Hauptmenü öffnen
Premijer Liga 2006/07
Logo der Premijer Liga
Meister FK Sarajevo
Champions-League-
Qualifikation
FK Sarajevo
UEFA-Pokal-
Qualifikation
HŠK Zrinjski Mostar
NK Široki Brijeg
UI-Cup FK Slavija Sarajevo
Pokalsieger NK Široki Brijeg
Absteiger FK Borac Banja Luka
FK Radnik Bijeljina
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 662  (ø 2,76 pro Spiel)
Zuschauer 152.400  (ø 635 pro Spiel)
Torschützenkönig Stevo Nikolić (FK Modriča Maxima)
Dragan Benić (Borac Banja Luka) beide 19 Tore
Premijer Liga 2005/06

Die Premijer Liga 2006/07, die einem Sponsorenvertrag zufolge auch BHT Premijer Liga genannt wird, war die siebte Spielzeit der höchsten bosnisch-herzegowinischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 5. August 2006 mit dem Heimspiel des NK Posušje gegen FK Željezničar Sarajevo (0:0) und endete am 26. Mai 2007.

SpielmodusBearbeiten

In der Saison 2006/07 traten, wie in den vergangenen Jahren, 16 Vereine in insgesamt 30 Runden gegeneinander an. Jedes Team spielte hierbei einmal zuhause und einmal auswärts gegen jedes der fünfzehn anderen Mannschaften. In der Premijer Liga 2006/07 spielten die 16 Teams um drei internationale Startplätze: einen für die 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2007/08, einen für die 1. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2007/08 und einen für den UEFA Intertoto Cup 2007. Als Meister war FK Sarajevo dazu berechtigt, an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2007/08 teilzunehmen. Neben Vizemeister HŠK Zrinjski Mostar, gelang es dem Regionalrivalen NK Široki Brijeg über den Sieg im Pokalfinale ebenfalls einen Platz für die 1. Qualifikationsrunde des UEFA-Pokal 2007/08 zu erlangen. Der Drittplatzierte FK Slavija Sarajevo, Konkurrent des Meistervereins von 2006/07, spielte dafür im UEFA Intertoto Cup 2007. Die zwei Letztplatzierten der Liga mussten in die Erste Liga FBiH bzw. Erste Liga RS absteigen. Davon betroffen waren also FK Borac Banja Luka und FK Radnik Bijeljina.

Vereine, Stadien und SpielorteBearbeiten

Die folgende Tabelle und Positionskarte zeigen die Stadien und Spielorte der 16 Vereine der Premijer Liga 2006/07.

Vereine der Saison 2006/07
Stadt Verein Stadion Kapazität[1]
Sarajevo FK Sarajevo Stadion "Asim Ferhatović-Hase" 35.130
Mostar HŠK Zrinjski Mostar Stadion pod bijelim brijegom 25.800
Banja Luka FK Borac Banja Luka Gradski stadion Banja Luka 18.430
Tuzla FK Sloboda Tuzla Stadion Tušanj 15.000
Zenica NK Čelik Zenica Stadion Bilino Polje 13.632
Sarajevo FK Željezničar Sarajevo Stadion Grbavica 13.449
Široki Brijeg NK Široki Brijeg Stadion Pecara 10.000
Bihać NK Jedinstvo Bihać Stadion pod borićima 08.000
Posušje HNK Posušje Stadion "Mokri Dolac" 08.000
Mostar FK Velež Mostar Stadion "Rođeni" 06.060
Bijeljina FK Radnik Bijeljina Gradski stadion Bijeljina 06.000
Istočno Sarajevo FK Slavija Sarajevo Gradski SRC stadion Slavija 06.000
Modriča FK Modriča Maxima Stadion "Dr. Milan Jelić" 06.000
Žepče NK Žepče Gradski stadion Žepče 05.000
Trebinje FK Leotar Trebinje Stadion "Police" 04.550
Orašje HNK Orašje Stadion "GOAL" 04.000

StatistikenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Tabellenführer
 
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte[2]
 1. FK Sarajevo  30  17  6  7 044:260 +18 57
 2. HŠK Zrinjski Mostar 1  30  17  4  9 069:400 +29 54
 3. FK Slavija Sarajevo  30  17  2  11 041:350  +6 53
 4. NK Široki Brijeg (M)  30  13  6  11 039:320  +7 45
 5. FK Željezničar Sarajevo  30  13  5  12 051:400 +11 44
 6. FK Modriča Maxima  30  13  5  12 043:420  +1 44
 7. FK Leotar Trebinje  30  14  1  15 047:480  −1 43
 8. FK Velež Mostar (N)  30  12  7  11 041:420  −1 43
 9. NK Jedinstvo Bihać  30  13  4  13 046:570 −11 43
10. NK Žepče  30  12  4  14 030:370  −7 40
11. NK Posušje  30  12  4  14 042:510  −9 40
12. FK Sloboda Tuzla  30  12  4  14 036:450  −9 40
13. HNK Orašje (P)  30  11  6  13 039:370  +2 39
14. NK Čelik Zenica  30  12  3  15 029:350  −6 39
15. FK Borac Banja Luka (N)  30  13  0  17 042:470  −5 39
16. FK Radnik Bijeljina  30  8  1  21 025:500 −25 25

