Hauptmenü öffnen
Erste Division 2006/07
Meister RSC Anderlecht
Champions League RSC Anderlecht, KRC Genk
UEFA-Pokal Standard Lüttich, FC Brügge
UI-Cup KAA Gent
Pokalsieger FC Brügge
Relegation ↓ Lierse SK
Absteiger KSK Beveren, Lierse SK
Mannschaften 18
Spiele 306  + 12 Relegationsspiele
Tore 853  (ø 2,79 pro Spiel)
Torschützenkönig François Sterchele
(Germinal Beerschot)
Erste Division 2005/06

Die Erste Division 2006/07 war die 104. Auflage der ersten belgischen Fußball-Liga. Sie begann am 28. Juli 2006 und endete am 19. Mai 2007. RSC Anderlecht verteidigte seinen Titel und wurde zum 29. Mal in seiner Vereinsgeschichte Belgischer Meister.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Vereine im ÜberblickBearbeiten

18 Mannschaften spielten in der Saison 2006/07. Zwölf Vereine kamen aus Flandern, vier Vereine aus der Wallonie und zwei Vereine aus der Brüsseler Region.

12 aus Flandern FC Brügge   Cercle Brügge   KSV Roeselare   SV Zulte-Waregem
  KAA Gent   SK Beveren   Sporting Lokeren   Germinal Beerschot Antwerpen
    Lierse SK   VC Westerlo   KRC Genk   VV St. Truiden
4 aus Wallonie   Excelsior Mouscron   Sporting Charleroi RAEC Mons   Standard Lüttich
2 aus Brüsseler Region RSC Anderlecht FC Brüssel    

AufsteigerBearbeiten

REAC Mons war der einzige Aufsteiger aus der zweiten Division, da Lierse SK die Absteigs-Playoffs gegen Zweitligavereine aus der Saison 2005/2006 gewann und damit die Klasse hielt.

StatistikenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. RSC Anderlecht (M)  34  23  8  3 075:300 +45 77
 2. KRC Genk  34  22  6  6 071:370 +34 72
 3. Standard Lüttich  34  19  7  8 062:380 +24 64
 4. KAA Gent  34  18  6  10 056:400 +16 60
 5. Sporting Charleroi  34  17  9  8 051:400 +11 60
 6. FC Brügge  34  14  9  11 058:400 +18 51
 7. Germinal Beerschot  34  14  9  11 052:460  +6 51
 8. KVC Westerlo  34  12  10  12 041:440  −3 46
 9. RAEC Mons (N)  34  12  8  14 041:410  ±0 44
10. Excelsior Mouscron  34  10  12  12 051:540  −3 42
11. KSV Roeselare  34  10  9  15 050:720 −22 39
12. Cercle Brügge  34  10  8  16 031:360  −5 38
13. FC Brüssel  34  8  14  12 039:500 −11 38
14. SV Zulte-Waregem (P)  34  9  10  15 040:550 −15 37
15. VV St. Truiden  34  9  8  17 039:520 −13 35
16. Sporting Lokeren  34  5  15  14 032:480 −16 30
17. Lierse SK  34  6  8  20 033:660 −33 26
18. KSK Beveren  34  5  10  19 031:640 −33 25
  • Belgischer Meister und Teilnahme an der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2007/08
  • Teilnahme an der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 2007/08
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2007
  • Teilnahme an der Relegation
  • Abstieg in die 2. Division
  • (M) amtierender belgischer Meister
    (P) amtierender belgischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger der letzten Saison aus der 2. Division

