Kanton Chalonnes-sur-Loire

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Chalonnes-sur-Loire ist eine französische Verwaltungseinheit in den Arrondissements Angers und Segré im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort ist Chalonnes-sur-Loire, Vertreterin im Generalrat des Départements ist seit 2004 Stella Dupont (PS).

Kanton Chalonnes-sur-Loire
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers (9 Gemeinden)
Segré (6 Gemeinden)
Hauptort Chalonnes-sur-Loire
Einwohner 35.715 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Fläche 554,64 km²
Gemeinden 15
INSEE-Code 4910

Lage des Kantons Chalonnes-sur-Loire im
Département Maine-et-Loire

GeografieBearbeiten

Der Kanton liegt im Mittel auf 24 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 10 m in Chalonnes-sur-Loire und 104 m in Rochefort-sur-Loire.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 15 Gemeinden. Die Bevölkerungszahl betrug zum 1. Januar 2017 insgesamt 35.715 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 554,64 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl Arrondissement
Bécon-les-Granits 2803 46,17 61 49026 49370 Segré
Chalonnes-sur-Loire 6535 38,56 169 49063 49290 Angers
Champtocé-sur-Loire 1868 36,76 51 49068 49123 Angers
Chaudefonds-sur-Layon 952 14,77 64 49082 49290 Angers
Denée 1394 15,60 89 49120 49190 Angers
Erdre-en-Anjou [A 1] 5746 22,15 259 49367 49220, 49370 Segré
Ingrandes-Le Fresne sur Loire 2624 12,94 203 49160 49123 Angers
La Possonnière 2437 18,36 133 49247 49170 Angers
Rochefort-sur-Loire 2355 27,80 85 49259 49190 Angers
Saint-Augustin-des-Bois 1218 27,28 45 49266 49170 Segré
Saint-Georges-sur-Loire 3610 33,36 108 49283 49170 Angers
Saint-Germain-des-Prés 1398 19,76 71 49284 49170 Angers
Saint-Sigismond 381 12,72 30 49321 49123 Segré
Val d’Erdre-Auxence 4892 213,22 23 49183 49370 Segré
Val-du-Layon [A 2] 3402 15,19 224 49292 49190, 49750 Segré
Kanton Chalonnes-sur-Loire 35715 554,64 64 4910 –  – 
  1. Nur die Fläche der ehemaligen Gemeinde La Pouëze, der Rest gehört zum Kanton Tiercé.
  2. Nur die Fläche der ehemaligen Gemeinde Saint-Aubin-de-Luigné, der Rest gehört zum Kanton Chemillé-Melay

Bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 bestand der Kanton Chalonnes-sur-Loire aus fünf Gemeinden auf einer Fläche von 111,92 km²: Chalonnes-sur-Loire (Hauptort), Chaudefonds-sur-Layon, Denée, Rochefort-sur-Loire und Saint-Aubin-de-Luigné. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4908.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2016:

2015:

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
7.994 8.458 8.875 9.849 10.146 10.624 11.952 12.417