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Platzierungskriterien für UEFA-Wettbewerbe und Abstieg:1. Punkte – 2. direkter Vergleich – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

1 Zrinjski Mostar wurde ein Punkt abgezogen.
Zum Saisonende 2006/07:
  • Bosnisch-herzegowinischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2007/08: FK Sarajevo
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde des UEFA-Pokal 2007/08: HŠK Zrinjski Mostar, NK Široki Brijeg
  • Teilnahme an der 1. Runde des UEFA Intertoto Cup 2007: FK Slavija Sarajevo
  • Absteiger in die Erste Liga FBiH bzw. Erste Liga RS: NK Čelik Zenica, FK Radnik Bijeljina
  • Zum Saisonende 2005/06:
    (N) Neuling, Aufsteiger aus der Erste Liga FBiH bzw. Erste Liga RS: FK Velež Mostar, FK Borac Banja Luka
    (M) Bosnisch-herzegowinischer Meister der Saison 2005/06: NK Široki Brijeg
    (P) Bosnisch-herzegowinischer Pokalsieger der Saison 2005/06: HNK Orašje

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2006/07[3]                                
    FK Sarajevo 1:0 1:0 2:0 2:1 4:0 1:0 2:1 2:0 2:0 2:1 1:1 2:0 3:1 3:1 5:0
    HŠK Zrinjski Mostar 1:1 2:1 2:4 2:1 3:0 4:3 2:1 7:2 5:2 3:0 3:0 4:1 2:0 1:0 1:0
    FK Slavija Sarajevo 1:1 2:1 2:0 2:1 2:1 3:1 2:0 2:1 1:0 2:0 2:0 1:0 3:2 1:0 3:1
    NK Široki Brijeg 1:0 0:2 0:1 2:1 1:1 0:0 0:0 3:1 3:1 1:0 0:0 2:0 4:1 2:0 2:0
    FK Željezničar Sarajevo 0:1 2:1 5:2 3:2 5:2 3:0 1:1 3:0 1:1 7:1 1:0 0:0 3:1 3:0 1:0
    FK Modriča Maxima 3:1 1:3 2:1 1:1 4:1 3:1 4:0 2:1 1:0 1:1 2:0 1:1 2:1 1:0 2:1
    FK Leotar Trebinje 4:0 3:4 1:0 2:1 3:0 2:1 2:0 5:3 4:0 0:2 3:1 2:0 3:2 3:2 1:0
    FK Velež Mostar 1:1 2:1 1:1 2:0 2:0 2:1 2:0 1:1 1:0 3:0 2:0 1:0 4:3 2:1 1:0
    NK Jedinstvo Bihać 1:1 2:2 1:0 2:1 2:0 1:1 3:1 2:1 1:0 2:1 2:0 3:1 2:0 2:1 3:2
    NK Žepče 2:3 1:0 2:0 1:2 2:0 2:0 2:0 2:2 1:0 1:0 1:0 1:0 1:0 0:0 3:0
    HŠK Posušje 2:0 2:2 3:0 0:2 0:0 2:1 3:0 3:2 4:3 4:0 3:2 2:2 4:1 1:0 1:0
    FK Sloboda Tuzla 1:0 0:6 3:1 2:1 2:2 2:1 3:1 2:0 2:1 2:1 5:1 1:2 1:0 1:0 3:1
    HNK Orašje 0:1 3:01 2:1 1:1 1:3 2:1 1:0 1:1 4:0 2:0 4:1 2:2 2:0 4:0 2:0
    FK Borac Banja Luka 2:1 1:0 1:2 2:1 2:1 0:1 1:0 4:1 5:0 1:2 3:0 1:0 1:0 1:0 3:0
    NK Čelik Zenica 0:0 2:1 1:0 2:1 1:0 0:2 3:1 3:2 2:0 0:0 1:0 2:0 2:1 3:0 2:0
    FK Radnik Bijeljina 1:0 2:2 1:2 0:1 1:2 1:0 0:1 3:2 2:4 2:1 1:0 2:0 1:0 1:2 2:0
    1 Das Spiel HNK Orašje gegen HŠK Zrinjski Mostar (3:2) wurde mit 3:0 gewertet. Zrinjski hatte aus Protest das Spielfeld in der 84. Minute verlassen.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    1. Bosnien und Herzegowina  Stevo Nikolić FK Modriča Maxima 19
    Bosnien und Herzegowina  Dragan Benić FK Borac Banja Luka
    3. Bosnien und Herzegowina  Zoran Šešlija FK Leotar Trebinje 14
    4. Senegal  Boubacar Dialiba FK Željezničar Sarajevo 11
    Bosnien und Herzegowina  Vernes Selimović NK Jedinstvo Bihać
    Serbien  Zoran Rajov HŠK Zrinjski Mostar
    6. Kroatien  Miroslav Karoglan NK Široki Brijeg 10
    Bosnien und Herzegowina  Admir Mirvić FK Željezničar Sarajevo

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Premijer Liga - Stadienübersicht. Abgerufen am 28. Februar 2019.
    2. Premijer Liga - Tabelle. Abgerufen am 28. Februar 2019.
    3. Premijer Liga - Gesamtspielplan. Abgerufen am 28. Februar 2019.