Hauptmenü öffnen

The Cream of Eric Clapton (Album)

Album von Eric Clapton
The Cream of Eric Clapton
Kompilationsalbum von Eric Clapton

Veröffent-
lichung(en)

September 1987

Label(s) Polydor

Format(e)

CD · LP · MC · Download

Genre(s)

Rock, Bluesrock

Titel (Anzahl)

17

Laufzeit

74:40

Chronologie
August
(1986)
The Cream of Eric Clapton Crossroads
(1988)

The Cream of Eric Clapton ist ein 1987 erschienenes Kompilationsalbum des britischen Rockmusikers Eric Clapton. Es enthält seine bis dahin populärsten Titel als Solokünstler sowie mit Cream und Derek and the Dominos.[1] Es wurde mehrmals wiederveröffentlicht, verkaufte sich weltweit insgesamt mehr als 1,2 Millionen Mal und erreichte in zahlreichen Regionen Gold- und Platinstatus.

VeröffentlichungBearbeiten

Die Kompilation wurde zunächst im September 1987 in Europa, Kanada, Australien, Neuseeland sowie Asien und Brasilien veröffentlicht. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Album später in Großbritannien, Japan, Kanada, Brasilien und Australien wiederveröffentlicht.[2] Es erschien auf Schallplatte, Compact Disc sowie Musikkassette.[3] Auf den späteren Veröffentlichungen von The Cream of Eric Clapton, wie zum Beispiel in Japan, wurde Claptons Singleveröffentlichung des Titels After Midnight aus dem Jahr 1988 hinzugefügt.[4]

TitellisteBearbeiten

The Cream of Eric Clapton – Standardversion
Nr. TitelSongwriter Länge
1. Layla (mit Derek and the Dominos)Eric Clapton · Jim Gordon 7:10
2. Badge (mit Cream)Eric Clapton · George Harrison 2:43
3. I Feel Free (mit Cream)Pete Brown · Jack Bruce 2:55
4. Sunshine of Your Love (mit Cream)Eric Clapton · Pete Brown · Jack Bruce 4:10
5. Crossroads (mit Cream)Robert Johnson 4:14
6. Strange Brew (mit Cream)Eric Clapton · Gail Collins · Felix Pappalardi 2:46
7. White Room (mit Cream)Pete Brown · Jack Bruce 4:58
8. Cocaine  J. J. Cale 3:38
9. I Shot the Sheriff  Bob Marley 4:30
10. Behind the Mask  Chris J. Mosdell · Ryūichi Sakamoto 3:38
11. Forever Man  Jerry Lynn Williams 3:12
12. Lay Down Sally  Eric Clapton · Marcy Levy · George Terry 3:52
13. Knockin’ on Heaven’s Door  Bob Dylan 4:23
14. Wonderful Tonight  Eric Clapton 3:41
15. Let It Grow  Eric Clapton 4:56
16. Promises  Richard Feldman · Roger Linn 3:00
17. I’ve Got a Rock ’n’ Roll Heart  Steve Diamond · Tony Seals · Troy Seals · Eddie Setser 3:13
The Cream of Eric Clapton – Re-Release Version
Nr. TitelSongwriter Länge
18. After Midnight (1988 Version)J.J. Cale 4:05
Gesamtlänge:
74:40

RezeptionBearbeiten

KritikenBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Quelle Bewertung
Allmusic      
Billboard      

Das US-amerikanische Musikmagazin Billboard zeichnete das Album in seiner Ausgabe vom 1. August 1987 als „meist erwartetes Kompilationsalbum des Jahres“ aus und bewerte Demoveröffentlichungen des Albums mit fünf von fünf möglichen Sternen.[5] Der Allmusic-Kritiker Richard Gilliam bezeichnet die Kompilation als eine „solide Sammlung, die einen exzellenten Überblick über einen der besten Rockmusiker“ verschafft. Er lobte außerdem die historische Komponente des Albums. Insgesamt vergab Gilliam vier der fünf möglichen Bewertungseinheiten für das Album.[6]

ChartplatzierungenBearbeiten

Das Album belegte Platz 3 der Britischen Albumcharts und blieb 104 in der Hitparade.[7] Im November 1987 wurde das Album in Großbritannien mit einer Platinschallplatte für mehr als 300.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet und erreichte im Januar 1991 eine Dreifachplatin-Prämierung für mehr als 900.000 verkaufte Exemplare. In den Niederlanden belegte das Album Platz 78 der Dutch Charts und wurde in Frankreich und der Schweiz mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.[8] In Kanada konnte sich das Album keine Platzierung in den Musikcharts sichern, wurde jedoch trotzdem im Juli 1987 mit Gold-Auszeichnung für 50.000 verkaufte Einheiten prämiert.[9] In Australien erreichte The Cream of Eric Clapton Platz 12 der ARIA Charts und wurde mit einer Platinschallplatte ausgezeichnet.[10] Bis 1988 wurden weltweit laut Billboard mehr als 1,2 Millionen Kopien des Kompilationsalbums verkauft.[11]

VerkaufszahlenBearbeiten

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
Australien  Australien (ARIA)   Platin 70.000
Kanada  Kanada (MC)   Gold 50.000
Neuseeland  Neuseeland (RMNZ)   Platin 15.000
Schweiz  Schweiz (IFPI)   Gold 25.000
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (BPI)   3× Platin 900.000
Insgesamt   2× Gold
  5× Platin
1.060.000

Hauptartikel: Eric Clapton/Auszeichnungen für Musikverkäufe

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Cream of Eric Clapton Compilation. Where’s Eric! Magazine, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  2. The Cream of Eric Clapton Master Releases. Discogs, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  3. The Cream of Eric Clapton 1987 MC Album. Ebay Italia, abgerufen am 16. Mai 2017 (italienisch).
  4. The Cream of Eric Clapton Japanese Releases. Discogs, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  5. Most Anticipated Best-Of Album of the Year. In: Billboard Magazin. Nielsen Business Media, Inc., 1. August 1987, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  6. Richard Gilliam: The Cream of Eric Clapton – Eric Clapton. In: AllMusic. RhythmOne Group, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  7. Artist – Eric Clapton. Official Charts Company, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  8. Eric Clapton – The Cream of Eric Clapton. In: Dutch Charts. Hung Medien, abgerufen am 17. Mai 2017 (niederländisch).
  9. Kirk LaPointe: CRIA: Album’s Sales Near 1 Mil Units. In: Billboard Magazine. Nielsen Business Media, Inc., 23. Juli 1987, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).
  10. Eric Clapton – The Cream of Eric Clapton. In: ARIA Charts. Hung Medien, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  11. Top of the Charts… British Blokes. In: Billboard Magazine. Nielsen Business Media, Inc., 16. Januar 1988, abgerufen am 16. Mai 2017 (englisch).

WeblinksBearbeiten