Kanton Longué-Jumelles

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Longué-Jumelles ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Saumur, im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sein Hauptort ist Longué-Jumelles.

Kanton Longué-Jumelles
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Saumur
Hauptort Longué-Jumelles
Einwohner 30.587 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Fläche 485,24 km²
Gemeinden 17
INSEE-Code 4915

Lage des Kantons Longué-Jumelles im
Département Maine-et-Loire

Im Jahr 2015 wurde er umorganisiert und hat Gemeinden aus den aufgelassenen Kantonen Saumur-Nord und Allonnes übernommen. Dadurch ist er auf 18 Gemeinden auf einer Fläche von 485,15 km² angewachsen.

GeografieBearbeiten

Der Kanton liegt im nördlichen Teil des Arrondissements Saumur rund um die aus zwei ehemals selbständigen Gemeinden gebildete Kleinstadt Longué-Jumelles, in einer teils flachen, teils hügeligen, überwiegend landwirtschaftlich geprägten Gegend, die aber auch Anteil an großen Eichenwäldern hat. Das Kantonsgebiet wird zur Landschaft Baugeois gerechnet.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 17 Gemeinden. Die Bevölkerungszahl betrug zum 1. Januar 2017 insgesamt 30.587 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 485,24 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Allonnes 000000000003029.00000000003.029 36,33 000000000000083.000000000083 49002 49650
Blou 000000000000994.0000000000994 21,46 000000000000046.000000000046 49030 49160
Brain-sur-Allonnes 000000000002003.00000000002.003 33,32 000000000000060.000000000060 49041 49650
Courléon 000000000000147.0000000000147 13,77 000000000000011.000000000011 49114 49390
Gennes-Val-de-Loire [A 1] 000000000008724.00000000008.724 40,95 000000000000213.0000000000213 49261 49350
La Breille-les-Pins 000000000000602.0000000000602 27,57 000000000000022.000000000022 49045 49390
La Lande-Chasles 000000000000124.0000000000124 5,08 000000000000024.000000000024 49171 49150
Longué-Jumelles 000000000006794.00000000006.794 96,20 000000000000071.000000000071 49180 49160
Mouliherne 000000000000849.0000000000849 40,79 000000000000021.000000000021 49221 49390
Neuillé 000000000000992.0000000000992 13,56 000000000000073.000000000073 49224 49680
Saint-Clément-des-Levées 000000000001106.00000000001.106 10,22 000000000000108.0000000000108 49272 49350
Saint-Philbert-du-Peuple 000000000001309.00000000001.309 16,38 000000000000080.000000000080 49311 49160
Varennes-sur-Loire 000000000001839.00000000001.839 22,66 000000000000081.000000000081 49361 49730
Vernantes 000000000001997.00000000001.997 40,77 000000000000049.000000000049 49368 49390
Vernoil-le-Fourrier 000000000001266.00000000001.266 33,10 000000000000038.000000000038 49369 49390
Villebernier 000000000001490.00000000001.490 9,91 000000000000150.0000000000150 49374 49400
Vivy 000000000002582.00000000002.582 23,17 000000000000111.0000000000111 49378 49690
Kanton Longué-Jumelles 000000000030587.000000000030.587 485,24 000000000000063.000000000063 4915 – 
  1. Nur die Fläche der zwei ehemaligen Gemeinden Les Rosiers-sur-Loire und Saint-Martin-de-la-Place, der Rest gehört zum Kanton Doué-la-Fontaine.

Bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 bestand der Kanton Longué-Jumelles aus acht Gemeinden auf einer Fläche von 267,55 km²: Blou, Courléon, La Lande-Chasles, Longué-Jumelles (Hauptort), Mouliherne, Saint-Philbert-du-Peuple, Vernantes und Vernoil-le-Fourrier. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4917.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2018: Fusion Gennes-Val de Loire (Kanton Doué-la-Fontaine), Les Rosiers-sur-Loire und Saint-Martin-de-la-Place → Gennes-Val de Loire