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2006/07                                
    RSC Anderlecht 1:0 1:0 1:0 1:4 1:0 0:0 2:0 1:0 6:0 3:2 3:2 2:1 2:0 2:0 8:1 2:0 4:1
    Standard Lüttich 0:0 1:0 0:1 2:1 2:2 1:1 3:1 3:0 2:1 1:2 2:1 2:0 1:0 1:2 0:0 3:2 1:0
    FC Brügge 2:2 4:4 5:0 0:1 1:0 4:1 2:2 2:0 4:1 2:0 0:1 5:1 3:3 1:0 2:0 4:0 0:0
    KAA Gent 2:1 2:1 0:0 1:3 1:2 1:1 3:1 2:0 3:3 2:1 2:0 1:3 0:2 3:1 2:1 4:0 4:1
    KRC Genk 1:1 1:1 0:0 3:1 4:0 3:1 1:0 3:1 3:1 0:2 3:0 3:2 3:0 2:0 1:0 3:0 5:1
    Germinal Beerschot 1:3 1:3 4:0 0:3 2:1 1:1 1:2 0:0 3:0 1:1 3:0 6:2 1:0 3:2 1:0 2:3 2:1
    SV Zulte-Waregem 0:4 3:1 2:1 3:2 2:2 0:2 1:1 2:2 0:1 1:0 4:2 0:0 1:2 3:0 2:1 2:1 1:2
    Sporting Lokeren 1:1 2:1 3:2 1:1 0:1 0:0 0:2 1:1 0:0 0:0 1:1 1:1 2:0 1:1 2:0 1:4 0:2
    KVC Westerlo 3:4 1:1 1:2 1:1 0:1 1:1 4:2 4:1 1:1 0:1 2:1 1:0 0:0 1:0 2:0 2:0 2:1
    FC Brüssel 0:1 0:3 1:1 1:1 3:1 1:2 2:0 0:0 0:1 0:2 6:2 1:1 0:0 2:2 2:0 2:1 1:0
    Sporting Charleroi 1:1 2:5 1:1 1:0 4:1 3:3 2:1 4:3 1:2 1:0 2:1 1:0 2:1 2:1 2:1 0:0 1:0
    KSV Roeselare 0:5 2:3 3:2 1:3 3:3 1:1 3:1 2:2 2:0 1:1 1:3 2:1 1:0 3:2 2:1 2:0 2:1
    Excelsior Mouscron 1:1 2:0 2:1 0:3 2:2 1:0 3:0 1:1 4:0 2:2 2:0 2:2 2:1 1:0 4:2 2:2 2:2
    Cercle Brügge 0:1 0:2 1:0 0:1 0:1 1:2 2:0 0:0 4:1 1:0 0:0 1:1 2:1 0:1 2:2 2:1 3:0
    VV St. Truiden 2:4 0:3 2:3 0:1 1:2 2:0 2:2 1:0 0:2 2:2 1:1 1:1 1:1 2:0 3:2 4:0 1:0
    KSK Beveren 1:1 0:3 0:2 1:0 0:5 1:1 1:0 3:2 0:3 2:2 2:2 2:2 3:1 1:1 1:2 1:1 0:0
    Lierse SK 1:4 1:3 1:2 1:4 0:3 2:3 1:0 1:0 1:1 0:1 2:1 3:1 3:3 0:2 0:0 0:1 0:0
    RAEC Mons 3:1 2:3 1:0 0:1 5:0 2:1 0:0 1:0 1:1 1:1 1:2 6:1 1:0 1:0 2:0 1:0 1:1

    RelegationBearbeiten

    Tabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. KV Mechelen  6  5  1  0 011:300  +8 16
     2. Royal Antwerpen  6  3  1  2 007:400  +3 10
     3. Lierse SK  6  3  0  3 010:800  +2 09
     4. KV Kortrijk  6  0  0  6 004:170 −13 00
  • Aufsteiger in die Pro League (Fußball, Belgien) 2007/08
  • Abstieg in die 2. Division
  • Kreuztabelle
    Relegation        
    KV Mechelen 1:0 2:0 3:0
    Royal Antwerpen 0:0 2:1 3:0
    Lierse SK 1:2 2:0 5:2
    KV Kortrijk 2:3 0:2 0:1

    Die Meistermannschaft des RSC AnderlechtBearbeiten

    (In Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

    1. RSC Anderlecht
     

    TorschützenlisteBearbeiten

     
    François Sterchele
    Pl. Name Mannschaft Tore
    01. Belgien  François Sterchele Germinal Beerschot 21
    02. Nigeria  Patrick Ogunsoto KVC Westerlo 20
    Kongo Demokratische Republik  Mohammed Tchité RSC Anderlecht
    04. Bosnien und Herzegowina  Adnan Čustović Excelsior Mouscron 18
    05. Kroatien  Boško Balaban FC Brügge 16
    06. Togo  Adékambi Olufadé KAA Gent 15
    07. Argentinien  Nicolás Frutos RSC Anderlecht 14
    Serbien  Milan Jovanović Standard Lüttich
    09. Agypten  Ahmed Hassan RSC Anderlecht 12
    10. Belgien  Dieter Dekelver Cercle Brügge (4)
    KVC Westerlo (7)
    11

    WeblinksBearbeiten