Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Cornelia Ullrich

deutsche Leichtathletin
Dieser Artikel behandelt die Leichtathletin Cornelia Ullrich. Zur Epidemiologin ähnlichen Namens siehe Cornelia Ulrich.
Cornelia Ullrich (vorn) gewinnt 1988 in Jena vor Susanne Losch

Cornelia Ullrich (geb. Feuerbach bis 1986; * 26. April 1963 in Halberstadt) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die - für die DDR startend - bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1987 die Bronzemedaille im 400-Meter-Hürdenlauf gewann (54,31 s). Ebenfalls Dritte im 400-Meter-Hürdenlauf wurde sie bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1986 (54,13 s).

Cornelia Ullrich startete für den SC Magdeburg. In ihrer Wettkampfzeit war sie 1,72 m groß und wog 59 kg.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cornelia Ullrich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien