Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Frankreich (1969)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Frankreich im Jahr 1969. Es gab in diesem Jahr 20 Nummer-eins-Singles und neun Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Salvatore AdamoPauvre Verlaine
    • 4 Wochen (7. Dezember 1968 – 3. Januar 1969)
  • Ivan RebroffLe temps des fleurs
    • 1 Woche (4. Januar – 10. Januar)
  • Dimitri DourakineCasatchok
    • 2 Wochen (11. Januar – 24. Januar)
  • Aphrodite’s ChildIt’s Five o’Clock
    • 2 Wochen (25. Januar – 31. Januar, insgesamt 7 Wochen; → 1970)
  • Claude FrançoisReste
    • 2 Wochen (1. Februar – 14. Februar)
  • Aphrodite’s ChildIt’s Five o’Clock
    • 3 Wochen (15. Februar – 7. März, insgesamt 7 Wochen)
  • SheilaArlequin
    • 2 Wochen (8. März – 14. März)
  • Richard AnthonySirop typhon
    • 2 Wochen (15. März – 28. März, insgesamt 3 Wochen)
  • David Alexandre WinterOh Lady Mary
    • 1 Woche (29. März – 4. April, insgesamt 3 Wochen)
  • Richard AnthonySirop typhon
    • 1 Woche (5. April – 11. April, insgesamt 3 Wochen)
  • David Alexandre WinterOh Lady Mary
    • 2 Wochen (12. April – 25. April, insgesamt 3 Wochen)
  • Georges MoustakiLe métèque
    • 2 Wochen (26. April – 9. Mai, insgesamt 3 Wochen)
  • The Edwin Hawkins SingersOh Happy Day
    • 6 Wochen (10. Mai – 20. Juni, insgesamt 8 Wochen)
  • Georges MoustakiLe métèque
    • 1 Woche (21. Juni – 27. Juni, insgesamt 3 Wochen)
  • The Edwin Hawkins SingersOh Happy Day
    • 2 Wochen (28. Juni – 11. Juli, insgesamt 8 Wochen)
  • Michel PolnareffTous les bateaux, tous les oiseaux
    • 3 Wochen (12. Juli – 1. August)
  • Johnny HallydayQue je t'aime
    • 8 Wochen (2. August – 26. September, insgesamt 11 Wochen)
  • GeorgioLooky looky
    • 1 Woche (27. September – 3. Oktober)
  • Johnny HallydayQue je t'aime
    • 3 Wochen (4. Oktober – 24. Oktober, insgesamt 11 Wochen)
  • Shocking BlueVenus
    • 1 Woche (25. Oktober – 31. Oktober, insgesamt 2 Wochen)
  • Salvatore AdamoPetit bonheur
    • 2 Wochen (1. November – 14. November)
  • Ennio MorriconeL'homme a l'harmonica
    • 1 Woche (15. November – 21. November, insgesamt 3 Wochen; → 1970)
  • Jean-François MichaelAdieu jolie Candy
    • 1 Woche (22. November – 28. November)
  • Michel PolnareffDans la maison vide
    • 3 Wochen (29. November – 19. Dezember, insgesamt 5 Wochen; → 1970)
  • Shocking BlueVenus
    • 1 Woche (20. Oktober – 25. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • Marcel ZaniniTu veux ou tu veux pas
    • 2 Wochen (27. Dezember 1969 – 9. Januar 1970)
  • Ivan RebroffChants folkloriques de la vieille Russie
    • 6 Wochen (28. Dezember 1968 – 7. Februar 1969)
  • Jean-Christian MichelMusique sacrée
    • 21 Wochen (8. Februar – 4. Juli)
  • The WhoTommy
    • 2 Wochen (5. Juli – 18. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Chicago Transit AuthorityChicago Transit Authority
    • 3 Wochen (19. Juli – 8. August, insgesamt 16 Wochen; → 1970)
  • The WhoTommy
    • 2 Wochen (9. August – 22. August, insgesamt 4 Wochen)
  • Joe DassinLe chemin de papa / Les Champs-Elysées
    • 1 Woche (23. August – 29. August, insgesamt 7 Wochen; → 1970)
  • Johnny HallydayQue je t'aime (Palais des Sports 69)
    • 2 Wochen (30. August – 12. September)
  • Georges MoustakiLe métèque
    • 3 Wochen (13. September – 3. Oktober, insgesamt 9 Wochen; → 1970)
  • Georges BrassensN° 10: La religieuse
    • 9 Wochen (4. Oktober – 5. Dezember)
  • Georges MoustakiLe métèque
    • 1 Woche (6. Dezember – 12. Dezember, insgesamt 9 Wochen)
  • Verschiedene InterpretenUn violon sur le toit
    • 4 Wochen (13. Dezember 1969 – 9. Januar 1970)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1969 in Australien , Belgien, Deutschland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.