Twanisha Terry

Twanisha "TeeTee" Terry (* 24. Januar 1999 in Miami) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 100-Meter-Lauf spezialisiert hat. 2022 siegte sie mit der amerikanischen 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Weltmeisterschaften in Eugene.

Twanisha Terry

Twanisha Terry bei den Weltmeisterschaften 2022 in Eugene
Twanisha Terry in Eugene (2022)

Nation Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 24. Januar 1999 (23 Jahre)
Geburtsort Miami, Vereinigte Staaten
Karriere
Disziplin 100-Meter-Lauf
Bestleistung 10,82 s
Verein USC Trojans (2018–2021)
Trainer Dennis Mitchell
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Panamerikanische Spiele 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
U20-Weltmeisterschaften 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Logo der World Athletics Weltmeisterschaften
Gold Eugene 2022 4 × 100 m
Logo der Pan American Games Panamerikanische Spiele
Bronze Lima 2019 4 × 100 m
Logo der World Athletics U20-Weltmeisterschaften
Silber Tampere 2018 100 m
letzte Änderung: 31. Juli 2022

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Twanisha Terry studierte ab 2018 an der University of Southern California und sammelte im selben Jahr erste Erfahrungen bei internationalen Meisterschaften, als sie bei den U20-Weltmeisterschaften in Tampere in 11,19 s die Silbermedaille im 100-Meter-Lauf gewann. Im Jahr darauf wurde sie NCAA-College Hallenmeisterin im 60-Meter-Lauf und gewann bei den Freiluftmeisterschaften den Titel mit der 4-mal-100-Meter-Staffel. Anfang Juli gewann sie bei den U23-NACAC-Meisterschaften in Santiago de Querétaro in 11,08 s die Silbermedaille über 100 Meter hinter ihrer Landsfrau Teahna Daniels und siegte dort in 42,97 s im Staffelbewerb. Anschließend nahm sie an den Panamerikanischen Spielen in Lima teil und belegte dort in 11,37 s den vierten Platz und sicherte sich mit der Staffel in 43,39 s gemeinsam mit Chanel Brissett, Shania Collins und Lynna Irby die Bronzemedaille hinter den Teams aus Brasilien und Kanada. 2021 siegte sie erneut mit der Staffel bei den NCCAA-Meisterschaften. Im Jahr darauf siegte sie in windunterstützten 10,77 s bei den USATF Golden Games und im Juli erreichte sie bei den Weltmeisterschaften in Eugene das Halbfinale, in dem sie mit 11,04 s ausschied. Zudem gewann sie mit der Staffel in 41,14 s im Finale gemeinsam mit Melissa Jefferson, Abby Steiner und Jenna Prandini die Goldmedaille und setzte sich damit gegen die favorisierten Jamaikanerinnen durch. Kurz darauf siegte sie beim Ed Murphey Classic mit neuer Bestleistung von 10,82 s und anschließend siegte sie in 11,02 s beim 58. Palio Città della Quercia in Rovereto.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 100 Meter: 10,82 s (+0,6 m/s), 30. Juli 2022 in Memphis
  • 200 Meter: 22,54 s (+0,1 m/s), 29. Mai 2021 in College Station

WeblinksBearbeiten

Commons: Twanisha Terry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien