Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Frankreich (1974)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Frankreich im Jahr 1974. Es gab in diesem Jahr 21 Nummer-eins-Singles und acht Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Michel DelpechLes divorcés
    • 2 Wochen (24. Dezember 1973 – 7. Januar 1974, insgesamt 5 Wochen)
  • Claude FrançoisChanson populaire
    • 1 Woche (8. Januar – 14. Januar)
  • Michel DelpechLes divorcés
    • 3 Wochen (15. Januar – 4. Februar, insgesamt 5 Wochen)
  • Pierre VassiliuQui c'est celui-là
    • 1 Woche (5. Februar – 11. Februar)
  • RingoTentation
    • 3 Wochen (12. Februar – 4. März)
  • Pierre GroscolasLady Lay
    • 1 Woche (5. März – 11. März)
  • Titi & SylvestreTiti à la neige
    • 2 Wochen (12. März – 25. März)
  • Johnny HallydayPrends ma vie
    • 2 Wochen (26. März – 8. April, insgesamt 3 Wochen)
  • SheilaLe couple
    • 2 Wochen (9. April – 22. April)
  • Johnny HallydayPrends ma vie
    • 1 Woche (23. April – 29. April, insgesamt 3 Wochen)
  • Daniel GuichardMon vieux
    • 8 Wochen (30. April – 24. Juni)
  • Johnny HallydayJe t'aime, je t'aime, je t'aime
    • 2 Wochen (25. Juni – 8. Juli)
  • Michel SardouJe veux l'épouser pour un soir
    • 2 Wochen (9. Juli – 22. Juli)
  • Claude FrançoisLe mal-aimé
    • 3 Wochen (23. Juli – 12. August)
  • George McCraeRock Your Baby
    • 1 Woche (13. August – 19. August)
  • Claude-Michel SchönbergLe premier pas
    • 4 Wochen (20. August – 16. September)
  • Waldo de los RíosNabucco
    • 3 Wochen (17. September – 7. Oktober)
  • Johnny HallydayJohnny Rider
    • 1 Woche (8. Oktober – 14. Oktober)
  • Claude FrançoisLe téléphone pleure
    • 4 Wochen (15. Oktober – 11. November, insgesamt 5 Wochen)
  • Carl DouglasKung Fu Fighting
    • 3 Wochen (12. November – 2. Dezember)
  • Mike BrantQui pourra te dire
    • 1 Woche (3. Dezember – 9. Dezember)
  • SheilaNe fais pas tanguer le bateau
    • 1 Woche (10. Dezember – 16. Dezember)
  • Claude FrançoisLe téléphone pleure
    • 1 Woche (17. Dezember – 23. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Michel SardouUne fille aux yeux clairs
    • 2 Wochen (24. Dezember 1974 – 10. Januar 1975, insgesamt 5 Wochen; → 1975)
  • Verschiedene InterpretenLa Révolution Française, Rock Opéra
    • 1 Woche (31. Dezember 1973 – 7. Januar 1974)
  • Michel SardouLa maladie d'amour
    • 4 Wochen (8. Januar – 4. Februar, insgesamt 20 Wochen; → 1973)
  • Serge LamaChez moi
    • 8 Wochen (5. Februar – 1. April)
  • Michel SardouLa maladie d'amour
    • 9 Wochen (2. April – 3. Juni, insgesamt 20 Wochen)
  • Johnny HallydayJe t'aime, je t'aime, je t'aime
    • 8 Wochen (4. Juni – 29. Juli)
  • Pink FloydThe Dark Side Of The Moon
    • 1 Woche (30. Juli – 5. August, insgesamt 26 Wochen; → 1973)
  • Michel SardouLa maladie d'amour
    • 1 Woche (6. August – 12. August, insgesamt 20 Wochen)
  • Pink FloydThe Dark Side Of The Moon
    • 3 Wochen (13. August – 2. September, insgesamt 26 Wochen)
  • Waldo de los RíosNabucco
    • 4 Wochen (3. September – 30. September)
  • The Rolling StonesIt's Only Rock'n' Roll
    • 5 Wochen (1. Oktober – 4. November)
  • Pierre PerretLe zizi
    • 22 Wochen (5. November 1974 – 4. April 1975)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1974 in Australien , Belgien, Deutschland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.