Liste der Nummer-eins-Hits in Polen (2006)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Polen im Jahr 2006. Es gab in diesem Jahr 16 Nummer-eins-Alben.

Alben
  • KultPoligono Industrial
    • 7 Wochen (19. Dezember 2005 – 5. Februar 2006)
  • Tylko mnie kochaj (Soundtrack)
    • 6 Wochen (6. Februar – 19. März)
  • David GilmourOn an Island
    • 1 Woche (20. März – 26. März)
  • Piotr RubikRubikon
    • 7 Wochen (27. März – 14. Mai, insgesamt 8 Wochen)
  • Tool10,000 Days
    • 1 Woche (15. Mai – 21. Mai)
  • Red Hot Chili PeppersStadium Arcadium
    • 1 Woche (22. Mai – 28. Mai)
  • MyslovitzHappiness Is Easy
    • 2 Wochen (29. Mai – 11. Juni)
  • ComaZaprzepaszczone siły wielkiej armii świętych znaków
    • 2 Wochen (12. Juni – 25. Juni)
  • Verschiedene InterpretenThe Best Smooth Jazz... Ever! Vol.3
    • 1 Woche (26. Juni – 2. Juli)
  • Verschiedene InterpretenRóżni wykonawcy
    • 4 Wochen (3. Juli – 30. Juli)
  • VirginFicca
    • 6 Wochen (31. Juli – 10. September)
  • Iron MaidenA Matter of Life and Death
    • 1 Woche (11. September – 17. September)
  • Katie MeluaPiece by Piece
    • 1 Woche (18. September – 24. September, insgesamt 4 Wochen)
  • Orkiestra Adama SztabyTaniec z gwiazdami
    • 1 Woche (25. September – 1. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • Katie MeluaPiece by Piece
    • 3 Wochen (2. Oktober – 22. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • Piotr RubikRubikon
    • 1 Woche (23. Oktober – 29. Oktober, insgesamt 8 Wochen)
  • Ania DąbrowskaKilka historii na ten sam temat
    • 1 Woche (30. Oktober – 5. November)
  • Zbigniew Książek & Piotr RubikPsałterz Wrześniowy
    • 13 Wochen (6. November 2006 – 4. Februar 2007)

Die Angaben basieren auf den offiziellen Albumcharts der ZPAV.

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2006 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.