Hauptmenü öffnen

Me’Lisa Barber

US-amerikanische Sprinterin
Me’Lisa Barber Leichtathletik
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 4. Oktober 1980
Geburtsort Livingston, Vereinigte Staaten
Größe 160 cm
Gewicht 56 kg
Karriere
Disziplin Sprint
Bestleistung 10,95 s (100 m) / 50,87 s (400 m)
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Hallen-WM 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Gold0 Paris 2003 4 × 400 m
0Gold0 Helsinki 2005 4 × 100 m
Logo der IAAF Hallenweltmeisterschaften
0Gold0 Moskau 2006 60 m

Me’Lisa Barber (* 4. Oktober 1980 in Livingston, New Jersey) ist eine US-amerikanische Sprinterin.

Barber begann ihre Karriere als 200- und 400-Meter-Läuferin. Ihr größter Erfolg über 400 Meter war der Gewinn der Goldmedaille mit der US-amerikanischen 4-mal-400-Meter-Staffel bei den Weltmeisterschaften 2003 in Paris/Saint-Denis. Nachdem sie sich nicht für die US-Ausscheidungskämpfe zu den Olympischen Spielen 2004 in Athen über 200 und 400 Meter qualifizieren konnte, wechselte sie 2005 auf die 100-Meter-Strecke und wurde auf Anhieb US-amerikanische Meisterin. Bei den Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki wurde sie über 100 Meter Fünfte und gewann die Goldmedaille mit der 4-mal-100-Meter-Staffel. Bei den Hallenweltmeisterschaften 2006 in Moskau gewann sie Gold im 60-Meter-Lauf.

Barber arbeitet vereinzelt als Model für Damenmode. Ihre Zwillingsschwester Mikele ist ebenfalls eine erfolgreiche Leichtathletin.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • 100 m: 10,95 s, 20. Mai 2007, Carson
  • 200 m: 22,37 s, 26. Juni 2005, Carson
  • 400 m: 50,87 s, 1. Juni 2002, Baton Rouge

WeblinksBearbeiten