Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Frankreich (2006)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Frankreich im Jahr 2006. Es gab in diesem Jahr 19 Nummer-eins-Singles und 29 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Sean PaulEver blazin’
    • 1 Woche (30. Dezember 2005 – 5. Januar 2006)
  • JuanesLa camisa negra
    • 3 Wochen (6. Januar – 26. Januar, insgesamt 4 Wochen; → 2005)
  • AmineJ'voulais
    • 1 Woche (27. Januar – 2. Februar, insgesamt 3 Wochen)
  • A. Dopouridis & N. Sedel & F. WorceDora l'exporatrice
    • 1 Woche (3. Februar – 9. Februar)
  • AmineJ'voulais
    • 2 Wochen (10. Februar – 23. Februar, insgesamt 3 Wochen)
  • PiglooLe Papa Pengouin
    • 1 Woche (24. Februar – 2. März, insgesamt 6 Wochen)
  • ZuccheroBaila Morena
    • 2 Wochen (3. März – 16. März)
  • PiglooLe Papa Pengouin
    • 5 Wochen (17. März – 20. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Diam’sLa Boulette
    • 1 Woche (21. April – 27. April)
  • Shakira feat. Wyclef JeanHips Don’t Lie
    • 5 Wochen (28. April – 1. Juni)
  • Crazy FrogWe Are the Champions (Ding a Dang Dong)
    • 5 Wochen (2. Juni – 6. Juli)
  • CauetZidane y va marquer
    • 2 Wochen (7. Juli – 20. Juli)
  • Gnarls BarkleyCrazy
    • 4 Wochen (21. Juli – 17. August, insgesamt 5 Wochen)
  • Mylène FarmerPeut-être toi
    • 1 Woche (18. August – 24. August)
  • Bob Sinclar & Cutee BRock This Party
    • 1 Woche (25. August – 31. August)
  • La plageCoup de boule
    • 1 Woche (1. September – 7. September)
  • Gnarls BarkleyCrazy
    • 1 Woche (8. September – 14. September, insgesamt 5 Wochen)
  • Faf LaragePas le temps
    • 1 Woche (15. September – 21. September, insgesamt 6 Wochen)
  • Moby & Mylène FarmerSlipping Away (Crier la vie)
    • 1 Woche (22. September – 28. September)
  • Faf LaragePas le temps
    • 2 Wochen (29. September – 12. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • FaudelMon pays
    • 1 Woche (13. Oktober – 19. Oktober)
  • Faf LaragePas le temps
    • 3 Wochen (20. Oktober – 9. November, insgesamt 6 Wochen)
  • KaminiMarly-Gomont
    • 1 Woche (10. November – 16. November, insgesamt 2 Wochen; → 2007)
  • Fatal BazookaFous ta cagoule
    • 7 Wochen (17. November 2006 – 6. Januar 2007)
  • IndochineAlice & June
    • 2 Wochen (23. Dezember 2005 – 5. Januar 2006)
  • Fonky FamilyMarginal Musique
    • 1 Woche (6. Januar – 12. Januar)
  • Natasha St-PierLongueur d'ondes
    • 1 Woche (13. Januar – 19. Januar)
  • M. PokoraPlayer
    • 2 Wochen (20. Januar – 2. Februar)
  • Diam’sDans ma bulle
    • 1 Woche (3. Februar – 9. Februar, insgesamt 2 Wochen)
  • BoobaOuest Side
    • 1 Woche (10. Februar – 16. Februar)
  • Diam’sDans ma bulle
    • 1 Woche (17. Februar – 23. Februar, insgesamt 2 Wochen)
  • Upa DanceUn, dos, tres
    • 2 Wochen (24. Februar – 9. März)
  • PlaceboMeds
    • 1 Woche (10. März – 16. März)
  • Patrick BruelDes souvenirs devant...
    • 2 Wochen (17. März – 30. März)
  • Les Enfoirés2006: Le village des Enfoirés
    • 5 Wochen (31. März – 4. Mai)
  • Red Hot Chili PeppersStadium Arcadium
    • 1 Woche (5. Mai – 11. Mai)
  • Pascal ObispoLes fleurs du bien
    • 2 Wochen (12. Mai – 25. Mai)
  • SniperTrait pour trait
    • 1 Woche (26. Mai – 1. Juni)
  • NadiyaNadiya
    • 1 Woche (2. Juni – 8. Juni)
  • GarouGarou
    • 2 Wochen (9. Juni – 22. Juni)
  • Laurent VoulzyLa septiéme vague
    • 6 Wochen (23. Juni – 3. August)
  • RaphaëlCaravane
    • 2 Wochen (4. August – 17. August, insgesamt 13 Wochen; → 2005)
  • Olivia RuizLa femme chocolat (mmm...)
    • 1 Woche (18. August – 24. August)
  • Charlotte Gainsbourg5:55
    • 1 Woche (25. August – 31. August)
  • Johnny HallydayFlashback Tour – Palais de sports 2006
    • 2 Wochen (1. September – 14. September)
  • Hélène SégaraQuand I'eternité...
    • 1 Woche (15. September – 21. September)
  • Vincent DelermLes piqures d'araignée
    • 1 Woche (22. September – 28. September)
  • RenaudRouge sang
    • 2 Wochen (29. September – 12. Oktober)
  • Yannick NoahCharango
    • 2 Wochen (13. Oktober – 26. Oktober, insgesamt 3 Wochen)
  • Verschiedene InterpretenLa Compil du Lapinou
    • 1 Woche (27. Oktober – 2. November)
  • BénabarReprise des négociations
    • 1 Woche (3. November – 9. November, insgesamt 7 Wochen; → 2005 und 2007)
  • Michel SardouHors format
    • 1 Woche (10. November – 16. November)
  • The BeatlesLove
    • 1 Woche (17. November – 23. November)
  • BénabarReprise des négociations
    • 1 Woche (24. November – 30. November, insgesamt 7 Wochen)
  • Mylène FarmerAuant que I'ombre... a Bercy
    • 1 Woche (1. Dezember – 7. Dezember)
  • BénabarReprise des négociations
    • 3 Wochen (8. Dezember – 30. Dezember, insgesamt 7 Wochen)
  • Yannick NoahCharango
    • 1 Woche (31. Dezember 2006 – 6. Januar 2007, insgesamt 3 Wochen)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2006 in Australien , Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.