Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in den britischen Charts (1975)

Diese Liste enthält alle britischen Nummer-eins-Hits im Jahr 1975. Es gab in diesem Jahr 21 Nummer-eins-Singles und 15 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Elton JohnGreatest Hits
    • 11 Wochen (17. November 1974 – 1. Februar 1975)
  • EngelbertHis Greatest Hits
    • 3 Wochen (2. Februar – 22. Februar)
  • Status QuoOn the Level
    • 2 Wochen (23. Februar – 8. März)
  • Led ZeppelinPhysical Graffiti
    • 1 Woche (9. März – 15. März)
  • Tom Jones20 Greatest Hits
    • 4 Wochen (16. März – 12. April)
  • The StylisticsBest Of
    • 2 Wochen (13. April – 26. April, insgesamt 9 Wochen)
  • Bay City RollersOnce Upon a Star
    • 3 Wochen (27. April – 17. Mai)
  • The StylisticsBest Of
    • 5 Wochen (18. Mai – 21. Juni, insgesamt 9 Wochen)
  • WingsVenus and Mars
    • 1 Woche (22. Juni – 28. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • CarpentersHorizon
    • 2 Wochen (29. Juni – 12. Juli, insgesamt 5 Wochen)
  • WingsVenus and Mars
    • 1 Woche (13. Juli – 19. Juli, insgesamt 2 Wochen)
  • CarpentersHorizon
    • 3 Wochen (20. Juli – 9. August, insgesamt 5 Wochen)
  • The StylisticsBest Of
    • 2 Wochen (10. August – 23. August, insgesamt 9 Wochen)
  • Rod StewartAtlantic Crossing
    • 5 Wochen (24. August – 27. September, insgesamt 7 Wochen)
  • Pink FloydWish You Were Here
    • 1 Woche (28. September – 4. Oktober)
  • Rod StewartAtlantic Crossing
    • 2 Wochen (5. Oktober – 18. Oktober, insgesamt 7 Wochen)
  • Jim Reeves40 Golden Greats
    • 3 Wochen (19. Oktober – 8. November)
  • Max BoyceWe All Had Doctors' Papers
    • 1 Woche (9. November – 15. November)
  • Perry ComoGreatest Hits
    • 5 Wochen (16. November – 20. Dezember, insgesamt 6 Wochen; → 1976)
  • QueenA Night at the Opera
    • 2 Wochen (21. Dezember 1975 – 3. Januar 1976, insgesamt 4 Wochen; → 1976)

Die Angaben basieren auf den offiziellen Verkaufshitparaden der Official UK Charts Company für das Vereinigte Königreich. Die Datumsangaben beziehen sich auf das Gültigkeitsdatum der Charts, also jeweils die auf die Verkaufswoche folgende Woche.

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1975 in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien und den Vereinigten Staaten .