Virslīga 1997
Meister Skonto Riga
Champions-League-
Qualifikation
Skonto Riga
UEFA-Pokal FK Daugava Riga
UI-Cup FC Dinaburg
Pokalsieger FK Liepājas Metalurgs
Europapokal der
Pokalsieger
FK Liepājas Metalurgs
Absteiger FK Universitāte Riga (freiwillig)
FK Lokomotīve Daugavpils
(Auflösung)
Mannschaften 9
Spiele 108
Tore 313  (ø 2,9 pro Spiel)
Torschützenkönig GeorgienGeorgien David Tschaladse
(Skonto Riga)
Virslīga 1996

Die Virslīga 1997 war die sechste Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren, seit deren Neugründung im Jahr 1992. Sie wurde vom Lettischen Fußballverband ausgetragen. Die Spielzeit begann am 12. April 1997 und endete am 8. November 1997.

Skonto Riga wurde zum sechsten Mal in Folge lettischer Meister.

ModusBearbeiten

Nachdem der FK Starts Brocēni vor Saisonbeginn zurückzog, starteten mit Aufsteiger FK Ventspils und Relegationssieger FK Valmiera neun Vereine in die Saison. Diese spielten jeweils dreimal gegeneinander und bestritten insgesamt 24 Saisonspiele. Statt des Tabellenletzten verließen mit FK Lokomotīve Daugavpils (Auflösung) und FK Universitāte Riga (Rückzug) zwei Vereine am Saisonende die Liga.

VereineBearbeiten

  • FK Vairogs Rēzekne → FK Rēzekne
  • FK Baltika Liepāja → FK Liepājas Metalurgs
Vereine der Virslīga 1997
Verein Stadt
FC Dinaburg Daugavpils
FK Lokomotīve Daugavpils Daugavpils
FK Liepājas Metalurgs Liepāja
FK Rēzekne Rēzekne
FK Universitāte Riga Riga
Skonto Riga Riga
FK Daugava Riga Riga
Valmieras FK Valmiera
FK Ventspils Ventspils

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Skonto Riga (M)  24  20  4  0 089:800 +81 64
 2. FK Daugava Riga  24  13  4  7 035:270  +8 43
 3. FC Dinaburg (P)  24  12  6  6 037:190 +18 42
 4. FK Ventspils (N)  24  12  6  6 032:210 +11 42
 5. FK Liepājas Metalurgs  24  9  4  11 027:320  −5 31
 6. FK Universitāte Riga  24  8  5  11 025:420 −17 29
 7. Valmieras FK (N)  24  8  4  12 029:430 −14 28
 8. FK Lokomotīve Daugavpils  24  5  2  17 029:520 −23 17
 9. FK Rēzekne  24  1  5  18 010:690 −59 08

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Lettischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur Champions League 1998/99
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA-Cup 1998/99
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 1998
  • Teilnehmer an der Qualifikationsrunde im Europapokal der Pokalsieger 1998/99 als Pokalfinalist
  • freiwilliger Rückzug
  • Auflösung nach Saisonende
  • (M) amtierender lettischer Meister
    (P) amtierender lettischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der 1. līga

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltag 1–16[1]     FC Dinaburg            
    Skonto Riga 6:0 0:0 1:1 2:0 5:0 5:1 4:1 9:0
    FK Daugava Riga 0:2 1:0 2:1 1:0 2:1 1:0 5:1 0:0
    FC Dinaburg 0:0 1:0 2:0 0:0 1:1 2:0 2:0 1:0
    FK Ventspils 0:3 1:0 1:1 1:0 2:0 4:0 4:0 5:1
    FK Liepājas Metalurgs 0:1 0:1 1:3 3:0 1:2 1:0 2:0 4:2
    FK Universitāte Riga 0:3 2:0 2:1 1:1 0:1 0:0 3:2 3:0
    Valmieras FK 0:5 0:3 0:3 2:1 3:1 3:0 1:1 3:0
    FK Lokomotīve Daugavpils 0:4 0:2 0:1 0:1 1:3 1:0 1:1 4:0
    FK Rēzekne 0:1 0:4 0:3 0:0 0:0 1:2 0:1 1:6
    Spieltage 17–24[1]     FC Dinaburg            
    Skonto Riga 4:2 7:0 4:1 12:0
    FK Daugava Riga 0:3 2:2 3:0 1:1
    FC Dinaburg 0:1 0:1 1:0 5:1
    FK Ventspils 0:0 1:2 2:2 1:0
    FK Liepājas Metalurgs 1:1 1:2 1:1 3:1
    FK Universitāte Riga 0:3 1:5 2:1 0:0
    Valmieras FK 2:5 2:4 3:1 3:2 3:0
    FK Lokomotīve Daugavpils 2:0 0:1 1:2
    FK Rēzekne 3:1 0:1 1:2 0:3

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    01. Georgien  David Tschaladse Skonto Riga 25
    02. Lettland  Mihails Miholaps Skonto Riga 14
    03. Russland  Sergei Solowjow Skonto Riga 11
    04. Lettland  Juris Karašausks FC Dinaburg 10
    05. Lettland  Andrejs Štolcers Skonto Riga 09
    Lettland  Artūrs Zakreševskis FK Daugava Riga

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Virslīga 1997. In: eu-football.info. Abgerufen am 10. Oktober 2019.