Kanton Seiches-sur-le-Loir

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Seiches-sur-le-Loir war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Angers, im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire. Sein Hauptort war Seiches-sur-le-Loir.

Ehemaliger
Kanton Seiches-sur-le-Loir
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Hauptort Seiches-sur-le-Loir
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 12.599 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km²
Fläche 208.86 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 4931

Im Zuge der Umorganisation im Jahr 2015 wurde der Kanton aufgelöst und seine Gemeinden großteils dem Kanton Angers-6 zugeteilt.

GemeindenBearbeiten

Dieser Kanton verzeichnete aufgrund günstiger Standortfaktoren Bevölkerungsgewinne. Dennoch war der Hauptort Seiches-sur-le-Loir mit 2.998 Einwohnern (2005) die einzige Gemeinde mit über 2.000 Einwohnern.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bauné 1.689 (2013) –  –  Einw./km² 49019 49140
Beauvau 266 (2013) –  –  Einw./km² 49025 49140
La Chapelle-Saint-Laud 722 (2013) –  –  Einw./km² 49076 49140
Chaumont-d’Anjou 282 (2013) –  –  Einw./km² 49084 49140
Cornillé-les-Caves 464 (2013) –  –  Einw./km² 49107 49140
Corzé 1.718 (2013) –  –  Einw./km² 49110 49140
Fontaine-Milon 588 (2013) –  –  Einw./km² 49139 49140
Jarzé 1.839 (2013) –  –  Einw./km² 49163 49140
Lézigné 770 (2013) –  –  Einw./km² 49174 49430
Lué-en-Baugeois 335 (2013) –  –  Einw./km² 49185 49140
Marcé 844 (2013) –  –  Einw./km² 49188 49140
Seiches-sur-le-Loir 2.974 (2013) –  –  Einw./km² 49333 49140
Sermaise 300 (2013) –  –  Einw./km² 49334 49140