Granges-les-Beaumont

französische Gemeinde

Granges-les-Beaumont ist eine französische Gemeinde mit 918 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Valence und zum Kanton Tain-l’Hermitage. Die Einwohner werden Grangeois genannt.

Granges-les-Beaumont
Granges-les-Beaumont (Frankreich)
Granges-les-Beaumont
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Drôme (26)
Arrondissement Valence
Kanton Tain-l’Hermitage
Gemeindeverband Valence Romans Agglo
Koordinaten 45° 3′ N, 4° 59′ OKoordinaten: 45° 3′ N, 4° 59′ O
Höhe 127–168 m
Fläche 7,72 km²
Einwohner 918 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km²
Postleitzahl 26600
INSEE-Code

Rathaus von Granges-les-Beaumont

GeographieBearbeiten

Granges-les-Beaumont liegt etwa 14 Kilometer nordnordöstlich von Valence am Fluss Isère, in den hier die Flüsse Chalon und Herbasse, der auch die westliche Gemeindegrenze bildet, einmünden. Umgeben wird Granges-les-Beaumont von den Nachbargemeinden Clérieux im Norden und Nordwesten, Saint-Bardoux im Norden, Romans-sur-Isère im Osten, Châteauneuf-sur-Isère im Süden sowie Beaumont-Monteux im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 287 296 288 493 791 948 951 927
Quellen: Cassini und INSEE

WeblinksBearbeiten

Commons: Granges-les-Beaumont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien