Abby Steiner

US-amerikanische Sprinterin

Abigail Kathryn Steiner (* 24. November 1999 in Dublin (Ohio)) ist eine US-amerikanische Sprinterin. Sie ist Weltmeisterin 2022 mit dem Team der USA sowohl über 4-mal 100 Meter als auch mit der 4-mal-400-Meter-Staffel. Damit war sie unter allen teilnehmenden Sportlern die Einzige, die bei den Weltmeisterschaften in Eugene in verschiedenen Mannschaftswettbewerben zwei Goldmedaillen gewann.

Abby Steiner

Voller Name Abigail Kathryn Steiner
Nation Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 24. November 1999 (23 Jahre)
Geburtsort Dublin (Ohio), Vereinigte Staaten
Größe 168 cm
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 2 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Logo der World Athletics Weltmeisterschaften
Gold Eugene 2022 4 × 100 m
Gold Eugene 2022 4 × 400 m
letzte Änderung: 27. Juli 2022

Sportliche KarriereBearbeiten

In ihrer Jugend und auch zu Anfang ihres Studiums konzentrierte sich Abby Steiner auf Fußball. Sie betrieb diese Sportart laut eigener Aussage fünfzehn Jahre lang. So wurde sie in der Dublin Coffman High School und im Ohio Premier Soccer Club als Stürmerin eingesetzt. Nebenbei siegte sie sechzehn Mal bei Sprintwettbewerben und verbesserte dabei vier verschiedene Rekorde des Bundesstaats Ohio. Auch auf der University of Kentucky fuhr die Sportlerin zunächst zweigleisig. So stand sie 2018 neunzehn Mal in der Startaufstellung der Fußballmannschaft der UK und erzielte dabei zwei Tore.[1] In ihrem ersten Studienjahr lief Steiner die 60 m in 7,30 Sekunden. Eine Saison später verbesserte sie den UK Hallenrekord über 200 m auf 22,57 Sekunden. Im folgenden Jahr gelang der Studentin noch einmal eine Steigerung auf 22:38 Sekunden.

Im Februar 2022 konnte Abby Steiner diese Zeit noch einmal toppen. Mit 22,09 s lief sie die schnellste Zeit, die jemals in der Halle von einer US-amerikanischen Athletin gelaufen wurde und die zweitbeste Zeit weltweit.[2] Am 26. Juni des gleichen Jahres gewann sie in Eugene die Meisterschaft der USA über 200 m im Freien und qualifizierte sich für die WM am gleichen Ort. Dort belegte sie auf dieser Strecke den fünften Platz. Noch besser lief es für sie jedoch in der 4 × 100- und der 4 × 400-m-Staffel. Beide Wettbewerbe konnte sie gemeinsam mit ihren Staffelkolleginnen gewinnen. Abby Steiner war damit neben ihren Landsleuten Sydney McLaughlin und Michael Norman sowie der peruanischen Geherin Kimberly García León eine von vier Athleten, die bei dieser Veranstaltung zwei Siege erringen konnte.[3]

Persönliche BestleistungenBearbeiten

PrivatesBearbeiten

Mollie und David Steiner sind die Eltern der zweifachen Weltmeisterin. Ihre beiden älteren Geschwister heißen Riley und Jack.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. She came to UK as a two-sport athlete. She will exit as one of school's best runners ever. Abgerufen am 27. Juli 2022.
  2. Alex Walker: Steiner breaks American indoor record in 200-meter dash. Abgerufen am 27. Juli 2022 (englisch).
  3. Weltmeisterschaften 2022. Abgerufen am 27. Juli 2022 (deutsch).