Hauptmenü öffnen
Virslīga 2007
Logo der Virsliga
Meister FK Ventspils
Champions-League-
Qualifikation
FK Ventspils
UEFA-Pokal FK Liepājas Metalurgs
JFK Olimps
UI-Cup FK Riga
Pokalsieger FK Ventspils
Mannschaften 8
Spiele 112
Tore 302  (ø 2,7 pro Spiel)
Torschützenkönig Vīts Rimkus (FK Ventspils)
Virslīga 2006

Die Virslīga 2007 war die 16. Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren, seit deren Neugründung im Jahr 1992. Offiziell hatte die Liga den Namen LMT Virslīga (Latvijas Mobilais Telefons Virslīga) und wurde vom Lettischen Fußballverband ausgetragen. Die Spielzeit begann am 7. April 2007 und endete am 4. Dezember 2007.

Der FK Ventspils konnte den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und wurde zum zweiten Mal lettischer Meister.

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften spielten jeweils viermal gegeneinander und bestritten insgesamt 28 Saisonspiele. Absteigen musste in dieser Spielzeit keiner, da die Liga für die folgende Saison auf zehn Vereine aufgestockt wurde.

VereineBearbeiten

  • SK Ditton Daugavpils → FC Daugava Daugavpils
(FC Dinaburg + FC Daugava)
Riga
Vereine der Virslīga 2007
Verein Stadt
FC Dinaburg Daugavpils
FC Daugava Daugavpils Daugavpils
FK Liepājas Metalurgs Liepāja
FK Jūrmala Riga
JFK Olimps Riga
FK Riga Riga
Skonto Riga Riga
FK Ventspils Ventspils

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Ventspils (M)  28  18  6  4 059:160 +43 60
 2. FK Liepājas Metalurgs (P)  28  18  4  6 042:210 +21 58
 3. FK Riga  28  17  6  5 048:280 +20 57
 4. Skonto Riga  28  16  7  5 054:270 +27 55
 5. FC Daugava Daugavpils  28  9  6  13 033:380  −5 33
 6. FK Jūrmala  28  7  5  16 028:510 −23 26
 7. FC Dinaburg  28  6  2  20 023:580 −35 20
 8. JFK Olimps (N)  28  2  2  24 015:630 −48 08

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Lettischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur Champions League 2008/09
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA-Cup 2008/09
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2008
  • (M) amtierender lettischer Meister
    (P) amtierender lettischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der 1. līga

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltag 1–14[1]             FC Dinaburg  
    FK Ventspils 0:2 1:0 2:0 3:1 1:1 4:0 2:0
    FK Liepājas Metalurgs 2:0 0:0 0:2 3:1 2:0 2:1 1:0
    FK Riga 1:0 3:0 1:0 3:2 2:0 2:0 3:2
    Skonto Riga 0:0 0:4 4:4 3:1 2:2 3:0 1:0
    FC Daugava Daugavpils 1:1 1:2 1:3 1:3 1:0 1:3 2:0
    FK Jūrmala 3:1 3:4 0:0 1:2 1:2 1:0 5:0
    FC Dinaburg 2:4 1:2 0:2 2:2 2:1 0:0 1:0
    JFK Olimps 1:1 1:2 2:3 1:4 1:1 0:2 0:2
    Spieltage 15–28[1]             FC Dinaburg  
    FK Ventspils 1:0 2:1 3:1 1:0 10:0 6:0 4:0
    FK Liepājas Metalurgs 0:2 2:0 0:1 0:0 3:0 4:1 1:0
    FK Riga 0:0 2:0 2:2 2:1 2:1 3:1 4:0
    Skonto Riga 0:1 0:0 3:0 3:1 4:0 2:0 3:0
    FC Daugava Daugavpils 0:0 0:1 2:2 1:1 5:0 1:0 1:0
    FK Jūrmala 0:1 1:1 2:0 0:1 0:1 3:0 0:2
    FC Dinaburg 0:3 0:1 0:1 0:4 0:2 3:0 1:2
    JFK Olimps 0:5 0:3 0:2 0:3 0:1 1:2 2:3

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    01. Lettland  Vīts Rimkus FK Ventspils 20
    02. Russland  Andrei Nikolajew JFK Olimps 15
    03. Lettland  Ģirts Karlsons FK Liepājas Metalurgs 12
    04. Weissrussland  Mikalaj Ryndsjuk FC Daugava Daugavpils 11
    05. Lettland  Vitālijs Astafjevs Skonto Riga 07
    Lettland  Kristaps Blanks Skonto Riga
    Lettland  Artjoms Rudņevs FC Daugava Daugavpils
    Lettland  Aleksejs Višņakovs Skonto Riga
    Lettland  Jurijs Žigajevs JFK Olimps

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Virslīga 2007. In: eu-football.info. Abgerufen am 10. Oktober 2019.