Kanton Pouancé

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Pouancé war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Segré, im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire. Sein Hauptort war Pouancé.

Ehemaliger
Kanton Pouancé
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Segré
Hauptort Pouancé
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.382 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Fläche 247,65 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 4924

Im Zuge der Umorganisation im Jahr 2015 wurde der Kanton aufgelöst und seine Gemeinden dem Kanton Segré zugeteilt.

Der Kanton war 247,65 km² groß und hatte (2012) 10.382 Einwohner.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Armaillé 302 (2013) –  –  Einw./km² 49010 49420
Bouillé-Ménard 732 (2013) –  –  Einw./km² 49036 49520
Bourg-l’Évêque 231 (2013) –  –  Einw./km² 49038 49520
Carbay 243 (2013) –  –  Einw./km² 49056 49420
La Chapelle-Hullin 137 (2013) –  –  Einw./km² 49073 49420
Chazé-Henry 852 (2013) –  –  Einw./km² 49088 49420
Combrée 2.837 (2013) –  –  Einw./km² 49103 49520
Grugé-l’Hôpital 292 (2013) –  –  Einw./km² 49156 49520
Noëllet 433 (2013) –  –  Einw./km² 49226 49520
Pouancé 3.031 (2013) –  –  Einw./km² 49248 49420
La Prévière 246 (2013) –  –  Einw./km² 49250 49420
Saint-Michel-et-Chanveaux 409 (2013) –  –  Einw./km² 49309 49420
Le Tremblay 350 (2013) –  –  Einw./km² 49354 49520
Vergonnes 316 (2013) –  –  Einw./km² 49366 49420

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
11.274 11.857 10.986 10.799 10.538 10.131 10.177