Liste der Nummer-eins-Hits in Frankreich (1971)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Frankreich im Jahr 1971. Es gab in diesem Jahr 19 Nummer-eins-Singles und zwölf Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • George HarrisonMy Sweet Lord
    • 2 Wochen (26. Dezember 1970 – 6. Januar 1971, insgesamt 3 Wochen)
  • SheilaReviens je t'aime
    • 1 Woche (7. Januar – 13. Januar)
  • George HarrisonMy Sweet Lord
    • 1 Woche (14. Januar – 20. Januar, insgesamt 3 Wochen)
  • Claude FrançoisSi douce à mon souvenir
    • 1 Woche (21. Januar – 27. Januar)
  • Joe DassinLes fleurs aux dents
    • 6 Wochen (28. Januar – 10. März, insgesamt 7 Wochen)
  • Cat StevensSad Lisa
    • 2 Wochen (11. März – 24. März)
  • Tom JonesShe's a Lady
    • 2 Wochen (25. März – 7. April)
  • Joe DassinLes fleurs aux dents
    • 1 Woche (8. April – 14. April, insgesamt 7 Wochen)
  • Mireille MathieuUne histoire d'amour
    • 1 Woche (15. April – 21. April)
  • Bill & BusterHold on to What You've Got
    • 2 Wochen (22. April – 5. Mai)
  • SheilaLes rois mages
    • 3 Wochen (6. Mai – 26. Mai)
  • Johnny HallydayOh, ma jolie Sarah
    • 5 Wochen (27. Mai – 30. Juni)
  • Michel DelpechPour un flirt
    • 4 Wochen (1. Juli – 28. Juli)
  • Michel PolnareffComme Juliette et Roméo
    • 2 Wochen (29. Juli – 11. August)
  • Gilbert MontagnéThe Fool
    • 4 Wochen (12. August – 8. September)
  • Esther GalilLe jour se lève
    • 2 Wochen (9. September – 22. September)
  • Pop TopsMamy Blue
    • 3 Wochen (23. September – 13. Oktober)
  • NicolettaMamy Blue
    • 2 Wochen (14. Oktober – 27. Oktober)
  • Nina SimoneMy Way
    • 4 Wochen (28. Oktober – 24. November)
  • Stone & Éric ChardenL’avventura
    • 2 Wochen (25. November – 8. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Michel SardouLe rire du sergent
    • 1 Woche (9. Dezember – 15. Dezember)
  • Stone & Éric ChardenL’avventura
    • 3 Wochen (16. Dezember 1971 – 5. Januar 1972, insgesamt 5 Wochen)
  • Joe DassinLa fleur au dent
    • 17 Wochen (5. Dezember 1970 – 31. März 1971, insgesamt 25 Wochen)
  • Thierry Le LuronOlympia 71
    • 8 Wochen (1. April – 26. Mai)
  • Waldo de los RíosSymphonie N° 40
    • 7 Wochen (27. Mai – 14. Juli)
  • Joe DassinLa fleur au dent
    • 3 Wochen (15. Juli – 4. August, insgesamt 25 Wochen)
  • Sacco & Vanzetti (Soundtrack)
    • 1 Woche (5. August – 11. August)
  • Joe DassinLa fleur au dent
    • 5 Wochen (12. August – 15. September, insgesamt 25 Wochen)
  • Johnny HallydayFlagrant délit
    • 3 Wochen (16. September – 6. Oktober)
  • Serge ReggianiRupture
    • 1 Woche (7. Oktober – 13. Oktober)
  • The WhoWho's Next
    • 1 Woche (14. Oktober – 20. Oktober, insgesamt 3 Wochen)
  • Jean FerratVolume 10
    • 3 Wochen (21. Oktober – 10. November)
  • The WhoWho's Next
    • 2 Wochen (11. November – 24. November, insgesamt 3 Wochen)
  • Nana MouskouriComme un soleil
    • 1 Woche (25. November – 1. Dezember)
  • Thierry Le LuronLa nouvelle chabanisation
    • 2 Wochen (2. Dezember – 15. Dezember)
  • Led ZeppelinLed Zeppelin IV
    • 2 Wochen (16. Dezember – 29. Dezember)
  • Julien ClercJulien Clerc 71
    • 6 Wochen (30. Dezember 1971 – 9. Februar 1972)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1971 in Australien , Belgien, Deutschland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.