Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Frankreich (1975)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Frankreich im Jahr 1975. Es gab in diesem Jahr 18 Nummer-eins-Singles und neun Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Michel SardouUne fille aux yeux clairs
    • 2 Wochen (24. Dezember 1974 – 10. Januar 1975, insgesamt 5 Wochen)
  • DaveVanina
    • 3 Wochen (11. Januar – 31. Januar)
  • Annie CordyLa bonne du curé
    • 1 Woche (1. Februar – 7. Februar, insgesamt 2 Wochen)
  • Michel SardouUne fille aux yeux clairs
    • 3 Wochen (8. Februar – 28. Februar, insgesamt 5 Wochen)
  • Annie CordyLa bonne du curé
    • 1 Woche (1. März – 7. März, insgesamt 2 Wochen)
  • Billy SwanI Can Help
    • 1 Woche (8. März – 14. März)
  • Nino FerrerLe sud
    • 4 Wochen (15. März – 11. April)
  • SheilaC'est le cœur (les ordres du docteur)
    • 2 Wochen (12. April – 25. April)
  • The RubettesJuke Box Jive
    • 2 Wochen (26. April – 9. Mai, zusammen 3 Wochen)
  • Johnny HallydayLa fille de l'été dernier
    • 1 Woche (10. Mai – 16. Mai)
  • The RubettesJuke Box Jive
    • 1 Woche (17. Mai – 23. Mai, zusammen 3 Wochen)
  • Mike BrantDis-lui
    • 4 Wochen (24. Mai – 20. Juni)
  • Joe DassinL'été indien
    • 7 Wochen (21. Juni – 8. August, insgesamt 11 Wochen)
  • Michel SardouUn accident
    • 1 Woche (9. August – 15. August)
  • Joe DassinL'été indien
    • 4 Wochen (16. August – 12. September, insgesamt 11 Wochen)
  • Saint-PreuxYour Hair
    • 2 Wochen (13. September – 26. September)
  • Esther PhilipsWhat a Difference a Day made
    • 1 Woche (27. September – 3. Oktober)
  • Jean-Claude BorellyDolannes Mélodie
    • 3 Wochen (4. Oktober – 24. Oktober)
  • Michel SardouLe France
    • 1 Woche (25. Oktober – 31. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • Johnny HallydayLa terre promise
    • 1 Woche (1. November – 7. November)
  • DaveDu coté de chez swann
    • 3 Wochen (8. November – 14. November)
  • Michel SardouLe France
    • 5 Wochen (15. November – 19. Dezember, insgesamt 6 Wochen)
  • SheilaQuel tempérament de feu
    • 3 Wochen (20. Dezember 1975 – 7. Januar 1976)
  • Pierre PerretLe zizi
    • 22 Wochen (5. November 1974 – 4. April 1975)
  • Maxime Le ForestierMaxime Le Forestier 75
    • 9 Wochen (5. April – 6. Juni)
  • Michel SardouOlympia 75
    • 4 Wochen (7. Juni – 4. Juli)
  • Johnny HallydayRock à Memphis
    • 1 Woche (5. Juli – 11. Juli)
  • Mike BrantToutes les couleurs
    • 3 Wochen (12. Juli – 1. August)
  • The RubettesWe Can Do It
    • 5 Wochen (2. August – 5. September)
  • Pink FloydWish You Were Here
    • 12 Wochen (6. September – 28. November, insgesamt 16 Wochen; → 1976)
  • Jean FerratFerrat 76
    • 4 Wochen (29. November – 26. Dezember, insgesamt 8 Wochen; → 1976)
  • Daniel GuichardMon Vieux
    • 1 Woche (27. Dezember – 31. Dezember)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1975 in Australien , Belgien, Deutschland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.