Kanton Beaupréau-en-Mauges

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Beaupréau-en-Mauges (früher Beaupréau) ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Cholet, im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort ist Beaupréau-en-Mauges. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2008 Gilles Leroy (UDI). Mit der Neuordnung der Kantone ist seit 2015 Françoise Pagerit (DVD) als Vertreterin hinzugekommen.

Kanton Beaupréau-en-Mauges
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Hauptort Beaupréau-en-Mauges
Einwohner 41.194 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 92 Einw./km²
Fläche 445,93 km²
Gemeinden 3
INSEE-Code 4909

Lage des Kantons Beaupréau-en-Mauges im
Département Maine-et-Loire

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus drei Gemeinden mit insgesamt 41.194 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 445,93 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Beaupréau-en-Mauges 23.419 231,61 101 49023 49600
Bégrolles-en-Mauges 2.107 14,72 143 49027 49122
Montrevault-sur-Èvre 15.668 199,60 78 49218 49110, 49270, 49600
Kanton Beaupréau-en-Mauges 41.194 445,93 92 4909 – 

Bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 bestand der Kanton Beaupréau-en-Mauges aus zwölf Gemeinden auf einer Fläche von 169,60 km²: Andrezé, Beaupréau (Hauptort), Bégrolles-en-Mauges, La Chapelle-du-Genêt, Gesté, Jallais, La Jubaudière, Le May-sur-Èvre, Le Pin-en-Mauges, La Poitevinière, Saint-Philbert-en-Mauges und Villedieu-la-Blouère. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4906.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2015:

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
20237 21498 22794 24743 25500 25683 26658 28103