Virslīga 1933

Virslīga 1933
Meister Olimpija Liepāja
Relegation ↓ Hakoah Riga
FK Amatieris
Absteiger FK Amatieris
Mannschaften 8
Spiele 56  + 1 Relegationsspiel
Tore 206  (ø 3,68 pro Spiel)
Virslīga 1932

Die Virslīga 1933 war die siebte Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren. Meister wurde Olimpija Liepāja.

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften spielten an insgesamt 14 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Die beiden punktgleichen Mannschaften am Tabellenende ermittelten den Absteiger.

AbschlusstabelleBearbeiten

Lage der Vereine der Virslīga 1933
Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Olimpija Liepāja  14  10  2  2 037:170 2,18 22:60
 2. Rigas FK  14  9  2  3 038:210 1,81 20:80
 3. ASK Riga (M)  14  8  1  5 032:170 1,88 17:11
 4. Rigas Vanderers  14  8  1  5 023:180 1,28 17:11
 5. JKS Riga  14  5  1  8 021:230 0,91 11:17
 6. Unions Riga  14  4  3  7 024:330 0,73 11:17
 7. Hakoah Riga (N)  14  3  1  10 017:310 0,55 07:21
 8. FK Amatieris  14  3  1  10 014:460 0,30 07:21

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Torquotient

  • Lettischer Meister 1933
  • Teilnahme am Entscheidungsspiel gegen den Abstieg
  • (M) amtierender Meister
    (N) Neuling

    KreuztabelleBearbeiten

    1933[1]                
    Olimpija Liepāja 1:1 1:2 0:3 4:1 5:0 4:1 2:1
    Rigas FK 0:1 1:0 2:1 1:2 7:2 4:3 4:1
    ASK Riga 1:1 2:3 4:1 2:0 1:3 3:0 4:0
    Rigas Vanderers 1:3 2:1 3:1 1:2 2:1 1:0 0:1
    JKS Riga 1:2 0:3 2:3 0:1 1:1 2:0 4:2
    Unions Riga 2:3 3:3 2:1 1:2 2:1 0:2 1:1
    Hakoah Riga 2:4 1:2 0:3 2:2 1:0 1:4 4:1
    FK Amatieris 1:6 2:6 0:5 0:3 0:5 3:2 1:0

    Entscheidung AbstiegBearbeiten

    Ergebnis
    Hakoah Riga 2:1  FK Amatieris

    FK Amatieris stieg ab.

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Virslīga 1933. In: eu-football.info. Abgerufen am 9. Oktober 2019.