Pont-de-l’Isère

französische Gemeinde

Pont-de-l’Isère ist eine französische Gemeinde mit 3.503 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Valence und zum Kanton Tain-l’Hermitage.

Pont-de-l’Isère
Wappen von Pont-de-l’Isère
Pont-de-l’Isère (Frankreich)
Pont-de-l’Isère
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Valence
Kanton Tain-l’Hermitage
Gemeindeverband Hermitage-Tournonais-Herbasse-Pays de Saint Félicien
Koordinaten 45° 0′ N, 4° 52′ OKoordinaten: 45° 0′ N, 4° 52′ O
Höhe 110–146 m
Fläche 10,09 km2
Einwohner 3.503 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 347 Einw./km2
Postleitzahl 26600
INSEE-Code
Website http://www.mairiedepontdelisere.fr

Rathaus von Pont-de-l’Isère

GeographieBearbeiten

Pont-de-l’Isère liegt etwa acht Kilometer nördlich von Valence am Fluss Isère, der etwas südwestlich der Gemeinde in die Rhône mündet. Umgeben wird Pont-de-l’Isère von den Nachbargemeinden La Roche-de-Glun im Norden und Westen, Beaumont-Monteux im Osten sowie Châteauneuf-sur-Isère im Osten und Süden.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A7 und die Route nationale 7.

GeschichteBearbeiten

Durch die Gemeinde führt die alte Römerstraße, die Via Agrippa. 1856 wurde die Gemeinde La Roche-de-Glun aus der Gemeinde Pont-de-l’Isère herausgelöst und ist seitdem eigenständig.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
653 1135 1304 2477 2770 2688 2620 3415

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Denkmal über den 45. Breitengrad
  • Schloss Beauséjour, im 18. Jahrhundert umgebaute Burg

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der italienischen Gemeinde Ziano Piacentino in der Provinz Piacenza (Emilia-Romagna) besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Pont-de-l'Isère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien