jahr 1992. Offiziell trägt die Liga den Namen LMT Virslīga (Latvijas Mobilais Telefons Virslīga) und wird vom Lettischen Fußballverband ausgetragen. Die Spielzeit begann am 14. März 2009 und endete am 8. November 2009.

Der FK Liepājas Metalurgs wurde zum zweiten Mal lettischer Meister.

ModusBearbeiten

Der FC Daugava Daugavpils zog vor Saisonbeginn aus finanziellen Gründen zurück. Der FK Riga fusionierte mit JFK Olimps zu JFK Olimps/RFS. Der FK Vindava wurde im Januar 2009 aufgelöst. Von den drei freigewordenen Ligaplätzen wurden mit den Aufsteigern FK Daugava Riga und FC Tranzit nurf zwei vergeben, sodass die Liga in diesem Jahr mit neun Mannschaften in die Saison ging. Diese spielten jeweils viermal gegeneinander und bestritten insgesamt 28 Saisonspiele. Der Tabellenletzte stieg direkt ab, der Vorletzte musste in die Relegation.

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Liepājas Metalurgs  32  25  4  3 096:230 +73 79
 2. FK Ventspils (M)  32  23  5  4 089:210 +68 74
 3. Skonto Riga  32  23  4  5 096:300 +66 73
 4. FK Jūrmala-VV  32  12  4  16 042:600 −18 40
 5. JFK Olimps/RFS  32  11  5  16 053:600  −7 38
 6. SK Blāzma  32  7  5  20 030:710 −41 26
 7. FC Tranzit (N)  32  2  10  20 022:650 −43 16
 8. FK Daugava Riga  32  3  5  24 026:116 −90 14
 9. FC Dinaburg 1  32  15  4  13 031:390  −8 49

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Siege – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Lettischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2010/11
  • Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Europa League 2010/11
  • Teilnahme an der Relegation
  • Ausschluss aus der Liga
  • (M) amtierender Meister
    (N) Neuaufsteiger aus der 1. līga
    1 FC Dinaburg wurde sechs Spieltage vor Saisonende wegen Wettmanipulationen auf den letzten Platz gesetzt und aus der Liga ausgeschlossen.

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltag 1–16[1]                 FC Dinaburg
    FK Liepājas Metalurgs 2:1 4:0 2:2 5:1 4:0 5:0 1:0 3:1
    FK Ventspils 1:1 2:1 3:0 1:0 5:1 1:1 4:2 0:0
    Skonto Riga 2:1 1:3 3:0 2:0 4:0 1:0 6:0 3:2
    FK Jūrmala-VV 1:1 0:3 0:3 0:1 3:0 4:2 1:1 1:0
    JFK Olimps/RFS 1:2 1:5 1:8 2:3 1:1 1:1 4:0 1:1
    SK Blāzma 0:3 0:3 0:7 1:2 0:1 1:0 4:3 1:2
    FC Tranzit 0:1 0:3 1:1 1:2 0:0 0:0 3:3 1:1
    FK Daugava Riga 1:4 1:5 1:7 1:1 1:5 1:1 2:0 0:3
    FC Dinaburg 0:3 1:0 1:1 1:2 2:1 1:0 2:0 1:0
    Spieltage 17–32[1]                 FC Dinaburg
    FK Liepājas Metalurgs 1:1 0:1 4:1 3:0 6:0 4:0 3:0 3:01
    FK Ventspils 1:2 0:2 4:1 5:3 5:0 7:0 8:0 1:0
    Skonto Riga 1:6 0:0 3:2 3:3 4:0 4:1 7:0 0:1
    FK Jūrmala-VV 1:4 0:4 0:5 1:0 0:2 1:2 3:1 0:1
    JFK Olimps/RFS 1:5 0:2 0:2 2:0 3:2 2:1 7:0 0:1
    SK Blāzma 1:3 0:2 0:1 0:3 3:1 1:1 4:0 3:01
    FC Tranzit 1:0 0:1 1:3 1:4 0:2 1:1 1:1 0:2
    FK Daugava Riga 2:8 0:5 0:7 0:3 0:5 0:3 2:1 3:01
    FC Dinaburg 1:2 0:31 0:31 2:0 0:31 1:0 2:1 1:0
    1 Wertung

    RelegationBearbeiten

    Datum Ergebnis Tore
    12. November 2009 FK Daugava Riga 1:1  FK Jaunība Riga 0:1 Šķirjatovs (67.), 1:1 Tarasovs (76.)
    15. November 2009 FK Jaunība Riga 0:0  FK Daugava Riga
    Gesamt: FK Daugava Riga 1:1(a)  FK Jaunība Riga

    FK Jaunība Riga stieg aufgrund der Auswärtstorregel auf.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    01. Lettland  Kristaps Grebis FK Liepājas Metalurgs 30
    02. Lettland  Vīts Rimkus FK Ventspils 17
    03. Lettland  Ģirts Karlsons FK Liepājas Metalurgs 15
    Lettland  Jurģis Kalns FK Jūrmala-VV
    05. Lettland  Ivans Lukjanovs Skonto Riga 14
    06. Georgien  Wladimir Dwalischwili Skonto Riga 13

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Virslīga 2009. In: wildstat.com. Abgerufen am 9. Oktober 2019.